25th Anniversary Edition von GoodFellas erscheint im Mai 2015

Kommentare

Martin Scorseses „GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia / GoodFellas“ [USA 1990] kam vor 25 Jahren in die Kinos. Aus diesem Grund veröffentlicht Warner Bros. am 5. Mai 2015 in den USA eine „25th Anniversary Edition“.

Warner hat bereits häufiger Jubiläums-Editionen zuvor erhältlicher Filme mit neuem Bonusmaterial, jedoch mit identischer Bildqualität veröffentlicht. Bei „GoodFellas“ wird es sich anders verhalten, denn ein neues Master wurde in 4K vom Kameranegativ erstellt. Dies war auch notwendig, denn die Bildqualität der bisherigen Blu-ray ist als eher mäßig zu bezeichnen, wie der Bildvergleich mit der DVD auf caps-a-holic zeigt.

Das bisherige Bonusmeterial wird auf der neuen Scheibe enthalten sein, hinzu kommt eine neue Dokumentation.

Die Pressemitteilung:

Martin Scorseses All-Time Classic of Life Inside the Mob

GoodFellas

Remastered for 25th Anniversary On Blu-rayTM and Digital HD on May 5 from Warner Bros. Home Entertainment

Includes New Documentary and 36-Page Photo Book

Burbank, Calif., January 22, 2015 On May 5, Warner Bros. Home Entertainment (WBHE) will release GoodFellas on 2-Disc Blu-ray featuring a new documentary with interviews from Robert De Niro, Leonardo DiCaprio, Harvey Keitel, Ray Liotta and more, and a 36-page photo book exploring the films far-reaching influence. The book also includes a letter written by Martin Scorsese.

The 25th Anniversary Blu-ray release of GoodFellas, cited by film critic Roger Ebert as the best mob movie ever, has been remastered from a 4k scan of the original camera negative, supervised by Martin Scorsese. The Blu-ray release also includes Digital HD with UltraViolet and will be available for $34.99 SRP. Fans can also own GoodFellas on Digital HD via purchase from digital retailers.

Weiterlesen…

Once Upon a Time in America erscheint im September 2014 im Extended-Cut

Kommentare

In Italien ist die 251-minütige „Edizione Integrale“-Fassung von Sergio Leones letztem Film „Es war einmal in Amerika / Once Upon a Time in America“ [I / USA 1984] bereits im November 2012 auf Blu-ray erschienen. Screenshots davon sind bei caps-a-holic zu sehen. Am 30. September 2014 bringt Warner Bros. diese längere Schnittfassung auch in den USA in zwei verschiedenen Editionen auf den Markt. Mehr Infos zu den zusätzlichen Szenen bietet die Seite Schnittberichte.

Das 2-Disc-DigiBook enthält neben der rekonstruierten Fassung auch die US-amerikanische Kinofassung aus dem Jahr 1984, welche erheblich gekürzt war und eine völlig andere Erzählstruktur aufwies. Die bereits auf Blu-ray erhältliche 229-minütige Fassung des Films wird in diesem Set nicht noch einmal zu finden sein. Neben diesem 2-Disc-Set erscheint der Film auch als Einzel-Disc ohne die 84er Kinofassung. Beide Sets bieten als Bonus einen Audiokommentar von Richard Schickel und die Dokumentation „Once Upon a Time: Sergio Leone“ aus dem Jahre 2001. Ob diese nun in kompletter Länge, oder, wie auf den bisherigen DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen des Films, wieder nur ein Auszug daraus vorliegen wird, ist bisher nicht bekannt.

UPDATE vom 15.06.2014 zum oben kursiv gestellten Text:
Bisher besteht noch Unklarheit darüber, ob mit der 1984er Kinofassung die erheblich gekürzte US-Kinofassung oder doch die europäische Schnittfassung, die bereits auf DVD und Blu-ray erhältlich ist, und wenige Monate nach der gekürzten US-Fassung auch in die US-Kinos kam, gemeint ist.

Die Pressemitteilung:

„Superb popular entertainment … a rousing, brilliant piece of work.“
Dave Kehr, Chicago Reader

Once Upon A Time In America Extended Director’s Cut Collector’s Edition on Blu-ray™, DVD and Digital HD with UltraViolet™ September 30

Sergio Leone’s Classic Crime Drama Masterpiece the Way He Envisioned it, with 22 Minutes of Original Footage

Warner Bros. Home Entertainment U.S. Debut of Acclaimed Cannes Film Festival Version Restored by The Film Foundation

Burbank, Calif., June 5, 2014 — Sergio Leone’s original vision for his tour-de-force, Once Upon a Time in America (1984), will debut in the U.S. on September 30 with Warner Bros. Home Entertainment’s (WBHE) Blu-ray™, DVD and Digital HD with UltraViolet™ release of the Extended Director’s Cut Collector’s Edition. This 251-minute cut was a restoration funded by The Film Foundation, the film preservation organization founded by Martin Scorsese, and its partner Gucci. The Extended Director’s Cut, with 22-minutes of restored footage, has never been available in the United States. It made its debut at the 2012 Cannes Film Festival and was screened at other festivals in Europe. The restored footage has been returned to the film three decades after its theatrical release, deepening the characters and enlarging the work of its astonishing cast: Robert De Niro and James Woods as lifelong pals and crime kingpins, Tuesday Weld, Joe Pesci, Jennifer Connelly, Elizabeth McGovern, Treat Williams and Louise Fletcher. The latter three are showcased in recovered scenes.

Weiterlesen…

The Art of Cinema #117: Es war einmal in Amerika

Kommentare

Vor 30 Jahren startete die verstümmelte Fassung von Sergio Leones „Es war einmal in Amerika / Once Upon a Time in America“ [I / USA 1984] in den USA.

US One Sheet | 27″ x 41″ | 1984, Warner Bros.

Filmtitel #70: Zwei vom alten Schlag

Kommentare

Zwei vom alten Schlag / Grudge Match“ [USA 2013, Peter Segal]

Weiterlesen…

Nachrichtenfieber #13: Wie ein wilder Stier

Kommentare

Wie ein wilder Stier / Raging Bull“ [USA 1980, Martin Scorsese]

Filmtitel #69: Wie ein wilder Stier

Kommentare

Wie ein wilder Stier / Raging Bull“ [USA 1980, Martin Scorsese]

Weiterlesen…

Fundbüro: Robert De Niro - Inside the Actors Studio

Kommentare

Robert De Niro feiert heute seinen 70. Geburtstag. Der New Yorker, der 1975 und 1981 für „Der Pate 2 / The Godfather: Part 2“ [USA 1974, Francis Ford Coppola] bzw. „Wie ein wilder Stier / Raging Bull“ [USA 1980, Martin Scorsese] mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, gilt vielen als bester Schauspieler seiner Generation. Am 29. November 1998 war der damals 55-Jährige zu Gast bei James Liptons „Inside the Actors Studio„.

Trailer: American Hustle

Kommentare

Nicht erschrecken lassen von Christian Bales und Bradley Coopers Frisuren, denn David O. Russells „American Hustle“ [USA 2013] spielt in den 70ern. Ein erster Trailer ist online, allerdings in nicht allzu guter Qualität. Bei ABC News gibt’s neben dem Trailer auch gleich noch ein kurzes Interview mit dem Regisseur.

Fundbüro: Blow Up - Aufeinandertreffen

Kommentare

Drei „Blow Up – Aufeinandertreffen“-Videos von arte, die zwar schon im Mai online gestellt wurden, bei jeweils 400 bis 500 Aufrufen aber wohl eher unbekannt sein dürften.

Hitchcock / Coppola

Weiterlesen…

Sergio Leones Es war einmal in Amerika wird in Italien restauriert und um 40 Minuten ergänzt

Kommentare

Sergio Leones „Es war einmal in Amerika / Once Upon a Time in America“ [I / USA 1984] feierte 1984 in einer 229-minütigen Fassung seine Premiere in Cannes. Diese Fassung ist auf DVD und seit Anfang des Jahres auch auf Blu-ray bei Warner Bros. erhältlich, wobei die Bildqualität der HD-Disc doch eher zu wünschen übrig lässt. Für die Kinoauswertung in den USA wurde der Film damals gegen den Willen Leones um ca. 90 Minuten gekürzt und seines nicht-chronologischen Aufbaus beraubt. Diese Fassung wurde in den 80er Jahren für kurze Zeit auch auf VHS vertrieben. Zu diesen beiden Schnittfassungen gesellt sich ab 2012 eine weitere, die um ca. 40 Minuten an Material erweitert wird. Variety berichtet kurz darüber. Inwieweit diese Fassung von Leone damals beabsichtigt war, ist mir nicht bekannt. Anscheinend soll es aber eine italienische TV-Fassung mit einer Laufzeit von 265 Minuten geben, die Material enthält, die Leone nicht für die Kinofassung vorgesehen hatte. Dieses zusätzliche Material soll auch nur in italienischer und nicht in der englischen Sprachfassung vorliegen.

Martin Scorseses Mean Streets im April 2011 auf Blu-ray

Kommentare

Das französische Label Carlotta Films wird Martin Scorseses „Hexenkessel / Mean Streets“ [USA 1973] mit Harvey Keitel und Robert De Niro erstmals auf Blu-ray veröffentlichen. Die „Édition Collector Limitée“ wird am 6. April 2011 erscheinen und bietet neben einem neuen und restaurierten HD-Master eine Menge an Bonusmaterial, darunter auch Scorseses Kurzfilm „Italianamerican“ [USA 1974] in HD. Der Audiokommentar mit Martin Scorsese und Amy Robinson von der amerikanischen „Special Edition“-DVD aus dem Hause Warner Bros. wird allerdings nicht vorhanden sein, ebenfalls nicht die Featurette „Back on Block“ der DVD.

  • Bild: 1.78:1 | 1080p AVC
  • Sprachen: Englisch Linear PCM 1.0 + Französisch Linear PCM 1.0
  • Untertitel: Französisch
  • Voyage à travers Mean Streets : entretien audio avec Martin Scorsese sur la genèse du film (HD – 27’)
  • De Little Italy à Hollywood : Kent Jones, critique et cinéaste, livre un regard personnel sur Mean Streets (HD – 21’)
  • Lumière instinctive?: Kent Wakeford, directeur de la photographie, se souvient du processus de tournage et de sa rencontre avec Robert De Niro et Harvey Keitel (HD – 18’)
  • De retour dans son quartier : Martin Scorsese revient à Elizabeth Street, au coeur de Little Italy (HD – 7’)
  • Les rues de Mean Streets : visite guidée du quartier de Little Italy d’aujourd’hui (HD – 6’)
  • Home Movies : montage inédit supervisé par Scorsese des films Super 8 qui ouvrent Mean Streets (HD – 10’)
  • Bande-annonce (HD)
  • Court métrage : Italianamerican de Martin Scorsese, qui interroge ses parents sur l’histoire de sa famille et sur son quartier (HD – 1974 – Coul./N&B – 47’)

Weiterlesen…

Das Cover der deutschen Taxi Driver Blu-ray

Kommentare

Sony hat das Cover der „Taxi Driver“ [USA 1976, Martin Scorsese] Blu-ray (siehe hier und hier) veröffentlicht. Sehr enttäuschend, meiner Meinung nach. Weder gibt es ein Steelbook wie noch beim „Special Edition“-2-DVD-Set aus dem Jahr 2008 oder gar ein DigiBook, wie Sony sie teilweise schon in den USA veröffentlicht hat, noch kann die Gestaltung des Covers überzeugen. Schade, der Film hätte mehr verdient. Aber bekanntlich ist ja auch eher der Inhalt wichtig.

taxi-driver-blu-ray-brd-sony

Taxi Driver in einer 4K digital restaurierten Fassung bei der Berlinale

Kommentare

Wie ich bereits schrieb, wird Martin Scorseses „Taxi Driver“ [USA 1976] am 7. April 2011 in Deutschland auf Blu-ray erscheinen. Bisher war noch nichts über die Vorlage für das Master bekannt. Dies hat sich nun geändert. Der Film wurde vom 35mm-Negativ in 4K gescanned und in 4K digital restauriert. Diese Fassung wird als digitale 4K-Projektion während der Berlinale zu sehen sein.

Die Berlinale-Pressemitteilung:

Taxi Driver in einer 4K digital restaurierten Fassung bei der Berlinale

Die Berlinale zeigt traditionell im Programm des Berlinale Special Wiederaufführungen restaurierter Meisterwerke:
35 Jahre nach seiner Uraufführung wird Martin Scorseses Kultfilm Taxi Driver erstmalig in einer 4K digital restaurierten Fassung gezeigt. Bei der Restauration wurde das Original 35mm Negativ mit einem hoch auflösenden 4K Scanner eingelesen. Grover Crisp betreute federführend die digitale Restaurierung dieses Columbia Pictures Titels. Die 4K Projektion bei der Berlinale wird durch einen Barco Projektor ermöglicht.

Weiterlesen…

Taxi Driver erscheint im April 2011 auch in den USA auf Blu-ray

Kommentare

Wie ich bereits berichtet habe, wird Martin Scorseses „Taxi Driver“ [USA 1976] ab dem 7. April 2011 in Deutschland exklusiv bei amazon.de auf einer Blu-ray von Sony erhältlich sein. In den USA wird der Film ebenfalls in HD zugänglich gemacht. Dort soll es am 5. April 2011 so weit sein. Über die Ausstattung und das Case der deutschen Disc ist bisher noch nichts bekannt, die US-Disc allerdings soll in einem DigiBook veröffentlicht werden.

Erscheint Taxi Driver im April 2011 endlich auf Blu-ray?

Kommentare

Schon Mitte 2008 gab es mal die Ankündigung, dass Martin Scorseses Meisterwerk „Taxi Driver“ [USA 1976] mit Robert De Niro in seiner Paraderolle als Travis Bickle auf Blu-ray erscheinen sollte. Leider wurde daraus dann nichts. Stehen die Zeichen nun besser? Zumindest amazon.de kündigt die Disc von Sony schon für den 7. April 2011 an und dort soll sie auch erst einmal exklusiv erhältlich sein.