The Art of Cinema #278: Der dritte Mann

Kommentare

Der dritte Mann / The Third Man“ [GB 1949, Carol Reed] startete vor 65 Jahren in den Kinos der Bundesrepublik Deutschland.
1962 kam der Film über Atlas Film erneut in die Kinos, allerdings mit einer neuen Synchronisation.

Deutsches A0 | 33″ x 47″ | Wiederaufführung 1962, Atlas Film

Georges Franjus Eyes Without a Face kommt am 17. November 2014 vom BFI

Kommentare

Die BFI-Veröffentlichung von Georges Franjus „Augen ohne Gesicht [aka: Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff] / Les yeu, sans visage“ [F / I 1960] sollte eigentlich schon seit Juli 2014 auf dem Markt sein, der Titel wurde jedoch erst auf September 2014 und nun auf den 17. November 2014 verschoben, da weitere Bonusmaterialien hinzugekommen sind. Ursprünglich angekündigt mit dem Trailer, dem „Le sang des bêtes“-Kurzfilm und der „Les Fleur maladives de Georges Franju“-Dokumentation, wurde die Veröffentlichung im Bereich der Extras noch ordentlich erweitert. Somit bietet dieses 3-Disc-Set (1x BD, 2x DVD) mehr Zusatzmaterial als die Criterion-Disc oder die französische Disc von Gaumont.

UPDATE vom 24. November 2014
Der Veröffentlichungstermin des Sets wurde erneut verschoben. Die 3-Disc-Edition soll nun erst am 23. März 2015 erscheinen.

 
Pierre Brasseur (Le Quai des brumes, Les Enfants du Paradis) is Dr Génessier, a brilliant and obsessive plastic surgeon driven by the need to restore his daughter’s disfigured face and push the boundaries of his field. Aided by his loyal assistant Alida Valli (The Third Man, Suspiria), who lures young women to his secluded chateau in pursuit of his dark quest. Eugen Schüfftan’s (The Hustler) stunning cinematography lends the chateau an almost Cocteau-like life of its own, and Edith Scob (Judex, Holy Motors) is quite remarkable as the ravaged beauty.

Eyes Without a Face is at once cruel and tender – highlighting Georges Franju’s unique blend of pulp, horror and poetry, it has, in the decades since its release, been a major influence on filmmakers such as Jesús Franco, John Carpenter and, more recently, Pedro Almodóvar.

Special features

  • Presented in both High Definition and Standard Definition
  • Audio commentary by film critic Tim Lucas of Video Watchdog
  • Les Sang des bêtes (Georges Franju, 1948, 21 mins): a haunting and visually striking study of a Parisian abattoir
  • Monsieur et Madame Curie (Georges Franju, 1953, 14 mins): a study of the life and work of the Curies, told through the words of Marie Curie
  • La Première nuit (George Franju, 1958, 20 mins)
  • Les Fleurs maladives de Georges Franju (Pierre-Henri Gibert, 2009, 50 mins): An overview of Georges Franju’s career told through interviews with his friends, colleagues and film historians
  • For Her Eyes Only – an interview with Edith Scob (LP Hugo, 2014, 17 mins): the actress talks about her work with Georges Franju and their friendship.
  • Fully illustrated booklet featuring credits and essays from Kate Ince, Isabel Stevens, Raymond Durgnat (TBC) Kevin Jackson (TBC) and Michael Brooke

Weiterlesen…

The Art of Cinema #195: Sehnsucht

Kommentare

Luchino Viscontis Film „Sehnsucht / Senso“ [I / BRD 1954] feierte vor 60 Jahren bei den Filmfestspielen von Venedig seine Premiere.

Italienisches 4-Foglio | 55″ x 78″ | 1954, Lux Film | Gestaltung: Renato Fratini

Criterion im Oktober 2013

Kommentare

Criterion hat die Titel für Oktober 2013 vorgestellt. Geboten werden zwei Blu-ray-Auflagen bereits auf DVD veröffentlichter Filme. Dabei handelt es sich um „Augen ohne Gesicht [aka: Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff] / Les yeux sans visage“ [F / I 1960, Georges Franju] und um das Box-Set „John Cassavete: Five Films„.
Gegenüber der bisherigen DVD bietet die Blu-ray des Franju-Films eine neue digitale Restaurierung des Kurzdokumentarfilms „Blood of the Beasts / Le sang des bêtes“ [F 1949, Georges Franju] und ein neues Interview mit der Schauspielerin Edith Scob. Die Bildergalerie der DVD wird hingegen nicht übernommen.
Beim John-Cassavetes-Set wurde ein Feature von Al Ruban zum Film „Faces“ überarbeitet. Ein Extra von der „A Constant Forge: The Life and Art of John Cassavetes„-DVD wird nicht übernommen. Demnach fallen die Kurzbiografien einiger Schauspieler, die regelmäßig in Cassavetes‘ Filmen zu sehen waren, weg.

Neu aufgenommen in die Criterion Collection werden die der United-Artists-Titel „Mein Frau, die Hexe / I Married a Witch“ [USA 1942, René Clair], der Paramount-Film „Der unheimliche Gast / The Uninvited“ [USA 1944, Lewis Allen] und „Die Nacht / La notte“ [I / F 1961, Michelangelo Antonioni].
La notte“ erscheint am 26. August 2013 bereits bei Masters of Cinema auf Blu-ray. Allerdings wird die britische Disc bis auf den Trailer und ein 56-seitiges Booklet keine weiteren Extras aufweisen. In dieser Hinsicht wird die US-Disc etwas mehr bieten. MoC hat den Film mit einem Bildformat von 1.66:1, Criterion mit einem Format von 1.85:1 angekündigt. Ich tippe aber darauf, dass die Info von Criterion falsch ist und demnächst noch korrigiert wird.
 
22. Oktober 2013
Blu-ray #250:John Cassevetes: Five Films
$124.95
5 Discs

John Cassavetes was a genius, a visionary, and the progenitor of American independent film, but that doesn’t begin to get at the generosity of his art. A former theater actor fascinated by the power of improvisation, Cassavetes brought his search for truth in performance to the screen. The five films in this collection—all of which the director maintained total control over by financing them himself and making them outside the studio system—are electrifying and compassionate creations, populated by all manner of humanity: beatniks, hippies, businessmen, actors, housewives, strippers, club owners, gangsters, children. Cassavetes has often been called an actor’s director, but this body of work—even greater than the sum of its extraordinary parts—shows him to be an audience’s director.

Weiterlesen…

Fundbüro: Three Reasons - Senso

Kommentare

Am 22. Februar 2011 ist bei Criterion Luchino Viscontis „Sehnsucht / Senso“ [I 1954] auf DVD und Blu-ray erschienen. Criterion nennt drei Gründe dafür, sich den Film anzuschauen.

Ausschnitte aus den Bonusmaterialien der kommenden StudioCanal Collection-Titel

Kommentare

Am 13. September 2010 erscheinen in Großbritannien bei Optimum Releasing sechs weitere Titel der „StudioCanal Collection“-Blu-ray-Reihe. Vier der Filme sind ab dem 16. September 2010 auch in Deutschland über Kinowelt erhältlich, die Rechte an “Mulholland Drive – Straße der Finsternis / Mulholland Dr.” [F / USA 2001, David Lynch] und “Der Pianist / The Pianist” [F / PL / BRD / GB 2002, Roman Polanski] liegen hierzulande bei anderen Anbietern.

Optimum Releasing hat bei Youtube von drei der Filmen Ausschnitte aus den Bonusmaterialien online gestellt.

Der dritte Mann / The Third Man” [GB 1949, Carol Reed]

Weiterlesen…

Vier neue Blu-ray Discs aus der StudioCanal Collection im September 2010 bei Kinowelt

Kommentare

Ende April wurden vom britischen Label Optimum Releasing sechs neue Titel der „StudioCanal Collection„-Blu-ray-Reihe bei Facebook angekündigt. Nur vier dieser Filme werden am 16. September 2010 auch in Deutschland erscheinen. Zumindest laut amazon.de sind sie für diesen Termin vorgesehen. Weitere Infos liegen bisher nicht vor. Somit werden erstmals Titel aus dieser Reihe in Deutschland nicht auf den Markt kommen.

Wie ich schon in den Kommentaren schrieb, liegen die Rechte an „Mulholland Drive – Straße der Finsternis / Mulholland Dr.“ [F / USA 2001, David Lynch] wohl weiterhin bei Concorde, die von „Der Pianist / The Pianist“ [F / PL / BRD / GB 2002, Roman Polanski] bei Universum. Letzterer soll am 17. September 2010 bei eben diesem Label auf Blu-ray erscheinen.

Weiterlesen…

Classic Trailer #17: Suspiria

Kommentare

Das US-Label Blue Underground hat den Trailer zu Dario Argentos „Suspiria“ [I 1977] bei Youtube hochgeladen. Ob dies als Hinweis auf eine kommende Blu-ray zu verstehen ist? Dies wäre allerdings sehr überraschend. Das bisherige 2-DVD-Set aus dem Jahr 2007 ist mittlerweile Out of Print, denn mein Wissensstand war bisher auch der, dass Blue Underground nicht mehr die US-Rechte an dem Film besitzt.

Sechs neue Blu-ray Discs der StudioCanal Collection im September 2010

Kommentare

Im September 2010 geht die „StudioCanal Collection„-Blu-ray-Reihe in die dritte Runde. Sogar sechs Filme werden dieses Mal veröffentlicht. Leider sind derzeit noch keine weiteren Details zu den Discs bekannt, nur die Cover-Abbildungen. Die „StudioCanal Collection“ wird in Frankreich von StudioCanal, in Großbritannien von Optimum Releasing und in Deutschland von Kinowelt vertrieben.

UPDATE:
In Großbritannien sollen die Discs am 13. September 2010 veröffentlicht werden. Am selben Tag erscheinen dort auch „Außer Atem / À bout de souffle“ [F 1960, Jean-Luc Godard] und „Elf Uhr nachts / Pierrot le fou“ [F / I 1965, Jean-Luc Godard], die für den 15. Februar 2010 geplant waren. Die beiden Sets wurden wegen einer Vertauschung der enthaltenen Discs jedoch vom Markt genommen.
 
Der dritte Mann / The Third Man“ [GB 1949, Carol Reed]
the-third-man-blu-ray-studiocanal-collection

Weiterlesen…

Für 2010 geplante Blu-ray Veröffentlichungen von Gaumont

Kommentare

Bei Ecranlarge wurde eine Liste mit für das Jahr 2010 geplanten DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen des französischen Labels Gaumont online gestellt. Ich habe mich bei der untenstehenden Liste auf die Blu-ray Discs beschränkt.

Geplant sind unter anderem Filme von Jean-Pierre Melville, Robert Bresson, Roberto Rossellini, Jean Renoir, Max Ophüls, Joseph Losey, Georges Franju, Werner Herzog, René Clément, René Clair, Maurice Tourneur und Henri-Georges Clouzot. Wie es sich mit dem Vorhandensein von englischprachigen Untertiteln verhält, ist noch nicht bekannt. Vier der fünf bisher auf der Gaumont-WebSite aufgeführten Discs werden nur französischsprachige Untertitel aufweisen.

25. März 2010
– „Das Schweigen des Meeres / Le silence de la mer“ [F 1949, Jean-Pierre Melville] | keine englischsprachigen Untertitel
– „Die Haut / La pelle“ [I / F 1981, Liliana Cavani] | keine englischsprachigen Untertitel

22. April 2010
– „Le dernier vol“ [F 2009, Karim Dridi] | Englischsprachige Untertitel

18. Mai 2010
– „Ein zum Tode Verurteilter ist entflohen / Un condamné à mort s’est échappé ou Le vent souffle où il veut“ [F 1956, Robert Bresson] | Englischsprachige Untertitel
– „Der falsche General / Il generale della Rovere / Le Général della Rovere“ [I / F 1959, Roberto Rossellini] | keine englischsprachigen Untertitel

3. Juni 2010
– „La Boum – Die Fete / La boum“ [F 1980, Claude Pinoteau]
– „Fantomas / Fantômas“ [F / I 1964, André Hunebelle]
– „Die dummen Streiche der Reichen [aka: Don Louis der Größenwahnsinnige] / La Folie des grandeurs“ [F / E / I / BRD 1971, Gérard Oury]
– „Ein Mann sieht rosa / Le placard“ [F 2001, Francis Veber]

Weiterlesen…

Screenshots: Sehnsucht

Kommentare

sehnsucht

sehnsucht-blu-ray-brd-kinoweltSehnsucht / Senso“ [I 1954, Luchino Visconti]

Label: Kinowelt / StudioCanal | BRD | StudioCanal Collection | Blu-ray
VÖ-Termin: 18. Februar 2010

Regionalcode
B

Laufzeit
122:44 Min. [23,976 fps]
Gemessen ohne Restaurierungs-Vorspann (19 Sek.) und -abspann (7 Sek.).

Codec
MPEG-4 AVC | High Profile 4.1

Picture-in-Picture
Nein

BD-Live
Ja

Bookmarks
Nein

Weiterlesen…

The End #32: Sehnsucht

Kommentare

the-end-sehnsucht

Sehnsucht / Senso“ [I 1954, Luchino Visconti]

Filmtitel #13: Sehnsucht

Kommentare

title-sehnsucht

Sehnsucht / Senso“ [I 1954, Luchino Visconti]

Dario Argentos Suspiria im Mai 2010 auf DVD und Blu-ray

Kommentare

Bei dem schon fast totgesagten Label E-M-S bewegt sich wieder etwas. So plant man derzeit in Dortmund zusammen mit dem österreichischen Label NSM für Mai 2010 eine DVD und Blu-ray von Dario Argentos „Suspiria“ [I 1977]. Der Film wird in Deutschland in einer leicht geschnittenen Fassung (KJ-Fassung) und in Österreich in einer ungeschnittenen Version veröffentlicht. Das italienische HD-Master soll für diese Disc verwendet werden. Allerdings gibt es wegen des aktuellen HD-Masters einige Kontroversen, da es den Film – trotz digitaler Restaurierung im Jahr 2007 – wohl nicht so präsentiert, wie er damals in den Kinos lief. Grund dafür ist eine äußerst fragwürdige Farbgebung. Den besten Artikel dazu hat Michael von Land of Whimsy im Januar online gestellt.

E-M-S zur Veröffentlichung im Cinefacts-Forum:

Das zu Grunde liegende HD CAM SR- Master wird aller Voraussicht nach der englischen BD entsprechen.

Noch im Planungsstadium befinden sich folgende Extras:

– noch nie in Deutschland veröffentlichter italienischer TV-Bericht (dt. untertitelt) zu den Dreharbeiten von Suspiria (ca. 25 Min.)
– Interview mit Dario Argento ( dt. untertitelt ca. 24 Min.)
– dt. Kinotrailer
– Original Trailer
– Bildergalerie

Weiterlesen…

Mögliche neue Titel der StudioCanal Collection

Kommentare

Gerüchten nach soll die dritte Reihe aus der „StudioCanal Collection“ folgende Filme auf Blu-ray bieten:

  • Die große Illusion / La grande illusion“ [F 1937, Jean Renoir]
  • Der dritte Mann / The Third Man“ [GB 1949, Carol Reed]
  • Augen der Angst / Peeping Tom“ [GB 1960, Michael Powell]
  • Dieses obskure Objekt der Begierde / Cet obscur objet du désir” [F / E 1977, Luis Bunuel]
  • Mulholland Drive – Straße der Finsternis / Mulholland Dr.“ [F / USA 2001, David Lynch]

Sollte dies stimmen, würden die Blu-ray Discs im Laufe des Jahres in Frankreich über StudioCanal, in Großbritannien über Optimum Releasing und in Deutschland über Kinowelt veröffentlicht.