Infos zur Seconds Dual-Format-Edition von Masters of Cinema

Kommentare

Erst vor wenigen Tagen wurde die am 26. Oktober 2015 anstehende Veröffentlichung einer Dual-Format-Edition von John Frankenheimers „Der Mann, der zweimal lebte / Seconds“ [USA 1966] durch Masters of Cinema bekannt gegeben. Mittlerweile sind Infos zur Ausstattung auf amazon.co.uk aufgetaucht.
Gegenüber der US-Blu-ray von Criterion bietet MoC neben dem John-Frankenheimer-Audiokommentar einen zweiten Audiokommentar des australischen Filmkritikers Adrian Martin und ein Video-Interview mit Kim Newman. Criterion hingegen bietet den Frankenheimer-Kommentar, ein 15-minütiges Interview mit Alec Baldwin, 5 Minuten der TV-Sendung „Hollywood on the Hudson“ aus dem Jahre 1965, ein 11-minütiges Interview mit Frankenheimer aus dem Jahre 1971, die 19-minütige Dokumentation „A Second Look“ und das 13-minütige Video-Essay „Palmer and Pomerance on Seconds“.
 
To the enigmatic question Who are SECONDS? , the film s original poster responded: The answer is almost too terrifying for words…. The story of a man who buys for himself a totally new life. A man who lives the age-old dream If only I could live my life all over again.

John Frankenheimer directs Rock Hudson as a second : that is, the newly plastic-surgery altered reboot of, in this instance, a listless banker named Arthur Hamilton. Such procedures are carried out by a secret organization known only as The Company, with the promise of giving an individual a chance at making a fresh start at life… but at what cost?

Master lighting cameraman James Wong Howe provides the paranoiac atmosphere to the skewed reality of what came to be widely considered one of Frankenheimer s very best films. The Masters of Cinema Series is proud to present Seconds on Blu-ray and DVD in the UK for the first time.
Who are seconds? Where are seconds? Seconds might be all around you. Even Now!

A second chance to live. A second chance to die

SPECIAL FEATURES including:

  • Gorgeous restoration from a 4K transfer, in 1080p HD on the Blu-ray
  • Two Feature-length audio commentaries: one by director John Frankenheimer, and one by film scholar Adrian Martin
  • New video interview with novelist and critic Kim Newman
  • Optional English subtitles for the deaf and hearing-impaired
  • Original theatrical trailer
  • Booklet featuring new essays by critics David Cairns and Mike Sutton

Dziga Vertovs The Man with the Movie Camera demnächst bei Masters of Cinema

Kommentare

Erst am 27. Juli 2015 hat das British Film Institute (BFI) eine Blu-ray von Dziga Vertovs herausragenden Stummfilm „Der Mann mit der Kamera / Chelovek s kino-apparatom / The Man with the Movie Camera“ [RUS 1929] inklusive eines Scores von Michael Nyman veröffentlicht. Außerdem wurde der Film erneut in die Kinos gebracht und im dazugehörigen Trailer war ein Hinweis auf die digitale Restaurierung von Lobster Films, die in den USA bei Flicker Alley auf Blu-ray erschienen ist, zu sehen. Dementsprechend groß war die Verwunderung, als sich herausstellte, dass auf der Blu-ray des BFI eben nicht die Lobster-Films-Restaurierung, sondern eine eigene von Materialien aus dem BFI-Archiv vorliegt. Eine ungefähre Vorstellung von den Unterschieden im Bereich der Bildqualität und des Bildausschnitts bietet der Vergleich von DVDBeaver.

Das BFI hatte sich auf eine Anfrage hin auf Twitter dazu geäußert, wieso die Lobster-Films-Restaurierung nicht lizensiert werden konnte:

Unfortunately, despite long negotiations to secure DVD and Blu-ray distribution of the new restoration, we were unsuccessful.

We have endeavoured to make our release as good as possible by including Michael Nyman’s celebrated score, newly commissioned music on the included short films, and other special features that are unavailable on other editions.

Gestern hat ein Beitrag von Masters of Cinema auf Facebook Klarheit darüber gebracht, wer sich die (meiner Meinung nach bessere) Restaurierung von Lobster Films für den britischen Markt gesichert hat. Demnächst sind somit drei Stummfilme in verschiedenen Editionen von Masters of Cinema und dem BFI erhältlich.

MAN WITH A MOVIE CAMERA to join The Masters of Cinema Series! We’re absolutely thrilled to announce that we will be releasing what has been heralded as the best documentary of all time and not just that, one of the greatest films of all time – Dziga Vertov’s fantastic Man with a Movie Camera. Taken from the stunning recent Lobster Films, EYE Film Institute, Cinémathèque de Toulouse, and the Centre National de la Cinématographie restoration and presented with a collection of Vertov’s other works, this deluxe special edition set will be joining The Masters of Cinema Series very soon. More news on a release date and full specs when we have it, but this will be a release not to miss!

Seconds und The Naked Prey erscheinen im Oktober 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Masters of Cinema hat heute per Facebook zwei Dual-Format-Editionen angekündigt, die im Oktober 2015 erscheinen werden.

Am 19. Oktober 2015 wird „Der Todesmutige / The Naked Prey“ [ZA / USA 1965, Cornel Wilde] als Nummer 126 der Blu-ray-Reihe in den Handel kommen. Infos zur Ausstattung liegen noch nicht vor.
In den USA ist der Film bei Criterion erschienen, bisher jedoch nur auf DVD.

Weiterlesen…

Die Ausstattung der Medium Cool Dual-Format-Edition von Masters of Cinema

Kommentare

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Masters of Cinema Haskell Waxlers „Medium Cool“ [USA 1969] am 24. August 2015 als Dual-Format-Edition auf den Markt bringen wird. Bisher nicht bekannt war die Ausstattung, die aber nun veröffentlicht wurde. Leider wird das MoC-Set – wie schon die US-amerikanische Criterion-Disc – nicht die vollständige „Look Out Haskell, It’s Real: The Making of Medium Cool„-Dokumentation enthalten. Diese wird – wie auch die „Sooner or Later„-Dokumentation – nur in einer kürzeren Fassung enthalten sein.
Gegenüber der US-Disc bietet die britische nur ein exklusives Extra, Paul Cronins Featurette „Haskell and the Cameras„. Das andere Bonusmaterial ist ebenfalls auf der Criterion-Disc enthalten, zusätzlich erhält man noch einen zweiten Audiokommentar, ein 15-minütiges Interview und eine halbstündige Featurette mit Wexler.

Die Dokus „Look Out Haskell, it’s Real!“ und „Sooner or Later“ habe ich in ihren vollständigen Fassungen weiter unten als Videos eingebettet, außerdem auch die „Haskell and the Cameras„-Featurette.

  • Gorgeous 1080p presentation of the film on Blu-ray from the 4K digital film transfer approved by director Haskell Wexler
  • Optional English subtitles for the deaf and hard-of-hearing
  • Audio commentary with writer and director Haskell Wexler, editorial consultant Paul Golding, and actor Marianna Hill
  • Look Out Haskell, It’s Real!, extended excerpts from Paul Cronin’s documentary
  • Excerpts from Sooner or Later, Harold Blankenship is interviewed almost 40 years after appearing in Medium Cool
  • Haskell and the Cameras, Wexler demonstrates the cameras used to make Medium Cool
  • Original theatrical trailer
  • 28-PAGE BOOKLET featuring a summary of the government-commissioned report on the Democratic National Convention riot of 1968 illustrated with archival imagery

Das „Haskell and the Cameras„-Video von Paul Cronin ist vor zwei Wochen bei Vimeo online gestellt worden.

Weiterlesen…

Masters of Cinema äussert sich zum angeblichen OOP-Status dreier Blu-ray-Sets

Kommentare

Derzeit macht die Nachricht die Runde, die Masters of Cinema-Dual-Format-Sets von „Sirene in blond / Will Success Spoil Rock Hunter?“ [USA 1957, Frank Tashlin], „Die Ballade von Narayama / Narayama bushikô / The Ballad of Narayama“ [JP 1983, Shôhei Imamura] und „Edipo Re – Bett der Gewalt / Edipo Re / Oedipus Rex“ [IT / MA 1967, Pier Paolo Pasolini] wären Out-of-Print. MoC hat sich dazu im Blu-ray.com-Forum geäußert.

Zu „Will Sucess Spoil Rock Hunter?„:

We often don’t decide until something is out of stock when we look again and reassess the release’s viability. In the case of ROCK HUNTER it’s just not worth repressing them, based on the past 12 months it would take us three years to shift the minimum order quantity, and we’ve only got two months left on the licence which we won’t be renewing because it hasn’t performed.

Zu „The Ballad of Narayama„:

And for those panic buying NARAYAMA, I wouldn’t bother if I were you, it’ll probably find its way back into circulation in another incarnation before the end of the year, hint hint.

Zu „Oedipus Rex„:

We’ve not decided on the dual format yet, we will most likely repress it when the DVD stock runs out, if not we might (although doubtful) make a Pasolini box set, that’s very doubtful though. It’ll be back in the future though.

Demnächst auf Blu-ray

Kommentare

Bei amazon.co.uk kann die Dual-Format-Edition von King Hus Martial-Arts-Klassiker „Die Herberge zum Drachentor / Long men kezhan / Dragon Inn“ [VC 1967] vorbestellt werden. Die Nummer 129 aus der Masters of Cinema-Reihe erscheint am 28. September 2015. Grundlage ist eine 4K-Restaurierung. Weitere Infos liegen noch nicht vor.

Am 20. Juli 2015 erscheint bei Masters of Cinema übrigens eine Dual-Format-Edition von Kaneto Shindôs „Kuroneko / Yabu no naka no kuroneko“ [JP 1968]. Bisher war der Film bei dem Label nur als Blu-ray oder DVD erhältlich. Die enthaltenen Discs werden sich jedoch nicht von den bereits erhältlichen unterscheiden. Ich hatte mich wegen der Bildqualität allerdings gegen die MoC-Blu-ray entschieden und habe die Criterion-Disc im Regal stehen.

Am 7. August 2015 veröffentlicht Subkultur Entertainment den britischen Gangsterfilm „Rififi am Karfreitag / The Long Good Friday“ [GB 1980, John Mackenzie] erstmals in Deutschland auf Blu-ray. Ob dabei die tolle neue Restaurierung von Arrow Video oder doch ein älteres Master Verwendung findet, ist mir bisher nicht bekannt. Mittlerweile ist bekannt, dass Subkultur ein älteres Master verwendet. Mehr dazu weiter unten.

Der Horrorfilm „Der Umleger / The Town That Dreaded Sundown“ [USA 1976, Charles B. Pierce] wird in Großbritannien am 24. August 2015 über Eureka Entertainment in der „Eureka Classics“-Reihe als Dual-Format-Edition veröffentlicht.

Es gibt den ersten Titel aus der im Herbst 2015 anstehenden „Die Rache der Galerie des Grauens„-Box von Anolis zu vermelden: Es wird Jacques Tourneurs großartiger Horrorfilm „Der Fluch des Dämonen / Night of the Demon“ [GB 1957] sein. Über die Ausstattung ist leider noch nichts bekannt, ich rechne aber mit der britischen und der kürzeren US-Schnittfassung. Außerdem hat Anolis sich noch nicht dazu geäußert, ob die Filme der Box auch auf Blu-ray vorliegen werden, aber auch in dieser Hinsicht bin ich optimistisch.

Koch Media hat das Programm für September 2015 bekannt gegeben:
Am 10. September 2015 erscheinen in der „Masterpieces of Cinema„-Reihe Federico Fellinis „Die Stimme des Mondes / La voce della luna“ [IT / FR 1990] und Aleksandar Petrovics „Der Meister und Margarita / Il maestro e Margherita“ [IT / YU 1972]. Es wird sich um die ersten beiden Titel der Reihe handeln, die nicht mehr im Mediabook erscheinen. Der Bonus beschränkt sich in beiden Fällen leider nur auf Booklets, Trailer und Bildergalerien.
Auf den 24. September können sich Science-Fiction-Fans freuen, denn es stehen die Veröffentlichungen des erstmals komplett synchronisierten „Kampfstern Galactica – Der Pilotfilm / Battlestar Galactica“ [USA 1978], von Stanley Donens „Saturn 3 [aka: Saturn-City] / Saturn 3“ [GB 1980] und von „Zardoz“ [GB 1974, John Boorman] an. Alle drei Filme erscheinen im Steelbook und bieten sogar einige Extras wie Audiokommentare, geschnittene Szenen usw.
Zardoz“ wurde in den USA in einer Auflage von 5.000 Stück bei Twilight Time aufgelegt. Gegenüber der deutschen Disc bietet diese Blu-ray noch einen Audiokommentar mit Jeff Bond, Joed Fordham und Nick Redman sowie eine isolierte Musik-Tonspur. Am 14. September 2015 wird der skurrile Streifen auch bei Arrow Video erscheinen. Diese Disc bietet ebenfalls den Audiokommentar mit John Boorman und exklusive Interviews. Weiteres Bonusmaterial soll noch angekündigt werden.
Saturn 3“ ist in den USA über Scream Factory erhältlich. Wie es aussieht, wird die deutsche Disc das Bonusmaterial aus den Staaten übernehmen.
 
UPDATE 28. Juni 2015
Subkultur Entertainment hat sich letzte Nacht im Dirty Pictures Forum zur „Rififi am Karfreitag„-Veröffentlichung bezüglich des Masters geäußert. Demnach wird nicht die neue Restaurierung von Arrow Video Verwendung finden.

Wir nutzen den Vorgänger, da wir die Arbeit praktisch schon 2014 abgeschlossen hatten, bevor Arrow ihre Version überhaupt angekündigt hatte.
Vom Lizenzgeber gab es eine HDCam SR, auf deren Basis wir unsere eigene Restauration durchgeführt haben. Als Referenz wurde wie damals schon bei Scanners ein Release-Print genutzt, um zu wissen, wie die damalige Optik im Kino war.
Die lange Verzögerung der Veröffentlichung lag daran, dass wir bis zuletzt versucht haben, noch einige Specials zu lizenzieren (u.a. der Soundtrack als separate CD), doch da das aus rechtlichen Gründen einfach nicht klappen wollte, wurde die Akte geschlossen und das gute Stück nun angekündigt.

 
UPDATE 30. Juni 2015
Hier ist bereits ein erster Screenshotvergleich der kommenden „Rififi am Karfreitag„-Subkultur-Entertainment-Blu-ray mit der britischen Scheibe von Arrow Video zu sehen.

Demnächst auf Blu-ray

Kommentare

James White von Arrow Films / Arrow Video hat den Artikel „Nightmare City and the Limitations of Restoration“ über die Restaurierung von Umberto Lenzis „Großangriff der Zombies / Incubo sulla città contaminata / Nightmare City“ [IT / MX / ES 1980] auf dem Arrow-Video-Blog The Video Deck veröffentlicht. Darin geht er auf Schwierigkeiten bei der Restaurierung ein, die durch den Zustand des Techniscope-Kameranegativs aufgetreten sind. Vor allem macht sich ein auffälliges Flackern über längere Strecken des Films bemerkbar. Als möglichen Ausweg zog man auch das einzige noch existente Intermediate heran, welches diese Probleme nicht besitzt, dafür aber in der Detailzeichnung und Schärfe nicht an das Kameranegativ heranreicht. Auf diesem Material beruhte auch schon das bisher erhältliche HD-Master. Auf der am 3. August 2015 erscheinenden Dual-Format-Edition werden beide Transfers – der neue vom Kameranegativ und der alte vom Intermediate – enthalten sein.

Beim britischen Label Mr. Bongo erscheinen am 7. September 2015 Federico Fellinis „Fellinis Casanova / Il Casanova di Federico Fellini / Casanova“ [IT / USA 1976] und Wojciech Has‘ „Das Sanatorium zur Todesanzeige / Sanatorium pod klepsydra / The Hourglass Sanatorium“ [PL 1973] und „Die Handschrift von Saragossa / Rekopis znaleziony w Saragossie / The Saragossa Manuscript“ [PL 1965].

Wie es aussieht, wird die britische Masters of Cinema-Dual-Format-Edition von Haskell Waxlers „Medium Cool“ [USA 1969] als Bonus wohl nur den Trailer aufweisen. Hier hatte ich noch auf das vollständige Making Of „Look out Haskell, it’s real: The Making of Medium Cool“ gehofft. Bleibt noch die Criterion-Disc mit Bonusmaterial.

Not sure if this list is final, but according to today’s press release Medium Cool has the following supplements.

  • Gorgeous 1080p presentation of the film on Blu-ray from the 4K digital film transfer approved by director Haskell Wexler
  • Original trailer
  • Booklet featuring new and archival writings and imagery

 
UPDATE 18.06.2015
Eureka Entertainment hat sich im Forum von Blu-ray.com zum Bonusmaterial des „Medium Cool„-Sets geäußert. Die Dual-Format-Edition wird demnach doch über mehrere Stunden an Extras verfügen. Vielleicht besteht ja doch die Möglichkeit, dass die vollständige „Look out Haskell, it’s real: The Making of Medium Cool„-Doku enthalten ist. Ich bin gespannt.

Don’t worry, that’s far from what will actually be on the disc. There is a tonne more that’s in progress, they’re just the things we have in house right now. Currently working out how to effectively compress several hours of extras.

Listen Up Philip von Alex Ross Perry erscheint im Juli 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Die Komödie „Listen Up Philip“ [USA 2013] von Alex Ross Perry mit Jason Schwartzman, Elisabeth Moss, Krysten Ritter und Jonathan Pryce erscheint am 27. Juli 2015 bei Masters of Cinema als Dual-Format-Edition. Auf der MoC-WebSite ist seit längerem diese inhaltliche Zusammenfassung zu finden:

Combining intellectual ambition with a singular comic sensibility, the third feature film by writer-director Alex Ross Perry marked a defining moment for the American independent cinema of the 2010s. As with his previous features Impolex and The Color Wheel, the blackly hilarious Listen Up Philip is distinguished as much by its literary pedigree as by its fine attunement to atmosphere, sense of place, and, enabled by the camerawork of Sean Price Williams, the texture of the image.

Jason Schwartzman, in one of his most accomplished roles since such Wes Anderson collaborations as Rushmore and The Darjeeling Limited, achieves the height of comic verbal violence as the novelist Philip Lewis Friedman who, having received his first taste of literary acclaim, embarks upon the publicity campaign for his soon-to-be-published second novel, Obidant. The attention of his literary hero Ike Zimmerman (played by the first-rate Jonathan Pryce), a major novelist some decades his elder, leads to an open invitation to abscond from Brooklyn and work from Zimmerman’s small-town home upstate. And so the stage is set for all-out warfare between Philip’s seemingly irrepressible ego and the emotionality of his talented photographer girlfriend Ashley who, in a brilliant performance by Mad Men’s Elisabeth Moss, exhibits the kind of dynamism that could dull Philip’s edge for good.

Put into relief by a cast including Krysten Ritter, Joséphine de La Baume, Keith Poulson, Kate Lyn Sheil, and Bree Hemingway, Schwartzman-as-Friedman embodies what must be one of the most charmingly loathsome or most diabolically winning personalities in recent films. The Masters of Cinema Series is proud to present Listen Up Philip, the picture Manohla Dargis of The New York Times called “a masterwork about what it is to live for love and not just the self,“ in its UK debut on Blu-ray and DVD in a Dual Format edition.

In Robbarb’s Forum wurden nun die Infos zur Ausstattung veröffentlicht:

  • Gorgeous 1080p presentation of the film on Blu-ray
  • Optional English subtitles for the deaf and hard-of-hearing
  • New and exclusive video conversation between director Alex Ross Perry and cinematographer Sean Price Williams
  • New and exclusive video interview with graphic designer Teddy Blanks, the creator of the Zimmerman and Friedman book jackets featured in the film
  • Feature-length audio commentary with Alex Ross Perry
  • Original theatrical trailer
  • The making of Listen Up Philip
  • Jason & Sean vs The Cops
  • 36-PAGE FULL-COLOUR BOOKLET containing writing on the film and full-colour reproductions of the Zimmerman and Friedman book jackets, accompanied by never-before-published synopses of each novel written by Perry

Nagisa Ôshimas Cruel Story of Youth erscheint im August 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Am 17. August 2015 erscheint Nagisa Ôshimas „Nackte Jugend / Seishun zankoku monogatari / Cruel Story of Youth“ [J 1960] bei Masters of Cinema als Dual-Format-Edition.
 
This second feature by the Japanese cinema-insurgent Nagisa Ôshima (In the Realm of the Senses, Merry Christmas Mr. Lawrence) galvanised its home-turf with its topsy-turvy directorial dexterity and stinging castigation of an indolent, self-indulgent youth culture reposing on the eve of the turbulent 1960s.

When high-schooler Makoto is saved from the advances of a lecherous middle-aged man by uni student Kiyoshi, the pair embark on a fits-and-starts affair that finally settles into a sexually extortionary, mutually exploitative dependency that promises to spell their relationship’s doom.

Ôshima’s breakthrough portrait of alienated youth comes courtesy of the 2014 Shochiku 4K scan that resurrected the film’s glorious color palette, recently described by critic and programmer James Quandt as „running riot with retro: pulsing neon, turquoise telephones, hair teased into shellacked grandeur.“ The Masters of Cinema Series is proud to present Cruel Story of Youth in a Dual Format edition, for the first time on Blu-ray in the UK.

Weiterlesen…

Demnächst auf Blu-ray

Kommentare

Einer meiner liebsten Don-Siegel-Filme erscheint am 19. März 2015. Koch Media veröffentlicht dann „Der große Coup / Charley Varrick“ [USA 1973] mit Walter Matthau auf einer Blu-ray, die als Bonus unter anderem auch eine 72-minütige Dokumentation von Robert Fischer mit dem Titel „Last of the Independents: Don Siegel and the Making of Charley Varrick“ beinhalten wird. Einen Ausschnitt daraus gibt es auf Fischers Fiction Factory-Seite.

Illusions Unltd. hat für den 26. März 2015 ein Giallo-Double-Feature-Set mit den Filmen „Die Falle / La morte ha fatto l’uovo“ [I / F 1968, Giulio Questi] und „Die Mühle der Jungfrauen / Yellow: le cugine“ [I 1969, Gianfranco Baldanello] angekündigt. Beide Filme liegen jedoch nur in der deutschen Sprachfassung mit optionalen englischen Untertiteln vor. „Die Falle“ wird als Bonus auch noch die italienische Schnittfassung aufweisen.

Dan Gilroys „Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis / Nightcrawler“ [USA 2014] mit Jake Gyllenhaal war meiner Meinung nach eines der filmischen Highlights des letzten Jahres. Concorde bringt die Blu-ray am 26. März 2015 auf den Markt.

John Schlesingers „Darling“ [GB 1965] mit Julie Christie, Laurence Harvey und Dirk Bogarde erscheint zum 50. Jubiläum am 30. März 2015 bei StudioCanal Großbritannien in der „Vintage Classics“-Reihe. Laut The Hut bietet die Disc nur einen Trailer als Bonus.

Fabulous Films bringt am 20. April 2015 den 50er-Jahre-B-Movie-Klassiker „Blob – Schrecken ohne Namen / The Blob“ [USA 1958, Irvin S. Yeaworth Jr., Russell S. Doughten Jr. (uncredited)] auf den britischen Markt. Der Film mit Steve McQueen soll als Bonus leider nur einen Trailer und eine Bildergalerie besitzen.
Vier Tage später, also am 24. April 2015, wird der Film jedoch auch in Deutschland erscheinen. Für die „3-Disc Limited Collector’s Edition“ von Capelight wird das Master verwendet, das auch schon bei der Criterion-Disc zum Zuge kam. Einen Screenshot-Vergleich der Criterion-Blu-ray mit der alten DVD des Labels gibt es bei caps-a-holic. Weitere Infos zum Capelight-Set liegen derzeit noch nicht vor.

Weiterlesen…

Elia Kazans Wild River erscheint im Februar 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Elia Kazans „Wilder Strom / Wild River“ [USA 1960] wird am 23. Februar 2015 bei Masters of Cinema als Dual-Format-Edition erscheinen.
In den USA ist der Film im Januar 2013 direkt über 20th Century Fox in den Handel gekommen und bietet neben dem Trailer einen Audiokommentar von Richard Schickel. Das britische MoC-Set hingegen bietet einen Audiokommentar von Glenn Kenny und Farran Smith Nehme, eine Bildergalerie, ein Booklet und ebenfalls den Trailer.
 
Regarded as one of the crowning achievements in the career of both director Elia Kazan (A Streetcar Named Desire, On the Waterfront) and actor Montgomery Clift, Wild River charted new territory for cinema at the dawn of the 1960s, combining psychology, eroticism, documentary realism, and exquisite pictorial beauty within the CinemaScope frame.

In the early 1930s, an administrator for the Tennessee Valley Authority (Clift) arrives in the small town of Garthville with the business of convincing an elderly landowner to sell her land to the government. Soon afterward, he’s thrown into conflicts emotional (falling in love with the landowner’s widowed granddaughter, played by Lee Remick, who is expected to marry another man) and societal (the employment of black labour on the authority’s river project).

Weiterlesen…

Die Details der neuen Masters of Cinema Steelbook-Edition von Metropolis

Kommentare

Das britische Label Masters of Cinema hat die Details zur kommenden neuen Steelbook-Edition von Fritz Langs „Metropolis“ [D 1927] bekannt gegeben. Die blau markierten Ausstattungsdetails sind neu gegenüber den bisherigen Blu-ray-Editionen von MoC.

  • Opportunity in every SteelBook to win a unique bespoke Metropolis engraved solid gold bar
  • Limited to 4000 copies worldwide
  • The Fading Image, a rarely seen behind-the-scenes documentary about Moroder’s restoration and scoring of Metropolis
  • Metropolis Refound – a 2010 documentary by Evangelina Loguerico exploring the rediscovery of the most complete print of the Fritz Lang masterpiece in an Argentinean film museum.
  • Giorgio Moroder presents: Metropolis – the 1984 re-imaging of Metropolis featuring a soundtrack by Moroder himself and artists such as Adam Ant, Pat Benatar, Freddie Mercury and many more.
  • 150-minute reconstructed and restored 2010 version
  • 2010 symphony orchestra studio recording of the original 1927 Gottfried Huppertz score in 5.1
  • Optional English subtitles as well as the original German intertitles
  • Full-length audio commentary by David Kalat and Jonathan Rosenbaum
  • Die Reise nach Metropolis (2010, 53 minutes), a documentary about the film
  • 2010 re-release trailer
  • 56-page booklet featuring archival interviews with Fritz Lang, a 1927 review by Luis Buñuel, articles by Jonathan Rosenbaum and Karen Naundorf, and restoration notes by Martin Koerber and more!

Weiterlesen…

Masters of Cinema und Eureka Entertainment kündigen weitere Titel für 2015 an

Kommentare

Neben „Two for the Road„, „Metropolis“ und „Shoah“ hat Masters of Cinema noch fünf weitere Titel von Anthony Mann, Elia Kazan, Sidney Lumet, Raymond Bernard und Federico Fellini für 2015 angekündigt, allerdings liegen hierfür noch keine Termine vor.

Der Mann aus dem Westen / Man of the West“ [USA 1958, Anthony Mann]
MAN OF THE WEST to be released on Blu-ray in the UK. Regarded by Jean-Luc Godard as Mann’s greatest film Anthony Mann’s final foray into the western genre is a disturbing examination of man’s baser instincts, rising in intensity to the level of Shakespearean tragedy. Starring the legendary actor Gary Cooper Man of the West is the story of Link (Cooper) who tried to forget his killer past until an old evil man and a ruthless gang made him remember. MAN OF THE WEST will be released for the first time in the UK on Blu-ray as part of The Masters of Cinema Series in early 2015.

Wilder Strom / Wild River“ [USA 1960, Elia Kazan]
WILD RIVER will be released on Blu-ray for the first time in the UK as part of the Masters of Cinema Series in early 2015. Elia Kazan’s WILD RIVER was selected for preservation in the United States National Film Registry by the Library of Congress as being „culturally, historically, or aesthetically significant”. Starring Montgomery Clift, Lee Remick (Anatomy of a Murder, The Omen).

Sein Leben in meiner Gewalt / The Offence“ [GB / USA 1972, Sidney Lumet]
Sidney Lumet’s THE OFFENCE will be released on Blu-ray for the first time in the UK as part of the Masters of Cinema Series in early 2015. Sean Connery stars as a burned out British Police Detective Sergeant who finally snaps while interrogating a suspected child molester, played by Ian Bannen. Also starring Trevor Howard (Gandhi, The Third Man) and Vivien Merchant (Frenzy, Alfie)

Weiterlesen…

Claude Lanzmanns Shoah (and 4 Films after Shoah) im Januar 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Claude Lanzmann Dokumentarfilm „Shoah“ [F 1985] ist bei Masters of Cinema bereits seit Februar 2007 auf DVD erhältlich. Am 26. Januar 2015 folgt der Film nun endlich als 100. Blu-ray-Titel des Labels. In dem Set sind auch noch vier weitere Dokumentarfilme Lanzmanns enthalten: „A Visitor from the Living / Un vivant qui passe“ [F / BRD 1999], „Sobibór, October 14, 1943, 4pm / Sobibór, 14 octobre 1943, 16 heures“ [F 2001], „The Karski Report / Le rapport Karski“  [F 2010] und „The Last of the Unjust / Le dernier des injustes“ [F / A 2013].
 
SHOAH AND 4 FILMS AFTER SHOAH, a series of films made by Claude Lanzmann as follow-ups to SHOAH (including THE LAST OF THE UNJUST) to be released on 26 January 2015.

Shoah is a work of genius from Claude Lanzmann, an heroic endeavour to humanise the inhuman, to tell the untellable, and to explore in unprecedented detail the horrors of the past. It is one of the most powerful and important, and greatest, films of all time. Premiering on Blu-ray for the first time in the UK, alongside the four films Lanzmann made as follow-ups to Shoah, each of which explore in further depth specific aspects and events of the Nazis‘ extermination programme. These four films (including The Last of the Unjust, released theatrically on 9 January) will also be released as a standalone DVD set, entitled 4 Films After Shoah. Both Lanzmann box sets will be released to coincide with the 70th anniversary of the liberation of Auschwitz.

UPDATE vom 29. November 2014
Das Blu-ray-Set wird übrigens mit einem 300-seitigem Buch ausgeliefert. Dies wurde von MoC auf Twitter verbreitet:

Also, in case this slipped by: Our Blu-ray box set SHOAH AND 4 FILMS AFTER SHOAH will include a 300-page book.

Steelbook-Edition von Metropolis mit zwei Fassungen erscheint im Januar 2015 bei Masters of Cinema

Kommentare

Das erste Dual-Format-Edition-Steelbook von Fritz Langs „Metropolis“ [D 1927] aus dem Hause Masters of Cinema ist mittlerweile ein gesuchtes Sammlerstück und erzielt gute Preise auf den bekannten Auktionsplattformen. Grund dafür dürfte sein, dass ein Teil der limitierten Auflage bei dem Feuer des MoC-Lagers im Jahre 2011 zerstört worden sein soll.

Am 19. Januar 2015 erscheint bei dem britischen Label jedoch ein neues Steelbook, das auf 4.000 Stück limitiert sein wird. Allerdings handelt es sich nicht um eine neue Dual-Format-Edition sondern um ein Set mit zwei Blu-ray Discs. Neben der bekannten Blu-ray mit der restaurierten und rekonstruierten 150-Minuten-Fassung des Stummfilms enthält das Set auch eine neue Blu-ray-Disc mit der Gorgio-Moroder-Fassung aus dem Jahre 1984. Diese Version hat eine Laufzeit von ca. 83 Minuten und wird eben durch Disco-Musik von Moroder untermalt. Auf dieser Blu-ray Disc wird zusätzlich eine 45-minütige Dokumentation enthalten sein. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um die Doku „Metropolis Refound“ über die Entdeckung der ehemals als verschollen geglaubten Filmszenen. Diese Doku ist auf der deutschen Blu-ray enthalten, die MoC-Blu-ray aus dem Jahre 2010 bot sie hingegen nicht.
Genaue Details zum Set liegen noch nicht vor, werden von MoC aber demnächst wohl nachgereicht.