Infos zur Seconds Dual-Format-Edition von Masters of Cinema

Kommentare

Erst vor wenigen Tagen wurde die am 26. Oktober 2015 anstehende Veröffentlichung einer Dual-Format-Edition von John Frankenheimers „Der Mann, der zweimal lebte / Seconds“ [USA 1966] durch Masters of Cinema bekannt gegeben. Mittlerweile sind Infos zur Ausstattung auf amazon.co.uk aufgetaucht.
Gegenüber der US-Blu-ray von Criterion bietet MoC neben dem John-Frankenheimer-Audiokommentar einen zweiten Audiokommentar des australischen Filmkritikers Adrian Martin und ein Video-Interview mit Kim Newman. Criterion hingegen bietet den Frankenheimer-Kommentar, ein 15-minütiges Interview mit Alec Baldwin, 5 Minuten der TV-Sendung „Hollywood on the Hudson“ aus dem Jahre 1965, ein 11-minütiges Interview mit Frankenheimer aus dem Jahre 1971, die 19-minütige Dokumentation „A Second Look“ und das 13-minütige Video-Essay „Palmer and Pomerance on Seconds“.
 
To the enigmatic question Who are SECONDS? , the film s original poster responded: The answer is almost too terrifying for words…. The story of a man who buys for himself a totally new life. A man who lives the age-old dream If only I could live my life all over again.

John Frankenheimer directs Rock Hudson as a second : that is, the newly plastic-surgery altered reboot of, in this instance, a listless banker named Arthur Hamilton. Such procedures are carried out by a secret organization known only as The Company, with the promise of giving an individual a chance at making a fresh start at life… but at what cost?

Master lighting cameraman James Wong Howe provides the paranoiac atmosphere to the skewed reality of what came to be widely considered one of Frankenheimer s very best films. The Masters of Cinema Series is proud to present Seconds on Blu-ray and DVD in the UK for the first time.
Who are seconds? Where are seconds? Seconds might be all around you. Even Now!

A second chance to live. A second chance to die

SPECIAL FEATURES including:

  • Gorgeous restoration from a 4K transfer, in 1080p HD on the Blu-ray
  • Two Feature-length audio commentaries: one by director John Frankenheimer, and one by film scholar Adrian Martin
  • New video interview with novelist and critic Kim Newman
  • Optional English subtitles for the deaf and hearing-impaired
  • Original theatrical trailer
  • Booklet featuring new essays by critics David Cairns and Mike Sutton

Seconds und The Naked Prey erscheinen im Oktober 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Masters of Cinema hat heute per Facebook zwei Dual-Format-Editionen angekündigt, die im Oktober 2015 erscheinen werden.

Am 19. Oktober 2015 wird „Der Todesmutige / The Naked Prey“ [ZA / USA 1965, Cornel Wilde] als Nummer 126 der Blu-ray-Reihe in den Handel kommen. Infos zur Ausstattung liegen noch nicht vor.
In den USA ist der Film bei Criterion erschienen, bisher jedoch nur auf DVD.

Weiterlesen…

The Art of Cinema #273: Chinatown

Kommentare

Vor 40 Jahren startete in den westdeutschen Kinos Roman Polanskis Neo-Noir „Chinatown“ [USA 1974].

US One Sheet | 27″ x 41″ | 1974, Paramount

The Art of Cinema #249: Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Kommentare

Vor 35 Jahren erschien „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt / Alien“ [GB / USA 1979, Ridley Scott] auf den westdeutschen Kinoleinwänden.

Deutsches A2 | 16″ x 23″ | 1979, 20th Century Fox

Das US-One Sheet „Advance“ gibt es hier, das reguläre US-One-Sheet hier zu sehen.

The Art of Cinema #153: Kanonenboot am Yangtse-Kiang

Kommentare

Kanonenboot am Yangtse-Kiang / The Sand Pebbles“ [USA 1966, Robert Wise]

Der Komponist Jerry Goldsmith ist heute vor 10 Jahren in Beverly Hills an Krebs gestorben.

Britisches Quad | 30″ x 40″ | 1966, 20th Century Fox | Gestaltung: Howard Terpning

Strasse der Verdammnis erscheint bei Subkultur im August 2014 auf Blu-ray und DVD

Kommentare

Und noch eine Ankündigung von Subkultur-Entertainment: Voraussichtlich am 15. August 2014 wird Jack Smights Endzeit-Film „Straße der Verdammnis / Damnation Alley“ [USA 1977] im Digipak mit Blu-ray und DVD erscheinen. Das Set wird auf 1.000 Stück limitiert sein. Zusätzlich wird er auch noch als einfache Blu-ray auf den Markt kommen.

Die Ankündigung auf Facebook:

Die nukleare Katastrophe hat den Planeten heimgesucht. In unzähligen Ländern der Welt schlugen Atombomben ein und brachten das Leben auf der Erde aus dem Gleichgewicht. Gigantische Stürme und Fluten fordern ihren Tribut und überschatten den Planeten mit einer Welle des Schreckens. Eine Gruppe Überlebende macht sich auf, um dem letzten irdischen Funksignal zu folgen, in der Hoffnung, noch weitere Überlebende zu finden, denen sie sich anschließen können. Ihr Weg führt sie quer durchs Land. Verfolgt von radioaktiver Strahlung, grausamen Naturgewalten und mutierten Rieseninsekten begeben sie sich auf die Strasse der Verdammnis und haben nur ein Ziel: Überleben!

Extras:

  • Audiokommentar von Paul Maslansky
  • Featurette: Survival Run
  • Featurette: Road to Hell
  • Featurette: Landmaster Tales
  • US Trailer
  • TV Spot
  • Deutscher Trailer
  • Super-8 Fassung Farbe + Scope
  • Super-8 Fassung S/W + cropped
  • Umfangreiche Bildergalerie
  • Booklet

Auf 1000 Stück limitiertes Digipak mit Blu-ray und DVD sowie als Single Blu-ray.

VÖ: Voraussichtlich 15. August

Weiterlesen…

The Art of Cinema #129: Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Kommentare

Nach dem Limited Release im Mai 1979 kam „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt / Alien“ [GB / USA 1979, Ridley Scott] heute vor 35 Jahren regulär in die US-amerikanischen Kinos.

US One Sheet | 27″ x 41″ | 1979, 20th Century Fox

The Art of Cinema #112: Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Kommentare

Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt / Alien“ [GB / USA 1979, Ridley Scott] lief vor 35 Jahren erstmals in einigen wenigen ausgesuchten Kinos der USA. (Ein sogenannter limited release.)

US One Sheet | Advance | 27″ x 41″ | 1979, 20th Century Fox

Fundbüro: Three Reasons - Seconds

Kommentare

„Three Reasons“ für John Frankenheimers „Der Mann, der zweimal lebte / Seconds“ [USA 1966], der heute bei Criterion auf DVD und Blu-ray erscheint.

Total Recall - Die totale Erinnerung Blu-ray Trailer

Kommentare

Bevor am 23. August 2012 Colin Farrell im „Total Recall„-Remake in den deutschen Kinos startet, bringt StudioCanal Paul Verhoevens „Total Recall – Die totale Erinnerung / Total Recall“ [USA 1990] mit Arnold Schwarzenegger am 9. August 2012 erneut auf Blu-ray in den Handel. Neben einiger neuer Bonusmaterialien bietet diese „Ultimate Rekall Edition“ ein neues, vom Regisseur abgesegnetes HD-Master. Nun hat StudioCanal einen HD-Trailer zur Neuauflage online gestellt.

Ridley Scotts Alien im Bielefelder Offkino

Kommentare

Das Bielefelder Offkino startet mit einem wahren Highlight in das neue Jahr. Am Freitag, den 6. Januar 2012, flimmert Ridley Scotts „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer anderen Welt / Alien“ [GB / USA 1979] über die Leinwand. Auf Anfrage wurde mir bestätigt, dass es sich um die originale Kinofassung und nicht um die neue und völlig unnötige Schnittfassung aus dem Jahr 2004 handelt. Ridley Scott selbst hat 2006 in einem Interview zugegeben, dass er mit dem sogenannten „Director’s Cut“ unzufrieden sei und diese Fassung eher aus Gründen des Marketings erstellt wurde.

Weiterlesen…

Joe Dantes Matinee im Juni 2011 auf Blu-ray

Kommentare

Joe Dantes „Matinée / Matinee“ [USA 1993], eine Hommage an die Low-Budget-Monsterfilme der 50er- und 60er-Jahre und vor allem an die Arbeiten des „Königs der Film-Gimmicks“ William Castle, wird in Frankreich am 1. Juni 2011 bei Carlotta Films unter dem französischen Titel „Panic sur Florida Beach“ auf Blu-ray erscheinen. Angaben zu den Tonformaten und Untertiteln liegen leider noch nicht vor, bei amazon.fr sind jedoch schon Infos zur Bonusausstattung bekannt. Demnach wird sogar der im Film gezeigte Film „Mant!“ in seiner vollen Länge von 16 Minuten in restauriertem High-Definition vorliegen.

  • Dokumentation „Paranoïa en fourmi vision“ von Michael Henry Wilson mit Joe Dante [31 Min.]
  • Kurzfilm „Mant!“ in restauriertem HD [16 Min.] mit einer Einleitung von Joe Dante [6 Min.]
  • Making of-Featurette von 1993 [4 Min.]
  • Trailer
  • Fotogalerie

Weiterlesen…

Ridley Scotts Legend demnächst auf Blu-ray

Kommentare

Als Ridley Scotts „Legende / Legend“ [USA / GB 1985] am 18. April 1986 in die US-Kinos kam, hatte er bereits eine lebhafte (Schnitt-)Geschichte hinter sich.

Ursprünglich sollte der Film in den USA durch MCA/Universal im Juni 1985 in die Kinos gebracht werden. Ridley Scotts Schnittfassung hatte eine Laufzeit von 113 Minuten, die aus dem Workprint mit einer Laufzeit von 125 Minuten extrahiert wurde. Als der Film in der 113-minütigen Version jedoch bei Testvorführungen durchfiel, wurde die Schere angesetzt. Erst entstand eine Fassung mit 98 Minuten, danach noch eine weitere mit 94 Minuten.  Mittlerweile hatte MCA/Universal angekündigt, dass der Film erst am 8. November 1985 starten solle. Dazu sollte es aber auch nicht kommen. Abermals wurde der Film überarbeitet und auf 89 Minuten heruntergeschnitten. Aber nicht nur das: Der ursprüngliche Score von Jerry Goldsmith wurde durch einen neuen Pop/Synthie-Score der deutschen Band Tangerine Dream ersetzt. In dieser Fassung sollte der Film dann endlich im April 1986 in die US-Kinos kommen.

In anderen Ländern flimmerte der Film zu dem Zeitpunkt bereits über die Leinwände. Die 20th Century Fox – die die Filmrechte außerhalb der USA hielt – hatte Ridley Scotts Fantasy-Film bereits in der 94-minütigen Fassung mit dem Jerry Goldmith-Score in die europäischen Lichtspielhäuser gebracht. In Frankreich startete er im August 1985, in Deutschland im November 1985 und Großbritannien sollte im Dezember desselben Jahres folgen.

Weiterlesen…

Werbung der Papillon-Blu-ray von Warner Bros.

Kommentare

Einen ersten Blick auf das DigiBook der bereits vorgestelltenPapillon“ [USA 1973, Franklin J. Schaffner] Blu-ray von Warner Bros. bietet diese Werbung.

papillon-blu-ray-usa-warner-bros-werbung

Warner Bros. veröffentlicht Papillon im Mai 2011 auf Blu-ray

Kommentare

Franklin J. Schaffners „Papillon“ [USA / F 1973] mit Steve McQueen und Dustin Hoffman basiert auf dem autobiografischen Roman gleichen Titels von Henri Charrière, wobei der Roman und somit auch der Film historische Fakten und Fiktion verbindet. Erzählt wird Charrieres Ausbruch aus einer Strafkolonie in Französisch-Guayana. Warner Bros. wird den Film in den USA am 24. Mai 2011 auf Blu-ray veröffentlichen. Dabei wird es sich um ein DigiBook handeln. Obwohl Warner Bros. auch auf den amerikanischen Blu-ray Discs der Katalogtitel häufig deutsche Tonspuren anbietet, sollte man bei diesem Set nicht damit rechnen. Die Rechte an dem Film müßten in Deutschland bei Sony liegen, denn die deutsche DVD wurde im Dezember 2000 von Columbia veröffentlicht.

Warners offizielle Pressemitteilung:

The Greatest Escape Of All Time Makes Its Long-Awaited Blu-ray™ Debut On May 24 from Warner Home Video

PAPILLON

Including a 32-Page Collectible Blu-ray Book

Burbank, Calif. January 24, 2011 – It’s the greatest escape! Golden Globe®-nominee Steve McQueen (Papillon, 1974) and Academy Award®-winner Dustin Hoffman (Rain Man, 1988; Kramer vs. Kramer, 1979) team for the spectacular true-life adventure of the man who defied “inescapable” Devil’s Island. Presented by Warner Home Video, Papillon (1973) arrives on Blu-ray Disc™ for the very first time with a collectible 32-page Blu-ray Book featuring fascinating film information, archival photos, and an examination of the controversy surrounding the film. Orders are due April 19 (SRP $34.99).

Weiterlesen…