Georges Franjus La tête contre les murs im September 2009 bei Masters of Cinema

Kommentare

masters-of-cinema-83-dvd-la-tete-contre-les-mursBereits im Juni hatte das britische Label Masters of Cinema per Twitter auf eine Veröffentlichung von Georges Franjus Regiedebut “Mit dem Kopf gegen die Wände [aka: Schrei gegen Mauern] / La tête contre les murs [aka: Head against the Wall]” [F 1959] aufmerksam gemacht. Mittlerweile liegen die Details zur DVD vor. Eine Blu-ray-Veröffentlichung ist derzeit nicht geplant.

An intense study of the clash between medical ideals, the first full-length work from Georges Franju (Les yeux sans visage, Judex) is a gripping examination of postwar psychiatric care, boasting a memorable cast including Pierre Brasseur, Anouk Aimée, Charles Aznavour, Paul Meurisse, and Jean-Pierre Mocky.

Mocky plays François Gérane, an aimless young man whose delinquent tendencies cause his father to have him committed to a psychiatric ward. There, under the cold command of Dr. Varmont (Brasseur), he finds himself fighting for his dignity, sanity, and freedom, barely holding on through the new-found love of his girlfriend Stephanie (Aimée) and the promise of rival Dr. Emery’s (Meurisse) more humane techniques.

Compassionate yet unflinching, La Tête contre les murs is a bold precursor to the likes of Samuel Fuller’s Shock Corridor and Milos Forman’s One Flew over the Cuckoo’s Nest, revealing Franju’s poetic gift for creating images both concrete and evocative, and an ominous hint of the clinical horrors yet to come in Les yeux sans visage. The Masters of Cinema Series is proud to present the debut feature of a late-flowering, great filmmaker.

Weiterlesen…

Friedrich Wilhelm Murnaus Sunrise im September 2009 bei Masters of Cinema auf DVD und Blu-ray

Kommentare

sunrise-blu-ray-gb-masters-of-cinemaMit Friedrich Wilhelm Murnaus Meisterwerk “Sonnenaufgang / Sunrise: A Song of Two Humans” [USA 1927] erscheint am 21. September 2009 bei Masters of Cinema die erste Blu-ray eines Stummfilms … wenn man von dem Stummfilm im Bonusmaterial der “There Will Be Blood” [USA 2007, Paul Thomas Anderson] Blu-ray einmal absieht. Der Murnau-Film wird aber nicht nur auf Blu-ray in den Handel kommen, auch ein neues 2-DVD-Set (siehe Cover links) wird erscheinen.

Wie Masters of Cinema bereits vor einiger Zeit bei Twitter bekannt gegeben hat, werden die Blu-ray und DVD neben der bekannten amerikanischen Movietone-Fassung (Bildformat: 1.20:1) auch die europäische Export-Fassung (Bildformat: 1.33:1), die als tschechische Kopie überlebt hat, enthalten. Die Export-Fassung wurde Ende 2008 erstmals innerhalb der amerikanischen “Murnau, Borzage and Fox“-DVD-Box von 20th Century Fox veröffentlicht.

Von dem ehemals angekündigten Konzept eines Blu-ray+DVD-Combo-Sets ist Masters of Cinema nach dem Ergebnis einer Umfrage im Criterion-Forum wieder abgekommen.
 
This new 2009 reissue of Sunrise (for the first time anywhere in the world in 1080p HD on Blu-ray, in addition to a newly mastered 2 x DVD set) contains two versions of the film: the previously released Movietone version, and an alternate silent version of the film recently discovered in the Czech Republic. The Blu-ray edition includes both versions in 1080p HD.

The culmination of one of the greatest careers in film history, F. W. Murnau’s Sunrise blends a story of fable-like simplicity with unparalleled visual imagination and technical ingenuity. Invited to Hollywood by William Fox and given total artistic freedom on any project he wished, Murnau’s tale of the idyllic marriage of a peasant couple (George O’Brien and Janet Gaynor) threatened by a Machiavellian seductress from the city (Margaret Livingston) created a milestone of film expressionism.

Weiterlesen…

Das Bonusmaterial der deutschen Der Zauberer von Oz UCE-Blu-ray

Kommentare

Bei Blu-ray Filme bin ich auf die finalen Ausstattungsdetails der deutschen “Der Zauberer von Oz [aka: Das zauberhafte Land] / The Wizard of Oz” [USA 1939 Victor Fleming, Mervyn LeRoy (uncredited), King Vidor (uncredited)] “2-Disc 70th Anniversary Ultimate Collector’s Edition”-Blu-ray gestoßen. Das komplette Bonusmaterial des US-Sets wird somit übernommen, bis auf eine Ausnahme: Die “3 Vault Shorts” sind in der Bonus-Auflistung des deutschsprachigen Sets nicht auszumachen.

Im Bereich der Verpackung scheint es zwischen deutschem und amerikanischem Set hingegen den ein oder anderen Unterschied zu geben. In beiden enthalten ist zumindest ein 52-seitige Buch, das von John Fricke zusammengestellt wurde und bisher nicht veröffentlichtes Material wie Fotos, Studio-Memos und Drehbuchseiten nicht verwendeter Szenen enthält.

Blu-ray Disc #1

  • Audiokommentar von Historiker John Fricke
  • Optionale Tonspur mit Musik und Geräuschen
  • Original-Monotonspur
  • Dolby 5.1 Feature zum Mitsingen
  • Märchenbuch “The Wonderful Wizard of Oz” gelesen von Angela Lansbury
  • Prettier than Ever – Eine Legende wird restauriert
  • Wir wurden einander noch nicht vorgestellt – Profile der Nebendarsteller
  • Der wunderbare Zauberer von Oz – Das Making-of eines Klassikers
  • Erinnerungen an Oz
  • Die Kunst der Fantasie – Eine Hommage an Oz
  • Weil es immer wieder verzaubert – Das Vermächtnis von Oz
  • Harold Arlens Amateurfilme
  • Nicht verwendete Szenen
  • Ein Wirbelwind! Ein Wirbelwind! – Testaufnahmen des Tornados
  • Aufnahmen aus den Tonarchiven: Jukebox, Radiosendung und Radiowerbung
  • Fotogalerie
  • Trailergalerie
  • Auszüge aus der TV-Serie “Off to See the Wizard” [1967]

Weiterlesen…

Stanley Kubrick’s Napoleon: The Greatest Movie Never Made – Infos zum Buch

Kommentare

stanley-kubricks-napoleon-01Im April hatte ich bereits auf einen neuen Prachtband des Taschen Verlags hingewiesen: Ein Buch über Stanley Kubricks nie verwirklichten “Napoleon“-Film mit dem Titel “Stanley Kubrick’s Napoleon: The Greatest Movie Never Made“. Mittlerweile sind dazu auch weitere Informationen aufgetaucht. Darauf aufmerksam gemacht hat mich DVDuell-Leser Roland Seidel. Vielen Dank dafür.

Die Informationen sind auf der Taschen Verlag-WebSite bisher nur über die Suchfunktion zu finden. Das Buch, das im Oktober 2009 zu einem Preis von 500,- Euro in den Handel gelangen soll, ist auf 1.000 numerierte Exemplare limitiert. Diese aufwendige Sammlerausgabe mit insgesamt 2.874 Seiten besteht aus zehn einzelnen Büchern, die in einer Faksimile eines Napoleon-Geschichtsbuchs untergebracht sind. Die Bücher sind mehrsprachig gestaltet, die Texte liegen in Deutsch, Englisch und Französisch vor.

Herausgeberin des Buchs ist Alison Castle, die auch schon den Prachtband “The Stanley Kubrick Archives” und die Sammlerausgabe über “Some Like It Hot” veröffentlicht hat.

stanley-kubricks-napoleon-02 stanley-kubricks-napoleon-03 stanley-kubricks-napoleon-04 stanley-kubricks-napoleon-05

Der größte Film, der nie gedreht wurde

Kubricks ungefilmtes Meisterwerk

Zwischen den Deckeln eines aufwendig gestalteten Buches finden sich alle Elemente aus Stanley Kubricks Archive wieder, die der Leser benötigt, um sich vorstellen zu können, wie dieser niemals gedrehte Film über den Kaiser der Franzosen ausgesehen hätte – einschließlich eines Faksimile-Nachdrucks des Drehbuchs. Diese Sammlerausgabe ist auf 1.000 numerierte Exemplare limitiert.

Fast vierzig Jahre lang spekulierten Kubrick-Fans und Filmfreunde über den geheimnisvollen, nie gedrehten Film des berühmten Regisseurs zu Napoleon Bonaparte. Kubricks “Napoleon”, dessen Produktion unmittelbar nach dem Kinostart von 2001: Odyssee im Weltraum beginnen sollte, war zugleich als Charakterstudie und als bildgewaltiges Epos angelegt, prall gefüllt mit großartigen Schlachtszenen, in denen Tausende von Komparsen mitwirken würden. Für sein ursprüngliches Drehbuch stellte Kubrick zwei Jahre lang intensive Recherchen an. Mit Unterstützung Dutzender Helfer und eines Spezialisten von der Universität Oxford trug er eine beispiellose Sammlung an Recherche- und Vorproduktionsmaterial zusammen, darunter etwa 15.000 Fotos von möglichen Drehorten und 17.000 Dias zu Napoleon selbst. Auf seiner nahezu besessenen Suche nach jedem Häppchen an Information zu Napoleon, das die Geschichtsforschung zu bieten hatte, ließ Kubrick nichts unversucht. Doch sein Film sollte nicht sein: Die Filmstudios – zuerst MGM und dann United Artists – entschieden, ein solches Vorhaben sei zu riskant in einer Zeit, in der historische Filmepen aus der Mode gekommen schienen.

Weiterlesen…

Trailer: Toy Story 1 + Toy Story 2 in 3D

Kommentare

Im Oktober 2009 zeigt Disney den ersten abendfüllenden Computeranimationsfilm “Toy Story” [USA 1995, John Lasseter] von Pixar und dessen Fortsetzung “Toy Story 2” [USA 1999, John Lasseter, Ash Brannon (co-Regie), Lee Unkrich (co-Regie)] abermals in den US-Kinos, dieses Mal sogar in 3D. Hier der US-Trailer … in 2D. In Deutschland starten die 3D-Fassungen erst am 27. Mai 2010.


[via: Firstshowing]

Deutsches Woodstock Blu-ray-Set mit zusätzlichem Bonusmaterial gegenüber der US-Disc

Kommentare

Die kürzlich in Deutschland erschienene “Woodstock: 3 Days of Peace & Music” [USA 1970, Michael Wadleigh] “2-Disc 40th Anniversary Ultimate Collector’s Edition”-Blu-ray enthält gegenüber dem US-Set von amazon.com einiges an zusätzlichem Bonusmaterial.

Während die Blu-ray Discs mit dem Hauptfilm identisch ausfallen (Auch die US-Disc besitzt deutsche Untertitel.), gibt es bei den Bonus-Discs einige Unterschiede. Insgesamt befinden sich auf der deutschen Disc ca. 39 Minuten an zusäzlichen Extras. Ca. 21 Minuten davon entfallen auf drei unveröffentlichte Bühnenauftritte, die restlichen 18 Minuten auf vier weitere Featuretten.

Der Dank für diese Entdeckung gebührt DVDuell-Leser Frank Meyer, der darauf aufmerksam wurde, als er sich die auf DVDuell veröffentlichten Fotos des deutschen Sets angeguckt hat und bei der Auflistung der Bonusmaterialien solche entdeckt hat, die auf seinem US-Set nicht enthalten sind.

Links die Bonus-Liste aus dem US-Set von amazon.com, rechts die Liste aus dem deutschen Set.

woodstock-bonus-usa woodstock-bonus-brd

Weiterlesen…

Erste Worte #1: Woodstock

Kommentare

Woodstock: 3 Days of Peace & Music” [USA 1970, Michael Wadleigh]

erste-worte-woodstock

  • Interviewer: Okay, go ahead!
  • Sidney Westerfeld: My Name is Sidney Westerfeld. I’m the owner of this antique tavern in Mongaup Valley, New York State. I was here when this crowd really came. We expected 50,000 a day, and there must have been a million. I, myself, was hungry for two days because I couldn’t get any food in. I couldn’t get out to buy any food. I was eating Corn Flakes for two days.
    And the kids were wonderful. I have no kick. It was “sir” this and “sir” that and “thank you” this and “thank you” that. Nobody can complain about the kids. This thing was too big. It was too big for the world. Nobody has ever seen a thing like this, and when they see this picture in the news… Well, over the moving pictures, they’ll really see something.

Trailers from Hell: Ekel

Kommentare

Seit heute in den USA bei Criterion auf Blu-ray und DVD erhältlich: Roman Polanskis “Ekel / Repulsion” [GB 1965] mit Catherine Deneuve. Anläßlich der Veröffentlichung gibt es heute Michael Lehmans Kommentar bei Trailers from Hell, der bereits am 2. Juni 2008 online gestellt wurde.

Roman Polanski’s first English-language film is one of his best, a a brilliant study of a young French girl’s descent into madness. Catherine Deneuve’s most iconic performance, with one of the great closing shots ever.

Trailer mit Kommentar von Michael Lehman

Weiterlesen…

Blu-ray Cover: Woodstock

Kommentare

Woodstock: 3 Days of Peace & Music” [USA 1970, Michael Wadleigh]

Warner Bros. | BRD | Blu-ray | 2-Disc 40th Anniversary Ultimate Collector’s Edition

01-woodstock-blu-ray-brd-warner-bros

Weiterlesen…

Neue Einträge im DVD/Blu-ray Kalender

Kommentare

Nachschub für den DVD/Blu-ray Kalender:
 
22. Juni 2009
- “M.A.R.K. 13 – Hardware / Hardware” [GB 1990, Richard Stanley] Blu-ray Optimum GB
 
1. Juli 2009
- “Ein zum Tode Verurteilter ist geflohen / Un condamné à mort s’est échappé ou Le vent souffle où il veut / A Man Escaped” [F 1956, Robert Bresson] DVD Directors Suite / Madman AUS
 
13. Juli 2009
- “12 Uhr nachts – Midnight Express / Midnight Express” [GB / USA 1978, Alan Parker] Blu-ray Sony GB | Deutsche Tonspur
 
15. Juli 2009
- “Alfred Hitchcock präsentiert – Staffel 1 / Alfred Hitchcock Presents: The Complete First Season” [USA 1955] DVD Madman AUS “6-DVD-Set”

 
20. Juli 2009
- “Elephant” [USA 2003, Gus Van Sant] Blu-ray Optimum GB
- “Brick” [USA 2005, Rian Johnson] Blu-ray Optimum GB
- “9 Songs” [GB 2004, Michael Winterbottom] Blu-ray Optimum GB
- “Grifters / The Grifters” [USA 1990, Stephen Frears] Blu-ray Optimum GB
- “Der Pianist / The Pianist” [F / BRD / GB / PL 2002, Roman Polanski] Blu-ray Optimum GB
- “Hellraiser – Das Tor zur Hölle / Hellraiser” [GB 1987, Clive Barker] Blu-ray Anchor Bay GB
- “Pedro” [USA 2008, Nick Oceano] DVD Metrodome GB

Weiterlesen…

Romeros Dawn of the Dead bei Anchor Bay als Ultimate Blu-ray Edition?

Kommentare

Ich weiß zwar nicht, mit wieviel Vorsicht man diese Nachricht genießen sollte, aber laut einem Eintrag im Forum von HorrorDVDs.com plant Anchor Bay die bereits auf DVD erhältliche “Ultimate Edition” von George A. Romeros “Zombie / Dawn of the Dead” [USA 1978] auch auf Blu-ray umzusetzen. Hinzu kommen soll außerdem der 156-minütige Ultimate Cut.

i got an email update for some titles that are either being worked on or being considered for blu-ray i got a reply after sending an email to em 6 months ago

blu-ray titles being worked on
Evil Dead,Phantasm,Re-Animator,Hellbound Hellraiser II

titles being considered
Demons/Demons 2
Hills Have Eyes
C.H.U.D.
Dawn of the Dead Ultimate Edition

here is what the letter said anchor bay is thinking of doing which sounds cool

disc 1

  • theatrical version 127 min
  • extended version 140 min
  • european cut 117 min

Weiterlesen…

Trailer: Tron Legacy

Kommentare

Auf der Comic Con wurde dieser Trailer zur “Tron“-Fortsetzung gezeigt, die nun den Titel “Tron Legacy” [USA 2011, Joseph Kosinski] trägt. Dabei handelt es sich um den Trailer, der auch schon auf der Comic Con 2008 gezeigt wurde und der es damals in sehr schlechter Qualität ins InterNet schaffte.


[Direktlink]

Warner Bros. plant für 2010 eine weitere Errol Flynn-DVD-Box

Kommentare

Am 20. Juni 2009 wäre Errol Flynn 100 Jahre alt geworden. Barrie Maxwell widmet einen Teil seines aktuellen “Classic Coming Attractions“-Artikels auf TheDigitalBits dem australisch-US-amerikanischen Schauspieler. Darin enthalten auch der folgende Hinweis auf eine vierte Errol Flynn-DVD-Box, die Warner Bros. 2010 veröffentlichen wird. Zwei der enthaltenen Titel werden bereits genannt:

  • Sabotageauftrag Berlin / Desperate Journey” [USA 1942, Raoul Walsh]
  • Aufstand in Trollness / Edge of Darkness” [USA 1943, Lewis Milestone]

The one portion of Flynn’s Warner Bros. films that could be better represented on DVD is that of his wartime propaganda efforts. In that regard, Flynn enthusiasts will be glad to know that Desperate Journey and Edge of Darkness are two films that will definitely be included in a fourth set of restored and remastered Flynn films that Warner Bros. is currently working on bringing to retail DVD (not the Archive) in 2010 – welcome news courtesy of Warner Home Video’s George Feltenstein, Senior VP for Theatrical Catalog Marketing.

Questions have been raised at times over the past few years about the status of Silver River and Santa Fe Trail. The latter has long been in the public domain and has been available on DVD in less than ideal transfers from a number of the PD specialists. Both are personal favorites of mine and both had originally been planned for restoration and remastering so they could be included in last summer’s Errol Flynn Westerns Collection. Neither, of course, appeared. In the case of Silver River, when evaluating elements, Warners found that the film had been cut for reissue (from perhaps 114 to about 108 minutes, going by the AFI catalogue) and the original negative and fine grains did not reflect the original cut. Since Warners always tries to release the original cut, they are searching for appropriate elements in order to do right by Silver River. In the case of Santa Fe Trail, there were some problems with the available elements, which precluded release at the same time as the Flynn Westerns box. Warners has not said so, but given the studio’s efforts at addressing these two films, I would guess that both will make their way to retail DVD eventually.

Kent MacKenzies The Exiles im Herbst 2009 auf DVD

Kommentare

Kent MacKenzies “The Exiles” [USA 1961] benötige 47 Jahre, um einen regulären Kinostart zu erhalten. Die Dreharbeiten an dem Film begannen im Januar 1958, die erste Vorführung mit Ton fand im April 1961 in privatem Rahmen statt. Seine Premiere feierte er 1961 beim Internationalen Filmfestival in Venedig, im selben Jahr wurde er auch beim Filmfestival in San Francisco gezeigt. Trotz vieler positiver Kritiken war kein Filmverleih bereit, den angeblich “zu schwierigen” Film in die Kinos zu bringen. So tingelte er von Festival zu Festival, bis sich 1964 ein Verleih fand, der allerdings die Kosten einer 35mm-Kopie scheute und nur eine 16mm-Kopie produzierte, die jedoch nicht in den regulären Kinos gezeigt wurde. Erst 2008 schaffte der Film es in die Kinos, nachdem er von Milestone in Zusammenarbeit mit dem USC Film Archive und Ross Lippman vom UCLA Film & Television Archive restauriert wurde.

Weit ausführlicher auf den Film und die Restaurierung geht der Katalog der Berlinale 2008 ein. Daraus diese Inhaltsangabe:

Der Film zeigt vierzehn Stunden aus dem Alltag zweier junger Indianer, die ihre Reservate verlassen haben, um in Los Angeles zu leben: Die junge Apachin Yvonne und ihr Ehemann Homer, ein Hualapi, erwarten ein Kind. In ihrer Zweizimmerwohnung leben sie zusammen mit dem Mexikaner Tommy und vier indianischen Freunden.

Bei Einbruch der Nacht ziehen die jungen Männer los; sie trinken, spielen Karten, flirten mit Frauen, prügeln sich und tanzen. Yvonne geht alleine ins Kino, bummelt durch die Einkaufsstraßen und übernachtet anschließend bei einer Freundin.

Am Beispiel dieser Menschen wird das aus den Fugen geratene Leben von jungen Indianern gezeigt, die zwischen Tradition und modernem Alltag zerrissen sind.

Weiterlesen…

Der Zauberer von Oz – Weitere Bilder der Ultimate Collector’s Edition-Verpackungen

Kommentare

Im Zusammenhang mit den “70th Anniversary Ultimate Collector’s Edition”-Blu-ray- und DVD-Sets des Musical-Klassikers “Der Zauberer von Oz [aka: Das zauberhafte Land] / The Wizard of Oz” [USA 1939 Victor Fleming, Mervyn LeRoy (uncredited), King Vidor (uncredited)], die Warner Bros. am 25. September 2009 in Deutschland veröffentlichen wird, sind weitere Bilder der Verpackungen aufgetaucht. Allerdings ist auf den beiden Bildern der “The Wizard of Oz“-Titel zu sehen und nicht der deutsche Titel “Der Zauberer von Oz“. Daher kann ich nicht genau sagen, ob diese Bilder auch wirklich den deutschen Sets zugeordnet werden können.

Merkwürdig jedoch, daß bei dem Blu-ray-Set vier Discs abgebildet sind, obwohl es mit nur zwei Discs angekündigt wurde.

der-zauberer-von-oz-blu-ray-brd-warner-bros-ultimate-collectors-edition-inhalt

Auf dem Bild der DVD-Box sind gar fünf Discs zu sehen, angekündigt wurden vier.

der-zauberer-von-oz-dvd-brd-warner-bros-ultimate-collectors-edition-inhalt

Weiterlesen…