Screenshot-Vergleich: Elf Uhr nachts

elf-uhr-nachts

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinoweltElf Uhr nachts / Pierrot le fou“ [F / I 1965, Jean-Luc Godard]

Label: Kinowelt / StudioCanal | BRD | StudioCanal Collection | Blu-ray
VÖ-Termin: 18. Februar 2010

Regionalcode
A / B

Laufzeit
109:23 Min. [24 fps]
Gemessen ohne Restaurierungs-Einleitung (41 Sek.) und Restaurierungs-Abspann (39 Sek.).

Codec
MPEG-4 AVC | High Profile 4.1

Picture-in-Picture
Nein

BD-Live
Ja

Bookmarks
Nein


durchschnittliche Datenrate: Video
30,99 Mbps

durchschnittliche Datenrate: gesamt
38,67 Mbps

Disc Typ
BD-50 [33,39 von 46,57 GB | 71,7 %]

Dateigröße: Film
29,91 GB

Bildformat
2.34:1 [1080p]

Kinoformat
2.35:1 [Aufnahme: Techniscope / 2.33:1 / 35mm / Sphärisch / 2 Perforationslöcher pro Frame | Kopien: 35mm / anamorph]

Sprachen
01) Französisch dts-HD Master Audio 2.0 Mono [1015 kbps | 48 kHz | 16-bit | dts-Core: 2.0 / 768 kbps / 48 kHz]
02) Spanisch dts-HD Master Audio 2.0 Mono [928 kbps | 48 kHz | 16-bit | dts-Core: 2.0 / 768 kbps / 48 kHz] | Synchronisation
03) Englisch dts-HD Master Audio 2.0 Mono [896 kbps | 48 kHz | 16-bit | dts-Core: 2.0 / 768 kbps / 48 kHz] | Synchronisation
04) Deutsch dts-HD Master Audio 2.0 Mono [918 kbps | 48 kHz | 16-bit | dts-Core: 2.0 / 768 kbps / 48 kHz] | Synchronisation
05) Französisch Audiokommentar dts-HD Master Audio 2.0 [880 kbps | 48 kHz | 16-bit | dts-Core: 2.0 / 768 kbps / 48 kHz]

Untertitel
01) Niederländisch
02) Deutsch
03) Dänisch
04) Englisch
05) Japanisch
06) Finnisch
07) Norwegisch
08) Schwedisch
09) Portugiesisch
10) Kastillisch
11) Spanisch
12) Niederländisch Audiokommentar
13) Deutsch Audiokommentar
14) Englisch Audiokommentar
15) Japanisch Audiokommentar
16) Portugiesisch Audiokommentar
17) Spanisch Audiokommentar

Bonusmaterial

  • Audiokommentar von Jean-Bernard Pouy [Französisch mit UT]
  • Einleitung „Crazy Pete – An Introduction by Colin MacCabe“ [3:12 Min. | 1.78:1 anamorph | 480/59,94i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Englisch mit UT]
  • Dokumentation „Godard, L’Amour, La Poésie“ [2007, Luc Lagier | 52:57 Min. | 1.78:1 | 480/59,94i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Französisch mit UT]
  • Französischer Trailer „Pierrot le fou“ [1:58 Min. | 2.35:1 anamorph | 480/59,94i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Französisch mit englischen UT]
  • Deutscher TV-Trailer „Elf Uhr nachts“ [3:07 Min. | 2.35:1 anamorph | 480/59,94i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Deutsch mit englischen UT]
  • Bildergalerie „Filmplakate“ [5 Bilder]
  • BD-Live
  • + 20-seitiges Booklet

 
criterion-421-blu-ray-pierrot-le-fouLabel: Criterion Collection #421 | USA | Blu-ray
VÖ-Termin: 22. September 2009

Regionalcode
A

Laufzeit
109:39 Min. [23,976 fps]
Gemessen ohne „Criterion“- (13 Sek.), „Janus Films“- (8 Sek.) und „StudioCanal“-Logos (16 Sek.).

Codec
MPEG-4 AVC | High Profile 4.1

Picture-in-Picture
Nein

BD-Live
Nein

Bookmarks
Nein

durchschnittliche Datenrate: Video
29,99 Mbps

durchschnittliche Datenrate: gesamt
33,87 Mbps

Disc Typ
BD-50 [44,95 von 46,57 GB | 96,5 %]

Dateigröße: Film
26,10 GB

Bildformat
2.34:1 [1080p]

Kinoformat
2.35:1 [Aufnahme: Techniscope / 2.33:1 / 35mm / Sphärisch / 2 Perforationslöcher pro Frame | Kopien: 35mm / anamorph]

Sprachen
01) Französisch LPCM Audio 1.0 [1152 kbps | 48 kHz | 24-bit]

Untertitel
01) Englisch

Bonusmaterial

  • Interview mit Anna Karina [2007 | 14:54 Min. | 1.78:1 | 1080i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Englisch]
  • Video-Essay „A Pierrot Primer“ von Jean-Pierre Gorin [2008 | 35:58 Min. | 1.78:1 | 1080i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Englisch]
  • Belmondo in the Wind„, Ausschnitt aus der TV-Reihe „Panorama“ [1965 | 9:20 Min. | 1.33:1 | 1080i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Französisch mit englischen UT]
  • Venice Film Festival, 1965„, TV-Interview mit Jean-Luc Godard und Anna Karina [1965 | 3:57 Min. | 1.33:1 | 1080i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Französisch mit englischen UT]
  • Dokumentation „Godard, L’Amour, La Poésie“ [2007, Luc Lagier | 52:57 Min. | 1.78:1 | 1080i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Französisch mit englischen UT]
  • Französischer Trailer „Pierrot le fou“ [2:05 Min. | 2.35:1 | 1080i | 23,976 fps via 3:2 Pulldown | Französisch mit englischen UT]
  • + Booklet

 
godard-collection-dvd-schweden-universalLabel: Universal / StudioCanal | Schweden | 11-DVD Godard Collection | PAL
VÖ-Termin: 31. Oktober 2007

Regionalcode
2 / 4

Laufzeit
105:08 Min. [576/50i | 25 fps via 2:2 Pulldown]
Gemessen ohne „StudioCanal“-Logo (18 Sek.).

durchschnittliche Datenrate: gesamt
7,15 Mbps

Disc Typ
DVD-9 [6,67 von 7,95 GB | 83,9 %]

Bildformat
2.33:1 [anamorph]

Kinoformat
2.35:1 [Aufnahme: Techniscope / 2.33:1 / 35mm / Sphärisch / 2 Perforationslöcher pro Frame | Kopien: 35mm / anamorph]

Sprachen
01) Französisch Dolby Digital 2.0 Mono [192 kbps]
02) Englisch Dolby Digital 2.0 Mono [192 kbps] | Synchronisation
03) Deutsch Dolby Digital 2.0 Mono [192 kbps] | Synchronisation
04) Französisch Audikommentar Dolby Digitakl 2.0 [192 kbps]

Untertitel
01) Englisch
02) Deutsch
03) Niederländisch
04) Schwedisch
05) Spanisch
06) Portugiesisch
07) Norwegisch
08) Finnisch
09) Englisch Audiokommentar
10) Deutsch Audiokommentar
11) Niederländisch Audiokommentar
12) Englisch Audiokommentar
13) Spanisch Audiokommentar
14) Portugiesisch Audiokommentar
15) Englisch Audiokommentar
16) Englisch Audiokommentar

Bonusmaterial

  • Einleitung „Crazy Pete – An Introduction by Colin MacCabe“ [3:12 Min. | 1.78:1 anamorph | 576/50i | 25 fps via 2:2 Pulldown | Englisch mit UT]
  • Audiokommentar von Jean-Bernard Pouy [Französisch mit UT]
  • Trailer „Pierrot le fou“ [1:58 Min. | 2.35:1 anamorph | 576/50i | 25 fps via 2:2 Pulldown | Französisch oder Englisch]
  • Deutscher TV-Trailer „Elf Uhr nachts“ [3:07 Min. | 2.35:1 anamorph | 576/50i | 25 fps via 2:2 Pulldown | Deutsch mit UT]
  • Bildergalerie „Filmplakate & VHS-Cover“ [10 Bilder]

 
Bemerkungen
Die „StudioCanal Collection“-Blu-ray und die amerikanische Blu-ray von Criterion scheinen auf verschiedenen Mastern zu basieren. Bei der Kinowelt-Disc wird im Vorspann auf die Restaurierung hingewiesen, nach dem Film wurde außerdem ein Restaurierungs-Abspann angehängt. Hier die Untertitel-Übersetzung des französischsprachigen Textes:

Dieser Film wurde von StudioCanal und der Cinémathèque Francaise mit der Hilfe von dem Franco-American Cultural Fund restauriert.

Elf Uhr nachts wurde in Techniscope auf Eastmancolor-Emulsion gefilmt. Techniscope wurde oft aus Kostengründen benutzt, da das Bild nur bis zu zwei Perforation pro Fotogramm benötigte. Das Duppositiv, auch auf Techniscope, ging verloren. Das unbrauchbare Internegativ wurde 1990 vernichtet. Ein neues Internegativ wurde auf Umkehrfilm gemacht, mit einem anamorphischen Bild auf vier Einzelbildern. Dies gibt jedoch die Eigenschaften des Originals nicht wieder, besonders in Bezug auf Farben. Für die Restaurierung wurde mittels Digitalisierung des Kameranegativs in 2K ein neues Negativ angefertigt, mit den Originalfarben von Eastmancolor. Da die originalen magnetischen Tonelemente verschollen waren, wurde von einem alten Positiv ein neues Negativ angefertigt, welches das originale Monoformat respektiert.

Hier noch die Übersetzung der englischsprachigen Untertitel, die etwas genauer zu sein scheint:

This film was restored by StudioCanal and the Cinémathèque Francaise with the support of the Franco-American Cultural Fund.

Pierrot le fou was shot in Techniscope, on Eastmancolor emulsion. Techniscope was often used at the time, notably for reasons of economy, because the image only took up two perforations per photogramme. The dupe-positive, also printed Techniscope, is lost. As for the internegative, it had become unusable and was destroyed in 1990. A new internegative element was made on reversible film stock, with an anamorphic image on four frames, which is still used to make prints today. However, this element doesn’t reflect the qualities of the original work, particularly in terms of the colormetrics. The restoration resides entirely in the making of a new negative from the digitisation in 2K of the camera negative, which has the original colors of Eastmancolor. As for the sound, the original magnetic elements disappeared, a new negative was made from a positive of the period, respecting the original mono format.

Diese Informationen hat Criterion im Booklet der US-Disc abgedruckt:

About the transfer
Pierrot le fou is presented in its original aspect ratio of 2.35:1. Black bars at the top and bottom of the screen are normal for this format. Approved by cinematographer Raoul Coutard, this high-definition digital transfer was created on a Spirit Datacine from the original 35mm negative, and color corrected on a Specter Virtual Datacine. Thousands of instances of dirt, debris, scratches, splices, warps, jitter, and flicker were manually removed using MTI’s DRS system and Pixel Farm’s PFClean system, while Digital Vision’s DVNR system was used for small dirt, grain, and noise reduction.

The monaural soundtrack was remastered at 24-bit from a 35mm optical track pint. Clicks, thumps, hiss, and hum were manually removed using Pro Tools HD. Crackle was attenuated using AudioCube’s integrated audio workstation.

Besonders im Bereich der Farbgebung unterscheiden sich die beiden Discs voneinander, teilweise auch im Bereich des Bildausschnitts (Screenshots #5: Kinowelt | Criterion). Einer der auffälligsten Unterschiede betrifft den grünen Farbfilter (Screenshot #7), der bei der Criterion-Disc über eine Einstellung (mit Regisseur Samuel Fuller) gelegt wurde. Bereits als Criterion den Film auf DVD veröffentlichte, gab es in etlichen DVD- und Film-Foren Diskussionen diesbezüglich. Ob dieser Farbfilter damals auch im Kino zu sehen war, konnte dabei nicht geklärt werden. Bei der Cinematheque Francaise/StudioCanal-Restaurierung wurde eine Einstellung nun als Day-for-Night ausgeführt (Screenshot #11), was im Kontext mit der vorherigen Einstellung auch viel mehr Sinn macht. Die etwas wärmere Farbgebung der „StudioCanal Collection“-Disc gefällt mir persönlich besser, welche jetzt dem damaligen Erscheinungsbild näher kommt, ist mir natürlich nicht bekannt.
 
Screenshots
Ein Klick auf die Screenshots vergrößert diese auf 1920 x 1080 Pixel.
Navigation mit den Pfeiltasten links und rechts, alternativ links oder rechts in die Bilder klicken.

Click on the screenshots to open them to a resolution of 1920 x 1080 pixels.
Navigate through the full resolution screenshots via the left and right keys on your keyboard, alternatively klick on the left or right side of the picture.

Screenshot #1: Blu-ray Kinowelt/StudioCanal
Screenshot #2: Blu-ray Criterion
Screenshot #3: DVD Universal/StudioCanal

01-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-001-36-titel

01-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-001-41

01-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-001-26-titel

02-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-001-49

02-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-001-54

02-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-001-36

03-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-002-01

03-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-002-06

03-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-001-47

04-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-002-35

04-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-002-41

04-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-002-20

05-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-006-03

05-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-006-09

05-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-005-39

06-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-006-10

06-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-006-16

06-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-005-46

07-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-006-55

07-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-007-00

07-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-006-29

08-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-012-50

08-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-012-56

08-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-012-11

09-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-022-02

09-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-022-08

09-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-020-59

10-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-027-07

10-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-027-14

10-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-025-53

11-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-042-05-frame3

11-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-042-13-frame6

11-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-040-14

12-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-045-46

12-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-045-55

12-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-043-46

13-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-048-16

13-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-048-27

13-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-046-10

14-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-049-42

14-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-049-51

14-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-047-33

15-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-055-11

15-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-055-40

15-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-052-50

16-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-091-46

16-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-092-07

16-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-087-57

17-elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-107-32

17-elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-107-47

17-elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-103-05
 
Untertitel: Blu-ray Kinowelt/StudioCanal
elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-untertitel-deutsch

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-untertitel-englisch

Untertitel: Blu-ray Criterion
elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-untertitel-englisch

Untertitel: DVD Universal/StudioCanal
elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-untertitel-deutsch

elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-untertitel-englisch
 
Menüs: Blu-ray Kinowelt/StudioCanal
elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-hauptmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-kapitelmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-sprachmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-untertitelmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-bonusmenue

PopUp-Menüs: Blu-ray Kinowelt/StudioCanal
elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-popup-menue

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-popup-menue-kapitel

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-popup-menue-sprache

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-popup-menue-untertitel

elf-uhr-nachts-blu-ray-brd-kinowelt-popup-menue-bonus
 
Menüs: Blu-ray Criterion
elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-hauptmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-kapitelmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-untertitelmenue

elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-bonusmenue

PopUp-Menüs: Criterion
elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-popup-menue

elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-popup-menue-kapitel

elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-popup-menue-untertitel

elf-uhr-nachts-blu-ray-usa-criterion-popup-menue-bonus
 
Menüs: DVD Universal/StudioCanal
elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-hauptmenue

elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-kapitelmenue

elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-sprachmenue

elf-uhr-nachts-dvd-s-universal-bonusmenue

Blu-ray-Screenshots erstellt mit
Media Player Classic
+ CoreAVC Video Decoder [YUY2 Active | Standard deblocking | No deinterlacing | Crop 1088 to 1080]
+ ffdshow Video Decoder [YCbCr-Spezifikation ITU-R BT.709]

Blu-ray Untertitel-, Menü- und PopUp-Menü-Screenshots erstellt mit
ArcSoft TotalMedia Theatre

DVD-Screenshots erstellt mit
Media Player Classic
+ CyberLink Video/SP Decoder (PDVD7) [Video-Mode: Force Weave]
+ ffdshow Video Decoder [YCbCr-Spezifikation ITU-R BT.601 | Upscaling auf 1440×1080 per Lanczos | Umwandlung auf 1920×1080 mit GIMP]

Angleichen der DVD-Screenshot-Größe an die Blu-ray-Screenshot-Größe
GIMP 2.6.6 [Vergrößern von 1440×1080 durch Einfügen eines schwarzen Hintergrunds mit 1920×1080]

Screenshot-Umwandlung von BMP zu JPG
GIMP 2.6.6 [Qualität: 90 | Glättung: 0,00 | Zwischenschritte: 1×1,1×1,1×1 | DCT-Methode: Fließkommazahlen]

7 Kommentare

  1. idle

    vielen dank.

  2. Christian Liemke

    Gern geschehen. ;-) Und vielen Dank für Deine netten Worte über meine Arbeit. Da macht’s doch gleich noch mehr Spaß.

  3. rob

    hallo,
    vielen dank für den screenshot vergleich. ist es wirklich so, dass auf der studio canal blu ray die szene mit sam fuller nicht grün ist, sondern „normal“ grau?
    liebe grüße,
    rob.

  4. Christian Liemke

    Ja, auf der „StudioCanal Collection“-Disc fehlt bei der Fuller-Szene der grüne Filter. Allerdings gibt es nur Mutmaßungen darüber, ob der Filter damals auch wirklich vorhanden war. Es gibt in etlichen Foren Äußerungen von Leuten, die sagen, den Film damals gesehen zu haben und der Filter sei enthalten gewesen. Auf solche Äußerungen gebe ich nicht viel. Ich glaube kaum, dass man sich nach Jahre noch an solche Details erinnern kann, besonders weil wenige Schnitte später eine weitere Szene mit einem grünen Filter vorhanden ist.
    Das Master der Criterion-Disc wurde jedoch vom Kameramann Raoul Coutard abgesegnet. Wieviel das bedeutet, ist allerdings auch nicht ganz klar. So ist z.B. das Master der „Außer Atem“-DVD von Criterion ebenfalls von Coutard abgesegnet worden, die Restaurierung, die auf der „StudioCanal Collection“-Blu-ray enthalten ist, entstand unter seiner Aufsicht. Beide unterscheiden sich bei den Kontrastwerten jedoch ziemlich voneinander. Ein anderes Beispiel: „Das Schweigen der Lämmer“. Das alte Master der Criterion-DVD/Laserdisc ist vom Kameramann angesegnet worden, die spätere MGM-DVD angeblich auch. Diese Discs unterscheiden sich im Bereich der Farben ebenfalls ziemlich stark voneinander.

  5. Idle

    was ich mich immernoch frage: wieso zum geier heisst dieser film „elf uhr nachts“ ? das macht doch hinten und vorne keinen sinn. oder kann das jemand erläutern…?

  6. Christian Liemke

    Es ist schon länger her, dass ich die deutsche Synchro gehört habe, aber gibt es nicht einen Dialog, in dem „Elf Uhr nachts“ vorkommt? Viel Sinn macht das aber trotzdem nicht.

  7. Idle

    keine ahnung. ich gucke filme immer nur im originalton und deutsche untertitel oder englische. und jedenfalls kam nie etwas von elf uhr nachts vor.

Schreib doch was!