Verlinkt

Kommentare

Auf Rafa Collection gibt es Fotos zum „Romper Stomper – Limited Edition Mediabook“ und zum „Brother – Limited Edition Mediabook“ aus dem Hause Capelight und außerdem einen Blick auf die eindrucksvolle DVD/Blu-ray-Sammlung des Seitenbetreibers zu sehen.

Neue Screenshot-Vergleiche bei caps-a-holic:

Screenshots der amerikanischen Blu-ray von „Looper“ [USA / VRC 2012, Rian Johnson] aus dem Hause Sony gibt’s bei cinemasquid.

So so, „Django Christmas“ wird also zum bleibenden Bestandteil der Geschichte der schwarzen US-Bevölkerung?! Quentin Tarantino glaubt wahrscheinlich wirklich daran.

Ich weiß nicht, wie lange es den Service schon gibt, aber ich bin erst jetzt auf die Video-on-Demand-Seite von absolut MEDIEN gestoßen.

Art of the Title stellt den Vorspann von „Eine Leiche zum Dessert / Murder by Death“ [USA 1976, Robert Moore] vor.

Matte Shot – a tribute to Golden Era special fx beschäftigt sich ausführlich mit den Effect-Shots aus Orson Welles‘ „Citizen Kane“ [USA 1941].

Die Welt, Spiegel Online und die Süddeutsche über „James Bond – Skyfall“ und die chinesische Zensur.

Sitzen demnächst keine Hollywood-Stars mehr auf dem „Wetten dass..?“-Sofa? Nach Tom Hanks und Halle Berry hat sich nun auch Denzel Washington zu der Sendung geäußert: Er findet sie altmodisch.

Ein Interview mit Rainer Rother, dem Direktor der Deutschen Kinemathek, in der Frankfurter Rundschau.

Hier in Dortmund muss demnächst wahrscheinlich eines der letzten alten Kinos (das seit dem Jahr 2000 leider nicht mehr bespielt wird) einem Geschäftshaus weichen. Mein Herz blutet jetzt schon. Wenn ich allerdings die Fotos von Eric Holubow sehe und den Text von Roger Ebert über die ehemaligen Filmpaläste Chicagos lese, dann hört es gar auf zu schlagen.

Georg Seeßlen schreibt über den „Bildraum, die Kamera, die Angst und die Grenze„.

Ein Interview mit Jonathan Rosenbaum über Charles Chaplin.

Francis Ford Coppolas Die Outsider soll im Oktober bzw. November 2011 auf Blu-ray erscheinen

Kommentare

Mit C. Thomas Howell, Matt Dillon, Ralph Macchio, Patrick Swayze, Rob Lowe, Emilio Estevez, Tom Cruise und Diane Lane konnte Francis Ford Coppola eine im Nachhinein überaus eindrucksvolle Garde an Jungschauspielern für „Die Outsider / The Outsiders“ [USA 1983] verpflichten. In den USA ist der Film 2005 bei Warner Bros. als „The Complete Novel“-Doppel-DVD erschienen und bot eine gegenüber der Kinofassung um ca. 22 Minuten erweiterte Version, in der ein Großteil des Scores von Carmine Coppola durch zeitgenössische Rock’n’Roll-Songs ersetzt wurde. Die kürzere Kinofassung war in den USA bereits im Jahr 2000 auf DVD veröffentlicht worden. In Deutschland ist bis dato keine der beiden Fassungen in digitaler Form erhältlich. Bereits 2009 gab es erste DVD-Pläne seitens Kinowelt, aus denen jedoch nichts wurde. Erst in diesem Jahr tauchten Neuigkeiten bezüglich einer DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung auf, aus dem für Juni 2011 genannten Termin wurde allerdings wieder nichts. Mittlerweile ist der Titel bei amazon.de aufgetaucht. Demnach ist eine „Special Edition“ für den 3. November 2011 geplant. Über die Ausstattung auch bezüglich der Schnittfassung(en) ist leider noch nichts bekannt.

Weiterlesen…

Kinowelt und Optimum Releasing werden zu StudioCanal

Kommentare

Am 1. September heißt es Abschied nehmen von einem bekannten Namen im deutschen DVD/Blu-ray-Markt. Kinowelt – seit 2008 eine 100-prozentige Tochter der französischen StudioCanal – wird in StudioCanal umbenannt. Dies trifft ebenfalls auf das britische Label Optimum Releasing zu.

KINOWELT wird zu STUDIOCANAL
Filmunternehmen übernimmt Namen des Mutterkonzerns. Markenauftritt wird einheitlich in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Umzug nach Berlin am 1. September.

30.06.2011

Die KINOWELT GmbH, Leipzig, wird sich in STUDIOCANAL umbenennen. Das gab das Filmunternehmen heute bekannt. KINOWELT ist bereits seit 2008 eine 100%-ige Tochter der französischen STUDIOCANAL. Als Termin ist der 1. September geplant, zu diesem Termin findet auch der Umzug nach Berlin statt. Der einheitliche Markenauftritt gilt in der gesamten Gruppe, auch die britische Optimum Releasing übernimmt den Namen des Mutterkonzerns.

Wolfgang Braun, CEO von KINOWELT, begrüßt den Schritt: „Mit dem neuen Namen betonen wir, dass wir ein europäisches Filmstudio sind. Wir sind das einzige Unternehmen Europas, das seine Filme in den drei größten Filmmärkten im Kino, auf DVD und Blu-ray, im Fernsehen und den Neuen Medien selbst auswertet. Wir setzen dabei auf große Hollywood-Produktionen, anspruchsvolles Kino aus Europa und werden auch mehr deutsche und internationale Ko-Produktionen machen.“

Über KINOWELT:
KINOWELT ist einer der bedeutendsten Filmverleiher Deutschlands, ein führender Anbieter von DVDs und Blu-rays und ist in der Produktion von Kinofilmen sowie im Lizenzhandel aktiv. Das Unternehmen vertreibt eine Bibliothek von über 7.000 Titeln und etablierte mit ARTHAUS die führende Verbrauchermarke für den besonderen Film. Als Ko-Produzent ist KINOWELT an den
Komödien „Kein Sex ist auch keine Lösung“ (Produzent: all in productions) und „Vier, Fünf, Sechs“ (Produzent: MoreMovies Entertainment) und dem internationalen Projekt „Dame, König, As, Spion“ (Produzent: Working Title) nach dem Roman von John le Carré beteiligt. Zu den kommenden Kinofilmen gehören die internationalen Produktionen „Larry Crowne“ mit Tom Hanks und Julia Roberts und „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ nach dem Weltbestseller von Suzanne Collins. KINOWELT gehört zur französischen STUDIOCANAL-Gruppe. Im Sommer verlegt KINOWELT seinen Unternehmenssitz nach Berlin.

Weitere Infos zur Blu-ray von Sam Peckinpahs Steiner – Das eiserne Kreuz

Kommentare

Mike Siegel hat von StudioCanal Infos zum Master der kommenden „Steiner – Das Eiserne Kreuz / Cross of Iron“ [GB / BRD 1977, Sam Peckinpah] Blu-ray erhalten. Die Disc wird in Deutschland bei Kinowelt am 9. Juni, in Großbritannien bei Optimum Releasing am 13. Juni 2011 erscheinen.

The restoration was made at Pinewood studios using the original negative.
It was scan to 2K in a Northlight scanner and later graded.
We applied an auto pass to clean, one to de-grain and another one to sharpen.
Later 40 hours of manual cleaning.

Wenn das mal gut geht. Das Master wurde demnach entrauscht, um es dann nachzuschärfen, zwei Prozesse, die man im Zusammenhang mit einem HD-Master nicht unbedingt gerne hört.

Weiterlesen…

Sam Peckinpahs Steiner - Das Eiserne Kreuz im Juni 2011 auf DVD und Blu-ray

Kommentare

Am 9. Juni 2011 wird Kinowelt Sam Peckinpahs „Steiner – Das Eiserne Kreuz / Cross of Iron“ [GB / BRD 1977] mit James Coburn, Maximilian Schell, James Mason, David Warner und Klaus Löwitsch auf DVD und Blu-ray veröffentlichen. Im Gegensatz zur bisherigen deutschen DVD (Schnittberichte.com: Kinowelt DVD vs. Optimum/StudioCanal DVD aus Großbritannien) wird der Film in der ungekürzten Fassung vorliegen. Peckinpah-Experte Mike Siegel (Autor von „Passion & Poetry – Sam Peckinpah in Pictures“ und Regisseur der Dokumentation „Passion & Poetry – The Ballad of Sam Peckinpah“) arbeitet derzeit daran, Bonusmaterial für diese Veröffentlichung zusammenzustellen. Sein ursprünglicher Plan war es einen Audiokommentar einzusprechen, das „Steiner“-Segment seiner „Passion & Poetry“-Dokumentation zu verlängern und neu zu schneiden, die Super-8-Fassung [48 Min.], sechs Trailer/TV-Spots, ebenso Set-Interviews von 1976, ein Booklet und Bildergalerien zu bieten. Außerdem geplant war für diesen Sommer eine Reise nach Slovenien, um dort für eine neue Dokumentation weitere Interviews aufzunehmen und um die Drehorte zu besuchen. Leider hat Kinowelt den Veröffentlichungstermin der Disc bereits festgesetzt, so dass es nicht mehr möglich sein wird, die neue Doku zu verwirklichen. Laut Mike Siegel Aussage im Cinefacts-Forum kann man zum jetzigen Zeitpunkt jedoch mit dem folgenden Material rechnen:

Weiterlesen…

Die Details der deutschen Apocalypse Now Blu-ray

Kommentare

Dass Francis Ford Coppolas „Apocalypse Now” [USA 1979] in Deutschland am 9. Juni 2011 endlich auf Blu-ray erscheinen wird, ist seit Januar bekannt. Mittlerweile hat Kinowelt die Ausstattungsdetails bekannt gegeben. Somit ist nun bestätigt, dass das komplette Material der amerikanischen „3-Disc Full Disclosure Edition“ von Lionsgate inklusive der originalen Kinofassung von 1979, der längeren „Redux“-Version aus dem Jahr 2001 sowie der Dokumentation “Hearts of Darkness: A Filmmaker’s Apocalypse” [USA 1991] des kurzlich verstorbenen Filmemachers George Hickenlooper übernommen wird. Dabei kommt das deutsche Set – anders als das amerikanische – sogar mit einem Coverdesign im Stil des originalen US-„Advance“-Kinoplakatmotivs (später auch für die „Redux“-Fassung verwendet) daher. Wie im US-Set wird ein umfangreiches Booklet enthalten sein. Zusätzlich bietet das Kinowelt-Set noch exklusiv fünf Postkarten mit Fotografien von Mary Ellen Mark und eine Reproduktion des Programmhefts von 1979.

Weiterlesen…

Welche Filme sollen innerhalb der StudioCanal Collection auf Blu-ray erscheinen?

Kommentare

Bisher ist noch nicht bekannt, wann und mit welchen Filmen die „StudioCanal Collection„-Blu-ray-Reihe – die in Frankreich von StudioCanal, in Großbritannien von Optimum Releasing und in Deutschland von Kinowelt vertrieben wird – fortgesetzt wird. Zumindest auf der Facebook-Seite der Collection wurden bereits schon Titel bekannt gegeben, die für zukünftige Veröffentlichungen in Frage kommen.

Among these titles, which one would you like to see in the Studiocanal Collection?

L’Armée des ombres, J.P. Melville
La belle et la bête, J. Cocteau
La Bête humaine, J. Renoir
…Carmen, F. Rosi
Casque d’or, J. Becker
César et Rosalie, C. Sautet
The Conversation, F. F. Coppola
Don’t Look Now, N. Roeg
Jeux Interdits, R. Clément
Million Dollar Baby, C. Eastwood
Plein Soleil, R. Clément

Weiterlesen…

Apocalypse Now, Der Dialog und Die Outsider erscheinen im Juni 2011 auf Blu-ray

Kommentare

In den USA ist Francis Ford Coppolas Kriegsfilm-Meisterwerk „Apocalypse Now“ [USA 1979] bereits im Oktober 2010 bei Lionsgate auf Blu-ray als „2-Disc Special Edition“ und „3-Disc Full Disclosure Edition“ erschienen. Geboten werden neben der 1979er Kinofassung auch die erweiterte „Redux“-Version aus dem Jahr 2001, außerdem umfangreiches Bonusmaterial. Das 3-Disc-Set enthält außerdem die hervorragende Dokumentation „Hearts of Darkness: A Filmmaker’s Apocalypse“ [USA 1991] des kurzlich verstorbenen Filmemachers George Hickenlooper über die Dreharbeiten des Films. Am 9. Juni 2011 wird eine diesem Set anscheinend ebenbürtige, deutschsprachige Fassung bei Kinowelt/Arthaus erscheinen. Arthaus hat dies auf deren Facebook-Seite bekannt gegeben:

Unsere exklusive facebook Release-Vorschau verrät: Am 9. Juni 2011 erscheint Francis Ford Coppoloas Meisterwerk „Apocalyspe Now“ als Blu-ray Deluxe Edition – neu restauriert, im Original-Bildformat, mit 9 Stunden Extras und der Dokumentation „Hearts of Darkness“ auf 3 Blu-rays!!!

Ob auch wirklich beide Schnittfassungen vorliegen werden, wurde bisher nicht verraten. Auf DVD war die Kinofassung über Paramount erhältlich, die „Redux“-Fassung jedoch über Universum.

Weiterlesen…

Orson Welles‘ Der Prozess als Arthaus Premium-DVD im November 2010

Kommentare

The best film I ever made.
–Orson Welles

der-prozess-dvd-brd-kinoweltKinowelt wird Orson Welles‘ Kafka-Verfilmung „Der Prozess / Le procès“ [F / BRD / I 1962] mit Anthony Perkins, Jeanne Moreau und Romy Schneider am 18. November 2010 als „Arthaus Premium“-Doppel-DVD im DigiPak in den Handel bringen. Der Film wurde bereits im Jahr 2008 von Universal / StudioCanal in Deutschland auf DVD veröffentlicht, allerdings nur in einer um einige Minuten gekürzten Version, die 1984 für das US-Fernsehen erstellt wurde. Bei Kinowelt wird er hierzulande erstmals ungeschnitten auf DVD erscheinen. Auf die beiden Featuretten „Welles, Kafka and the Trial“ und „Orson Welles, architect of light“ der Universal-Disc muß man leider verzichten, dafür ist aber anderes Bonusmaterial angekündigt worden.

Der kleine Angestellte Josef K. wird beschuldigt, ein Verbrechen begangen zu haben. Er ist sich keiner Schuld bewusst. Alle Nachforschungen nach den Gründen der Anklage bleiben erfolglos, und auch alle Versuche, seine Unschuld zu beweisen, scheitern.

Orson Welles’ persönliche Interpretation von Franz Kafkas weltbekanntem Roman mit Anthony Perkins, Jeanne Moreau, Romy Schneider und Orson Welles erstmals in der ungekürzten Kinfassung auf DVD! Die hochwertige Arthaus Premium Edition enthält u.a. die Dokumentation „Kafka geht ins Kino!“ und ein ausführliches Booklet.

„Ein düster-expressionistischer Kinoalbtraum (…) Die Inszenierung fesselt durch ihre optische Brillanz und durch virtuos verfremdete Schauplätze.“
–Lexikon des Internationalen Films

Weiterlesen…

Blu-ray Screenshots: Kundun

Kommentare

kundun

kundun-blu-ray-brd-kinowelt-frontKundun“ [USA 1997, Martin Scorsese]

Label: Kinowelt / StudioCanal | BRD | Blu-ray
VÖ-Termin: 20. Mai 2010

Regionalcode
B

Laufzeit
134:04 Min. [23,976 fps]
Gemessen ohne „StudioCanal„-Logo (19 Sek.).

Codec
MPEG-4 AVC | High Profile 4.1

Picture-in-Picture
Nein

BD-Live
Nein

Bookmarks
Nein

BD-Java
Nein

Weiterlesen…

Jacques Demys Die Regenschirme von Cherbourg im August 2010 auf DVD

Kommentare

die-regenschirme-von-cherbourg-dvd-brd-kinoweltWie ich schon kurz mitgeteilt hatte, wird Kinowelt Jacques Demys Musical „Die Regenschirme von Cherbourg / Les parapluies de Cherbourg“ [F / BRD 1964] auf DVD als „Arthaus Premium“-Edition veröffentlichen. Das 2-DVD-Set soll am 19. August 2010 in den Handel gelangen. Als Bonus liegt die ca. 87-minütige Dokumentation „Die Welt ist ein Chanson – Das Universum des Jacques Demy“ von Demys Witwe Agnès Varda vor.
 
Der Automechaniker Guy und die Regenschirmverkäuferin Geneviève lieben sich inniglich. Bevor Guy für zwei Jahre zum Kriegsdienst muss, verbringen beide ihre erste und einzige Liebesnacht. Geneviève wird schwanger. Doch als Guy aus Algerien zurückkehrt, ist Geneviève verschwunden.

Der wunderbar verspielte und farbenprächtige Musikfilm war der Durchbruch der gerade mal 20-jährigen Catherine Deneuve und erscheint in Deutschland erstmals auf DVD! Arthaus veröffentlicht eine farb- und tontechnisch optimal überarbeitete Fassung, die Jacques Demys Ehefrau, die Regisseurin Agnès Varda, persönlich betreute. Inklusive des Bonusfilms „Die Welt ist ein Chanson – Das Universum des Jacques Demy“. Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme in Cannes 1964 und nominiert für vier Oscars!

Weiterlesen…

Roman Polanskis Der Ghostwriter im September 2010 auf DVD und Blu-ray

Kommentare

der-ghostwriter-blu-ray-brd-kinoweltRoman Polanskis „Der Ghostwriter / The Ghost Writer“ [F / BRD / GB 2010] feierte während der diesjährigen Berlinale seine Premiere, allerdings in Abwesenheit seines Regisseurs, der bis heute aus wohl bekannten Gründen in seinem schweizer Chalet unter Hausarrest steht. Polanski gewann für seine Regie den Silbernen Bären. Am 16. September 2010 wird der Thriller mit Ewan McGregor und Pierce Brosnan bei Kinowelt auf DVD und Blu-ray erscheinen. Leider sind noch keine Infos zum Bonusmaterial bekannt.
 
Ein Ghostwriter soll die Memoiren des ehemaligen britischen Premierministers Adam Lang verfassen. Die Bezahlung ist gut und so macht sich der Ghost auf den Weg zu der Insel, auf der Lang mit Frau und Beratern in einem abgeriegelten Haus am Meer weilt. Dort befindet sich bereits ein Skript, das von seinem Vorgänger verfasst wurde. Dieser kam auf der Insel ums Leben und schon bald verstrickt sich auch der neue Ghostwriter in Ermittlungen und bringt sich so in Lebensgefahr.

Meisterhaft inszenierter Thriller von Regielegende Roman Polanski nach dem Bestseller „Ghost“ von Robert Harris. Gewinner des Silbernen Bären für die Beste Regie auf der Berlinale 2010. Großartige Besetzung mit Pierce Brosnan, Ewan McGregor, Kim Cattrall („Sex and the City“) und Olivia Williams („The Sixth Sense“).
Weiterlesen…

Theo van Goghs Interview im August 2010 auf DVD

Kommentare

interview-dvd-brd-kinoweltMit „Das Interview / Interview“ [NL 2003] veröffentlicht Kinowelt die erste deutsche DVD eines Films des am 2. November 2004 von einem islamischen Fundamentalisten auf offener Straße ermordeten niederländischen Regisseurs Theo van Gogh. Die Disc wird am 19. August 2010 in den Handel gelangen.
 
Ausgerechnet während einer Regierungskrise soll ein niederländischer Journalist ein Interview mit einer Soap-Darstellerin führen. Aus dem Pflichttermin wird ein Machtkampf, bei dem die Schauspielerin nicht nur ihr eigenes Innenleben offenbart, sondern auch den Journalisten auf den Prüfstand stellt.

Polit-Journalist trifft TV-Sternchen – ein abwechslungsreicher Schlagabtausch beginnt! Theo van Goghs bedeutendster Film – das Original zum Remake mit Steve Buscemi und Sienna Miller aus dem Jahr 2007 ist die erste deutsche DVD-Veröffentlichung eines Films des ermordeten niederländischen Regisseurs!

  • Bild: 1.85:1 anamorph
  • Sprachen: Holländisch Dolby Digital Stereo
  • Untertitel: Deutsch
  • Making of
  • Hinter den Kulissen
  • Interview mit Theo van Gogh
  • Trailer
  • Wendecover

Werner Herzogs My son, my son, what have ye done im November 2010 auf DVD und Blu-ray

Kommentare

Bei amazon.de kann man jetzt bereits die DVD und auch die Blu-ray von Werner Herzogs „My son, my son, what have ye done“ [USA / BRD 2009] vorbestellen. Der Film, bei dem David Lynch als Executive-Producer tätig war, soll in den beiden Formaten bei Kinowelt am 18. November 2010 erscheinen. Leider sind noch keine Infos zu den Discs bekannt.

Hier der US-Trailer zu dem Film mit Willem Dafoe, Michael Shannon und Chloë Sevigny.

Weiterlesen…

Vier neue Blu-ray Discs aus der StudioCanal Collection im September 2010 bei Kinowelt

Kommentare

Ende April wurden vom britischen Label Optimum Releasing sechs neue Titel der „StudioCanal Collection„-Blu-ray-Reihe bei Facebook angekündigt. Nur vier dieser Filme werden am 16. September 2010 auch in Deutschland erscheinen. Zumindest laut amazon.de sind sie für diesen Termin vorgesehen. Weitere Infos liegen bisher nicht vor. Somit werden erstmals Titel aus dieser Reihe in Deutschland nicht auf den Markt kommen.

Wie ich schon in den Kommentaren schrieb, liegen die Rechte an „Mulholland Drive – Straße der Finsternis / Mulholland Dr.“ [F / USA 2001, David Lynch] wohl weiterhin bei Concorde, die von „Der Pianist / The Pianist“ [F / PL / BRD / GB 2002, Roman Polanski] bei Universum. Letzterer soll am 17. September 2010 bei eben diesem Label auf Blu-ray erscheinen.

Weiterlesen…