Michael Glawoggers Das Vaterspiel im April 2010 auf DVD

Kommentare

Während der letztjährigen Berlinale lief Michael Glawoggers “Das Vaterspiel” [A / BRD / F / IRL 2009] in der “Panorama”-Sektion. Auf der Berlinale-WebSite ist übrigens noch die Pressekonferenz zu sehen. Am 30. April 2010 wird er bei Alamode auf DVD veröffentlicht. Die Ausstattung sieht sehr vielversprechend aus, allerdings sind der Audiokommentar und die gelöschten Szenen noch nicht gesichert.

Ein Anruf, und am anderen Ende der Leitung eine Stimme aus längst vergangenen Tagen: Mimi. Sie will, dass ihr Jungendfreund Ratz nach New York kommt – sie braucht seine Hilfe. Für Mimi war Ratz immer bereit gewesen, vieles zu tun, und in Wien macht ihm sowieso einiges zu schaffen: Der übermächtige Vater, die verquere Liebe zu seiner Schwester und sein autistisches Dasein vor dem Computer – es ist gar nicht so schlecht, einmal weg zu kommen. Doch auch New York stellt Fragen von der dunklen Seite: Wer ist der alte Mann im Keller? Mit welchen virtuellen Morden darf man sein Geld machen und wie echt sind Mimis Gefühle?

  • Bildformat: 1:1.85 (anamorph)
  • Sprache / Ton: Deutsch DD 5.1 (z.T. Englisch mit Untertiteln), Deutsch DD 2.0; inkl. Audiodeskription (Hörfilmfassung)
  • Untertitel: Deutsch
  • Audiodeskription / Hörfilmfassung
  • Trailer (deutscher und österreichischer)
  • Deleted scenes
  • Audiokommentar von Michael Glawogger

Andrei Tarkovskys Nostalghia erscheint im April 2010 auf DVD

Kommentare

Beim Label Alamode wird Andrei Tarkovskys “Nostalghia” [I / UdSSR 1983] am 30. April 2010 erstmals in Deutschland auf DVD veröffentlicht.

Der russische Schriftsteller Andrej begibt sich für Recherchen auf die Spuren eines russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts nach Italien. Zusammen mit der Dolmetscherin Eugenia bereist Andrej verschiedene Wirkungsstätten seines Landsmannes. Das Erlebnis der fremden Landschaft und Kultur und die übermächtige Erinnerung an die Heimat setzen Andrej zu. In seinem Schmerz lehnt er die Liebe Eugenias ab und findet dagegen im leicht verrückten Mathematiker Domenico einen Seelenverwandten. Tarkowskijs erstes im Ausland gedrehtes Werk besticht durch eine einzigartig mystische Atmosphäre mit gemäldeartigen Bildkompositionen und brachte ihm in Cannes den Preis für die beste Regie ein.

  • Bildformat: 1.66:1
  • Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Italienisch DD 2.0
  • Untertitel: Deutsch
  • Dokumentarfilm “Meeting Andrei Tarkovsky” von Dmitry Trakovsky

Trailers from Hell: Citizen Kane

Kommentare

Bei Trailers from Hell wird der 400. besprochene Trailer – der fantastische zu Orson Welles’ “Citizen Kane” [USA 1941] – gefeiert. Der WebSite wurde auch gleich ein neues Design gegönnt. Sehr schön.

For years Orson Welles had to deal with the perception of failure when none of his subsequent works had equivalent cultural impact, but let’s face it, the legacy of Kane is the legacy of movies. Despite brilliant later work, Welles remained indelibly defined by his monumental debut– perhaps ultimately not a bad thing considering it’s been ranked for nearly eight decades as arguably the greatest movie of all time.

Trailer mit Kommentar von John Landis

Weiterlesen…

Meine Oscar-Tipps 2010

Kommentare

Am kommenden Sonntag findet bekanntermaßen die Verleihung der “Academy Awards” – besser wohl bekannt als “Oscars” – statt. Keine Lust die ganze Nacht dafür wachzubleiben? Kein Problem, denn ich präsentiere jetzt schon die Gewinner. Zumindest hoffe ich das, denn dann steigen meine Chancen, das Gewinnspiel bei Gutschein-Codes.de für mich zu entscheiden. Ein amazon-Gutschein im Wert von 250,- Euro winkt. Dafür versuche ich mich doch mal an einer Prognose … und werde mich wahrscheinlich gründlich blamieren. ;-)

Nicht wundern: Ich habe nicht für alle Kategorien Tipps abgegeben. Das geht aber mit den Regeln des Gewinnspiels konform.

Ich möchte noch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Tipps nicht die Filme widerspiegeln, die ich gerne als Gewinner sehen würde. Von mir aus könnte “The Hurt Locker” jede der neun Nominierung in einen Preis umwandeln, denn von den nominierten Filmen war dies eindeutig der stärkste des Jahres 2009.
 

Performance by an actor in a leading role

  • Jeff Bridges in “Crazy Heart”

Performance by an actor in a supporting role

  • Christoph Waltz in “Inglourious Basterds”

Performance by an actress in a leading role

  • Sandra Bullock in “The Blind Side”

Performance by an actress in a supporting role

  • Mo’Nique in “Precious: Based on the Novel ‘Push’ by Sapphire”

Weiterlesen…

Die beiden Jurassic Park-Filme von Steven Spielberg im November 2010 auf Blu-ray?

Kommentare

Schon vor ein paar Wochen wurden auf der Universal-WebSite der Benelux-Staaten Termine für die Blu-ray Discs der beiden “Jurassic Park“-Filme von Steven Spielberg genannt. Kurz danach waren diese allerdings verschwunden. Mittlerweile sind sie für “Jurassic Park” [USA 1993] und “Vergessene Welt – Jurassic Park / Lost World: Jurassic Park” [USA 1997] wieder aufgetaucht. Demnach erscheinen die HD-Discs am 4. November 2010. Angaben zur Ausstattung liegen bisher nicht vor.

John Sturges’ Western Die glorreichen Sieben im Mai 2010 auf Blu-ray

Kommentare

Gerüchte um eine Blu-ray-Veröffentlichung Mitte des Jahres von John Sturges’ Western-Klassiker “Die glorreichen Sieben / The Magnificent Seven” [USA 1960] – einem Remake von Akira Kurosawas “Die sieben Samurai” – gab es schon eine ganze Weile. Nun haben sie sich bewahrheitet. 50 Jahre nach seinem Kinostart soll der Film mit Yul Brunner, Steve McQueen, Eli Wallach, Charles Bronson, Robert Vaughn, James Coburn und Horst Buchholz am 14. Mai 2010 bei 20th Century Fox in HD erscheinen.

Wie es aussieht, wird die Blu-ray das Bonusmaterial aufweisen, das auch schon auf der deutschen “Ultimate Gold Edition”-Doppel-DVD von MGM aus dem Jahr 2006 und später auch auf der “Cinema Premium”-Doppel-DVD von 20th Century Fox aus dem Jahr 2007 enthalten war. Allerdings bot das amerikanische “Ultimate Collection”-2-DVD-Set von MGM aus dem Jahr 2006 noch weiteres Bonusmaterial in Form eines Audiokommentars des Filmhistorikers Christopher Frayling und einer “Christopher Frayling on The Magnificent Seven”-Featurette. Leider wird dieses Material wohl auch auf Blu-ray wieder nicht in Deutschland zugänglich gemacht.

Weiterlesen…

Sidney Lumets Serpico mit Al Pacino im Mai 2010 auf Blu-ray

Kommentare

Sidney Lumets Cop-Klassiker “Serpico” [USA 1973] mit Al Pacino in der titelgebenden Hauptrolle wurde von Kinowelt bereits vor einigen Jahren auf DVD veröffentlicht. Am 6. Mai 2010 folgt nun die Blu-ray Disc, die jedoch anderes Bonusmaterial bieten wird. War auf der DVD die 22-minütige und nicht gerade erhellenden Dokumentation “Al Pacino – Der unberechenbare Star” und der Trailer vorhanden, wird die Blu-ray die Features “Auf der Suche nach Al Pacino”, “Sidney Lumet über New York: Eine Liebeserklärung” und den Trailer bieten. Die drei Featuretten der US-DVD von Paramount über “Serpico” wurden also nicht lizensiert.

Für Frank Serpico ist Polizist kein Beruf, sondern eine Berufung. Voller Idealismus und mit unerschütterlichem Gerechtigkeitssinn tritt er seinen Dienst in New York an. Doch schon bald muss er feststellen, dass er sich in einer Spirale aus Korruption und Gewalt befindet. Da er Schmiergelder strikt ablehnt, ist er unter der Kollegschaft schnell isoliert – nur in Bob Blair findet er einen Mitstreiter. Als die beiden mit ihren Erkenntnissen an die Öffentlichkeit gehen, kommt es zum Skandal. Von nun an lebt Serpico gefährlich, denn für seine Kollegen ist er nur noch ein Verräter.

Einer der Klassiker des großen Sidney Lumet („Network“, „Hundstage“) um einen Polizisten mit einem fatalen Makel: Unbestechlichkeit! Basierend auf den Erfahrungen des wahren Frank Serpico! Al Pacino als idealistischer und manischer Cop erntete den Golden Globe sowie eine Oscar-Nominierung.

  • Bild: 1.85:1 | 1080/24p Full HD
  • Sprachen/Ton: Deutsch + Französisch + Spanisch +Englisch dts-HD Master Audio 2.0
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Spanisch
  • Auf der Suche nach Al Pacino [29:20 Min.]
  • Sidney Lumet über New York: Eine Liebeserklärung [28:51 Min.]
  • Trailer
  • Wendecover

Martin Scorseses Kundun im Mai 2010 auf Blu-ray

Kommentare

Die DVD-Erstauflage aus dem Hause Kinowelt von Martin Scorseses “Kundun” [USA 1997] über den Dalai Lama konnte nicht überzeugen. Die DVD aus dem Jahr 1998 bot das falsche Bildformat von 1.78:1 statt des richtigen 2.39:1. Erst mit der DVD aus der “Arthaus Collection” wurde dieses Manko behoben. Am 20.  Mai 2010 soll der bildgewaltige Film nun auf Blu-ray seine ganze Pracht entfalten dürfen. Allerdings ist in den Details auf der Kinowelt-Seite wieder zu lesen, dass die Blu-ray in 1.78:1 vorliegen wird. Da allerdings beim Bildformat auch noch “anamorph” angegeben wird, eine Funktion, die bei Blu-ray Discs nicht mehr existiert, wird es sich hoffentlich nur um einen Fehler bei den Angaben handeln.

Ein kleiner Junge wird zum neuen Dalai Lama ausgerufen – dem geistigen Oberhaupt Tibets. Doch dann besetzen die Chinesen das Land. Krieg, Folter und Verschleppung bedrohen sein Leben. Wird es ihm gelingen, sich und sein Volk zu retten? Die abenteuerliche Flucht ins Exil ist der einzige Ausweg aus der Gefahr …

Die bewegende Lebensgeschichte des 14. Dalai Lama – erzählt in farbenprächtigen, faszinierenden Bildern und damit ein perfektes Blu-ray-Erlebnis! Das Meisterwerk von Oscar-Preisträger Martin Scorsese war nominiert für 4 Oscars!

  • Bild: 1.78:1 (anamorph) 2.35:1 | 1080/24p Full HD
  • Sprachen/Ton: Deutsch + Spanisch + Französisch dts-HD Master Audio 2.0 | Deutsch + Englisch dts-HD Master Audio 5.1
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Spanisch
  • Auf der Suche nach Kundun
  • Trailer
  • Wendecover

 
UPDATE 4. März 2010
Von Kinowelt wurde mir per eMail bestätigt, dass der Film auf Blu-ray im korrekten Bildformat von 2.35:1 vorliegen wird.

Weitere Filme von Charles Chaplin bei Kinowelt auf Blu-ray

Kommentare

Nachdem ich schon über zwei Blu-ray Discs von Kinowelt mit Filmen Charlie Chaplins berichtet hatte, sind noch die Infos drei weiterer Discs auf der Kinowelt-WebSite aufgetaucht. Bisher sind sie nur über die Suchfunktion zu finden:
 
6. Mai 2010
Goldrausch / The Gold Rush” [USA 1925, Charles Chaplin]

Alaska 1898: Im Goldrausch stürzt sich auch Charlie in das gefahrvolle Leben der Goldschürfer: Hunger, Kälte, Einsamkeit. Ein Schneesturm verschlägt ihn in ein Lager. Dort trifft er den steckbrieflich gesuchten Halunken Black Larson und den Goldgräber Jim. Um so trostloser die Lage, um so erheiternder sind die Einfälle des Tramps …
“Goldrausch” wurde 1958 zu einem der 12 besten Filme aller Zeiten gekürt.

  • Bild: 1.33:1 | 1080/24p Full HD
  • Sprachen/Ton: Deutsch + Englisch dts-HD Master Audio Mono
  • Untertitel: Deutsch
  • Restaurierte Stummfilmfassung von 1925
  • “Chaplin Heute – Goldrausch“ – Dokumentation von Serge Le Péron unter Mitwirkung des Regisseurs Idrissa Ouedraogo (ca. 26 Min.)
  • Chaplin ABC
  • Einführung des Chaplin-Biografen David Robinson
  • Trailer
  • Fotogalerie
  • Wendecover

Weiterlesen…

Warner Bros. veröffentlicht A Star is Born von 1954 auf Blu-ray und DVD

Kommentare

Am 22. Juni 2010 wird in den USA der Musical-Klassiker “Ein neuer Stern am Himmel / A Star is Born” [USA 1954, George Cukor] mit Judy Garland zum ersten Mal auf Blu-ray veröffentlicht, außerdem erscheint ein neues DVD-Set. Erstmals wurde der Film in den Staaten im Jahr 2001 von Warner Bros. auf DVD veröffentlicht, in Deutschland folgte das 2-DVD-Set 2002. Schon die DVD bot die Rekonstruktion des Films aus dem Jahr 1983.

Bei einer Vorpremiere am 8. August 1954 soll der Film eine Länge von 196 Minuten gehabt haben, für die Weltpremiere am 29. September 1954 wurden zwei Sequenzen mit einer Laufzeit von 15 Minuten herausgeschnitten. Somit hatte der Film eine Länge von 181 Minuten. Die reguläre Kinofassung wurde auf eine Laufzeit von nur noch 154 Minuten heruntergeschnitten, um den Kinobetreibern mehr Vorstellungen am Tag zu ermöglichen. 1983 rekonstruierte Ron Haver anhand des vollständigen Soundtracks der 181-minütigen Premierenfassung den Film. Einige Szenen wurden wieder eingefügt, allerdings konnte nicht alles Bildmaterial wiedergefunden werden. Diese Szenen wurden nur mit Hilfe der Tonspur, der Dialoge und mit Fotos und Standbildern rekonstruiert. Diese Fassung besitzt eine Laufzeit von 176 Minuten. Mehr Infos zur Rekonstruktion bietet das Buch “A Star Is Born: The Making of the 1954 Movie and Its 1983 Restoration” von Ronald Haver.

Die 154-minütige Kinofassung ist weder auf DVD erhältlich, noch wird die Blu-ray die Kinofassung als Bonus oder per Seamless-Branching bieten. Laut eines Beitrags im Criterion-Forum sollen noch komplette Prints der ursprünglichen Langfassung existieren. Wieviel an dieser Geschichte dran ist, kann ich leider nicht sagen.

Die Pressemitteilung von Warner Bros.:

“[Garland, in A STAR IS BORN] gives just about the greatest one-woman show in modern movie history.”
– TIME

“One of the grandest heartbreak dramas that has drenched the screen in years.”
– Bosley Crowther, The New York Times

A STAR IS BORN (1954)

GLORIOUSLY RESTORED 2-DISC DELUXE SPECIAL EDITION ARRIVES ON BLU-RAY™ JUNE 22

Highly Anticipated Debut On Blu-ray Disc™ Featuring An Impressive Selection Of Bonus Content And Rare Extras

Burbank, Calif., March 2, 2010 – Honoring the gripping masterpiece that marked Judy Garland’s triumphant return to the screen, A Star is Born (1954) will reveal its stunning restoration by Warner Bros. Motion Picture Imaging (MPI) when it debuts on Blu-ray Disc June 22, 2010 from Warner Home Video (SRP $34.99) in a dazzling 2-disc book format with 40 pages of gorgeous photography, film history and more.

Winner of two Golden Globes* (Best Actress, Judy Garland and Best Actor, James Mason) and nominated for six Academy Awards®**, this powerfully moving and glamorous story reawakens when it arrives on Blu-ray Disc for the very first time. Offering the best possible way to see the film at home, the Blu-ray release will also feature impressive bonus content including alternate takes, deleted scenes, excerpts from Garland’s audio recording sessions, a collectible book of rare photos, press materials and an illuminating essay by film historian John Fricke. The film will also be released as a Deluxe Special Edition 2-Disc DVD (SRP $20.97) and will be available day and date on Video on Demand from cable and satellite providers and for electronic download from online retailers including Amazon Video on Demand.

Weiterlesen…

Zwei Filme von Charles Chaplin im Mai 2010 bei Kinowelt auf Blu-ray

Kommentare

Am 6. Mai 2010 erscheinen in Deutschland die ersten beiden Blu-ray Discs mit Filmen von Charles Chaplin. Mit “The Kid” wird somit auch die erste deutsche Blu-ray eines Stummfilms veröffentlicht. Ob die Master der problematischen MK2-Restaurierungen dafür herhalten müssen, ist bisher nicht bekannt, das Bonusmaterial, welches auch schon auf den Warner Bros./MK2-DVDs enthalten war, läßt darauf jedoch schließen.
 
6. Mai 2010
Der Vagabund und das Kind / The Kid” [USA 1921, Charles Chaplin]

Der Vagabund Charlie findet ein Neugeborenes direkt neben ein paar Mülltonnen. Anfangs versucht er das Baby wieder loszuwerden, doch dann fasst er sich ein Herz und kümmert sich liebevoll um das Kleine. Er gibt dem Jungen den Namen John und zieht ihn groß. Gemeinsam werden sie ein unschlagbares Team.

In seinem ersten abendfüllenden Spielfilm erinnert sich Charlie Chaplin an seine eigene Kindheit in den Armenhäusern Londons. Anmutig und einnehmend verbindet Chaplin Tragik und Sozialkritik mit großen Emotionen und Poesie.

  • Bild: 1.33:1 – 1080/24p Full HD
  • Sprachen/Ton: Englisch dts-HD Master Audio Mono
  • Untertitel: Deutsch
  • “Chaplin Heute – Der Vagabund und das Kind“ – Dokumentation von Alain Bergala unter Mitwirkung des Regisseurs Abbas Kiarostami (ca. 26 Min.)
  • Chaplin ABC
  • Von Chaplin entfernte Szenen für die Wiederaufführung 1971
  • Einführung des Chaplin-Biografen David Robinson
  • Fotogalerien
  • Trailer
  • Wendecover

Weiterlesen…

Alan Parkers Angel Heart im Mai 2010 bei Kinowelt auf Blu-ray

Kommentare

Alan Parkers Okkult-Thriller “Angel Heart” [USA / CDN / GB 1987] mit Mickey Rourke und Robert De Niro wird am 6. Mai 2010 bei Kinowelt auf Blu-ray veröffentlicht. Dabei wird das Bonusmaterial der “Arthaus Premium“-Doppel-DVD übernommen. In Großbritannien ist der Film bereits bei Optimum Releasing ohne Bonusmaterial veröffentlicht worden. In den USA ist er über Lionsgate erhältlich. Die US-Disc bietet jedoch z.B. nicht die Featuretten über den Voodoo-Kult, verfügt dafür aber über einen Audiokommentar und ein Interview mit Mickey Rourke.

Der abgebrannte Privatdetektiv Harry Angel hat einen Auftrag: Für den mysteriösen Louis Cyphre soll er den Sänger Johnny Favorite finden. Ein teuflischer Auftrag, denn bei seinen Ermittlungen in Voodoo-Kreisen sterben alle, mit denen er in Kontakt tritt. Angel selbst gerät unter Mordverdacht. Als er versucht, den Job wieder loszuwerden, erhöht sein Auftraggeber zynisch sein Honorar. Die Spur zu Johnny Favorite wird immer blutiger und der Routinefall
zum Horrortrip …

Eine der großen Rollen Mickey Rourkes in den 1980er Jahren. An seiner Seite brilliert Schauspielikone Robert De Niro als Luzifer persönlich. Über 1,3 Mio. Zuschauer lockte der Film um einen teuflischen Identitätsverlust in die deutschen Kinos!

Weiterlesen…

Termine der Metropolis 27/10-Aufführungen

Kommentare

Die letzten beiden Tage habe ich ein paar eMails mit Martin Koerber, der maßgeblich an der Restaurierung/Rekonstruktion von Fritz Langs “Metropolis” [D 1927] beteiligt war, ausgetauscht. Heute hat er mir die ersten Termine der kommenden “Metropolis 27/10“-Aufführungen mitgeteilt:

31. Juli 2010
Ludwigsburger Schlossfestspiele, Ludwigsburg: Eröffnung (orchester tbd.)

22. September 2010
Lichtburg Essen: Neue Philharmonie Westfalen, Helmut Imig

28./29. September 2010
Staatsoper Stuttgart: Stuttgarter Philharmoniker, Gabriel Feltz

6. November 2010
Oetkerhalle Bielefeld: Staatsorchester Braunschweig, Helmut Imig

12. November 2010
Staatstheater Braunschweig: Staatsorchester Braunschweig, Helmug Imig

6./7. Dezember 2010
Hamburg Kampnagel: NDR Sinfonieorchester, Frank Strobel

12./14. Januar 2011
Sendesaal des RBB: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Frank Strobel

12. Februar 2011
Kölner Philharmonie: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Frank Strobel

27. Mai 2011
Liederhalle Stuttgart: Stuttgarter Philharmoniker, Gabriel Feltz

Mai 2011
Münchner Philharmonie: Angefragt MünchenMusik: Stuttgarter Philharmoniker

Ich selbst tendiere dazu, mich für diesen Film erstmals in die “Lichtburg Essen” zu begeben. Dieser wunderschöne Filmpalast, den ich eh schon immer mal gerne besuchen möchte, würde bestimmt den passenden Rahmen für den Film abgeben. Die Vorstellung in Bielefeld würde hingegen fast vor meiner Haustür stattfinden. Da lohnt ein zweiter Besuch aber bestimmt auch noch mal.

UPDATE
Wie ich heute von Verena Bierl - der Pressesprecherin der Ludwigsburger Schlossfestspiele – erfahren habe, ist und war eine Aufführung von “Metropolis” während der Schlossfestspiele nicht geplant.

Warner Bros. Blu-ray Discs im Mai 2010

Kommentare

Warner Bros. plant für Mai 2010 die Veröffentlichung von drei interessanten Filmen auf DVD.

Passend zum Kinostart des von Michael Bay produzierten Remakes wird Wes Cravens Horrorfilm “Nightmare – Mörderische Träume / A Nightmare on Elm Street” [USA 1984] am 7. Mai 2010 auf Blu-ray erscheinen. Die Ausstattung wird sich wohl an der US-Disc orientieren, die am 6. April erscheinen wird. Ob die Blu-ray nun erstmals die minimal längere “Unrated”-Fassung enthalten wird (siehe Schnittberichte), ist bisher nicht bekannt. Davon auszugehen ist allerdings nicht, denn bisher war auf allen DVDs nur die “R-Rated”-Fassung enthalten.

Paul Thomas Andersons zweite Regiearbeit, der wunderbare “Boogie Nights” [USA 1997], ist bereits im Januar in den USA bei New Line / Warner Bros. auf Blu-ray erschienen. Eine etwas merkwürdige Veröffentlichung, denn auf dem Cover wird eine deutsche Tonspur aufgeführt, die allerdings nicht vorhanden ist. Ein deutschsprachiges Menü und auch deutsche Untertitel befinden sind jedoch auf der Disc. Am 22. Mai 2010 wird der Film nun auch in Deutschland auf Blu-ray in den Handel kommen, dann mit deutschem Ton.
Das Bonusmaterial der amerikanischen “Platinum Series”-Doppel-DVD wurde auf der US-BD mit wenigen Ausnahmen wie “Anwahl der Musik-Highlights” und “Biografien/Filmografien” übernommen. Dieses Material war auch auf der nicht mehr erhältlichen deutschen “Arthaus Premium”-Doppel-DVD von Kinowelt enthalten. Das deutsche Set bot jedoch noch ein Hidden-Feature: Einen Zusammenschnitt der Dokumentation “Exhausted” über den Pornostar John C. Holmes, die eine maßgebliche Inspiration für Andersons Film war. Auf der US-Blu-ray ist davon nichts zu finden.

David Leans Epos “Doktor Schiwago / Doctor Zhivago” [GB / USA 1965, David Lean] nach dem Roman von Boris Pasternak erscheint ebenfalls am 22. Mai 2010. Geplant sind eine Einzel-Disc-Edition, außerdem eine “Special Edition”, die eine weitere Disc mit zusätzlichem Bonusmaterial aufweisen soll. In den USA wird der Film am 4. Mai veröffentlicht.

Drei Filme von Ingmar Bergman seit 17. Februar 2010 in Australien auf DVD erhältlich

Kommentare

Von Ingmar Bergmans Filmen “Es regnet auf unsere Liebe / Det regnar på vår kärlek” [S 1946], “Schiff nach Indialand / Skepp till India land” [S 1947] und “Nahe dem Leben / Nära livet” [S 1958] sind mir bisher nur schwedische DVDs bekannt, die sogar über englische Untertitel verfügen. Seit dem 17. Februar 2010 sind sie auch in Australien unter den englischsprachigen Verleihtiteln erhältlich. Bonusmaterial wird leider nicht geboten.

it-rains-on-our-love-dvd-aus-madman17. Februar 2010
Es regnet auf unsere Liebe / Det regnar på vår kärlek / It Rains on Our Love” [S 1946, Ingmar Bergman]

Two loners meet in a train station, both of them battling on the fringes of polite Swedish society: Maggi is pregnant and unsure of what to do, while David has recently been released from prison and is faced with the difficult task of starting his life anew. United in their struggles against societal convention, the two fall in love, creating a life together in a small cabin. In spite of the numerous challenges they must face daily and their inability to trust their fellow human beings, their love for one another helps them continue to fight.

It Rains On Our Love is only the second film from master director Ingmar Bergman: a hymn to true love and one of his most optimistic early films

Weiterlesen…