Fundbüro: Master Class with Douglas Trumbull

Kommentare

Ein hervorragender, 98-minütiger Vortrag von SFX-Legende Douglas Trumbull, den er am 9. Dezember 2010 beim Toronto International Film Festival (tiff) gehalten hat. Gefunden habe ich das Video über Cinephilia & Beyond.

Weiterlesen…

TV-Tipps für den 31. Januar 2013

Kommentare

14:45 Uhr | arte
arte wiederholt die Dokumentation „Errol Flynn – Ein Teufel aus Tasmanien„.

Demnächst auf Blu-ray

Kommentare

Bei amazon.de sind einige Titel aufgetaucht, die demnächst auf Blu-ray erscheinen werden:

Sidney Lumets Meisterwerk „Die zwölf Geschworenen / 12 Angry Men“ [USA 1957] wird am 3. Juni 2013 in Großbritannien bei 20th Century Fox erscheinen. Infos zur Ausstattung sind noch nicht bekannt. Mit der Fülle an Extras, wie sie die Criterion-BD bietet, darf man aber wohl nicht rechnen. Ich befürchte sogar, dass es höchstens zum Trailer reichen wird.

Die Rechte an David Finchers „Fight Club“ [USA 1999] scheinen nach einem mehrjährigen Gastspiel bei Kinowelt/StudioCanal nun wieder bei 20th Century Fox zu liegen. Laut amazon.de wird nämlich am 2. April 2013 eine Blu-ray-Neuauflage erscheinen.

Fundbüro: Interview-Material für Orson Welles‘ geplantes Der Prozess Making Of

Kommentare

Orson Welles wollte ursprünglich für seinen Film „Der Prozess / Le procès“ [F / BRD / I 1962] ein Making Of erstellen. Leider ist es (wie so häufig bei Welles‘ Projekten) nicht dazu gekommen. Ungeschnittene Interview-Material hat jedoch die Zeit überlebt und ist in diesem Video zu sehen, das ich bei The Seventh Art gefunden habe.

Verlinkt: Film

Kommentare

In Berlin wird der Saal 7 des CineStar OV im Sony Center derzeit mit Dolby-Atmos-Technik ausgestattet. Bei Digitale Leinwand gibt es mehr Infos dazu.

Die P.T.-Anderson-Fanseite Cigarettes & Red Vines startet eine mehrteilige Artikel-Reihe: Making The Master. Ein Interview mit dem Regisseur markiert den Start.

John Woo wird in Berlin ein Remake von Jean-Pierre Melvilles „Der eiskalte Engel / Le samurai“ [F 1967] drehen. Die Welt hat sich mit dem Regisseur unterhalten.

Cinephilia & Beyond hat eine Liste der zehn besten Charlie-Rose-Interviews mit Film-Regisseuren (oder über sie) erstellt.

Das Drama-Blog nimmt einen Spiegel-Artikel zum Anlass für einen Artikel über die Serienlandschaften in den USA, Deutschland und Dänemark: „Breaking Bad, die Dänen und wir

Patrick Stewart schläft schauspielert.

Alexander Gajic, Autor der viel diskutierten vier Thesen zur deutschen Film-Blogosphäre, lädt Blogger am 9. Februar 2013 während der Berlinale zum Treffen ein.

YouTube möchte Geld verdienen und plant laut BASICthinking, kostenpflichtige Kanäle einzuführen.

Verlinkt: DVD/Blu-ray

Kommentare

Wade Major und Mark Keizer haben die Episode 276 ihres IGN Digigods-Podcast online gestellt. Wie immer werden eine Menge neuer DVDs und Blu-ray Discs vorgestellt.

Bei den htguys wird die US-BD von Rian Johnsons „Looper“ [USA 2012] in einem 23-minütigen Podcast besprochen.

In den Klauen der Tiefe / The Mole People im März 2013 auf DVD

Kommentare

Anolis wird im März 2013 den Universal-Film „In den Klauen der Tiefe / The Mole People“ [USA 1956, Virgil W. Vogel] als achten Titel innerhalb der „Die Rückkehr der Galerie des Grauens„-DVD-Reihe veröffentlichen. Der Streifen hat in Deutschland nie einen Filmverleih gefunden. Aus diesem Grund hat Anolis eigens eine deutsche Synchronfassung erstellt. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, die Ausstattung wurde jedoch über Facebook bekannt gegeben.

Wir wissen, dass viele von euch schon sehnsüchtig auf die deutsche Erstveröffentlichung von IN DEN KLAUEN DER TIEFE warten, leider steht noch ein bisschen Wartezeit an, was u.a. daran liegt, dass wir selbst noch auf das Ergebnis der FSK-Prüfung warten.

Allerdings steht zumindest die Ausstattung. Und die möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Bestell-Nr: 3631031
EAN-Code: 404 1036 31031 8
FSK: 12 (beantragt)

  • Bildformat: 1:1,33 (4:3)
  • Tonformat: Deutsch/Englisch DD 2.0 Mono
  • Untertitel: deutsch (ausblendbar)

Extras:

  • Widescreen-Fassung 1:2,00 (16:9)
  • Audiokommentar von Mick Garris
  • Audiokommentar von Bodo Traber und Jörg Buttgereit
  • Trailer
  • Fotoroman
  • Bildergalerie
  • 12-seitiges Booklet geschrieben von Ingo Strecker
  • u.a.

Weiterlesen…

TV-Tipps für den 30. Januar 2013

Kommentare

23:15 Uhr | hr
Martin Scorseses „The Departed„.

00:55 Uhr | arte / arteHD
Claude Chabrols „Madame Bovary“ nach dem Roman von Gustave Flaubert.

trigon-film veröffentlicht zwei japanische Filmklassiker auf Blu-ray

Kommentare

Das schweizer Label trigon-film veröffentlicht im Februar bzw. im März 2013 zwei der ganz großen Filmklassiker aus Japan.

Am 28. Februar 2013 kommt die Nummer 6 der trigon-film Blu-ray Edition in den Handel: Akira Kurosawas „Die sieben Samurai / Shichinin no samurai“ [J 1954]. Es handelt sich um die restaurierte Langfassung mit einer japanischen Dolby-Digital-Tonspur und deutschen Untertiteln. Als Bonus wird ein Filmessay von Walter Ruggle geboten.

Restauriert und integral präsentieren wir diesen grossartigen Klassiker. Der Film ist in einem kleinen Dorf angesiedelt, das jeden Herbst von Banditen überfallen wird. In der Not entschliessen sich die Bauern, professionelle Schwertkämpfer anzuheuern. Trotz des mageren Lohns von nur drei Mahlzeiten am Tag gelingt es ihnen, sieben Samurai für die Verteidigung ihres Dorfes zu gewinnen, darunter auch Kikuchiyo (Toshiro Mifune), ein Möchtegern-Samurai, der selber bei Bauern im Elend aufgewachsen ist, sie verachtet und nach dem Kriegsruhm eines Samurai dürstet. Unter der Führung des erfahrenen Kambei können die Samurai das Misstrauen der ängstlichen Bauern überwinden und schliesslich gemeinsam mit ihnen die Banditen besiegen.

Das Tempo des Films, seine pulsierende Spannung, die expressive Spielweise der Darsteller und die Intensität ergeben ein ebenso brillantes wie schelmisches Epos. Die sieben Samurai war einer der teuersten japanischen Fime aller Zeiten. Kurosawa bedient sich hier erstmalig der für seine späteren Werke charakteristischen Arbeitsmethode mit drei gleichzeitig laufenden Kameras. Der Film war Vorbild für Generationen von Regisseuren.

In Deutschland ist der Film noch nicht auf Blu-ray erhältlich. Die derzeit umfangreichste Edition bietet Criterion in den USA an. Dieses Set umfasst zwei Discs und enthält eine Reihe an Extras.

Weiterlesen…

Fundbüro: DP/30 - Skyfall Re-Recording Mixer Greg Russell

Kommentare

Greg P. Russell war zwischen 1990 und 2012 bereits 15 mal für den Oscar nominiert, ohne die Goldstatue je verliehen bekommen zu haben. In diesem Jahr hat er mit der 16. Nominierung für seine Arbeit als Sound Re-Recording Mixer des James-Bond-Abenteuers „Skyfall“ [GB / USA 2012, Sam Mendes] erneut die Möglichkeit, von der Academy ausgezeichnet zu werden. David Poland hat sich für die DP/30-Reihe mit ihm unterhalten.

Verlinkt: DVD/Blu-ray

Kommentare

Christopher Nolans Top-10 Top-9 der besten Filme aus der Criterion Collection.

Scott Wilkinson, früher für das HomeTheaterForum und derzeit für das AVS-Forum tätig, beantwortet in der Episode 146 seines Home Theater Geeks-Podcasts Fragen zur Heimkinotechnik.

Am 4. Februar 2013 startet die Drogeriekette Müller einen neue „4 für 3“-Blu-ray-Aktion. Eine Liste mit den angebotenen Discs gibt es bei BluRay-Disc.de.

In den USA sind die Woody-Allen-Filme „Der Schläfer / Sleeper“ und „Hannah und ihre Schwestern / Hannah and her Sisters“ bei 20th Century Fox auf Blu-ray erschienen. dvdactive hat eine Kritik der beiden Discs inklusive Screenshot-Vergleichen mit den DVDs von MGM veröffentlicht.

Die in der „Tarantino XX Blu-ray Collection“ enthaltene Blu-ray von Tony Scotts „True Romance“ soll über Tonprobleme verfügen. Einer Meldung von BluRay-Disc.de nach wird es von StudioCanal jedoch keinen Austausch der Disc geben.

Und noch ein Verweis auf BluRay-Disc.de: Warner Bros. wird trotz Tonhöhenproblemen auf den Blu-ray Discs die 10. Staffel der Serie „Friends“ nicht austauschen.

Chris Gould stellt auf dvdactive die Frage „Will stream kill physical media?„.

Verlinkt: Film

Kommentare

Sein „Side Effects“ kommt noch in die Kinos und das war’s: Frührentner Steven Soderbergh äußert sich in einem hervorragenden Interview auf Vulture über seine Zukunft nach der Regietätigkeit, über seine Filme, das Filmemachen, die Kritiker und über eine Überarbeitung von „Kafka„. Unbedingt lesen!

Das „Loew’s Valencia„-Kino in Queens, New York City, war einst ein Tempel für Kinofilme. Heute beherbergt der 3.500-Platz-Saal die „Tabernacle of Prayer“-Kirche und bietet noch immer die vollständige, damalige Pracht des Kinobaus. Scouting New York hat etliche Fotos online gestellt. Einfach mal vergleichen beim nächsten Multiplex-Besuch.

Die Cinema, Europas ehemals größte Filmzeitschrift, bietet in der aktuellen Ausgabe einen Artikel mit dem Titel „2013 – Die große Serienvorschau„. Thomas Lückerath von DWDL ist von dem Artikel jedoch nicht sehr begeistert. Aber ehrlich gesagt: Wer liest schon die Cinema?

Dann doch eher den Film-Dienst, oder? Auf der FD-WebSite sind heute zwei Artikel aus der ab übermorgen erhältlichen Ausgabe 03/2013 veröffentlicht worden: „Oscar-Dilemma: Wer steckt hinter der anonymen Filmakademie?“ und „Ohne Netz: Arbeitsweisen eines anstößigen Künstlers: Ulrich Seidls Paradies-Trilogie„.

For your Consideration: Film Buff Online hat Links zu 30 29 Drehbüchern, die von den Studios in Zusammenhang mit der Oscar-Verleihung online gestellt wurden, veröffentlicht. Auf die Seite hat das im Januar gestartete Drama Blog gestern hingewiesen. Heute gibt’s dort einen kleinen Nachschlag, denn der Link zum „Beasts of the Southern Wild„-Drehbuch war schon nicht mehr aktuell.

Marco Koch vom Filmforum Bremen hat ein paar Gedanken zur Film-Blogosphären-Diskussion aufgeschrieben.

Bereits nach Teil 1 bin ich wegen Desinteresses aus der „Saw„-Reihe auch schon wieder ausgestiegen. „Saw 7“ werde ich daher wohl nie zu Gesicht bekommen. Trotzdem ist er mir eine Meldung wert, denn dessen Beschlagnahme wurde nach recht kurzer Zeit wieder aufgehoben, was Schnittberichte als „eine kaum für möglich gehaltenen Sensation“ bezeichnet.

Der Jörg-Palast – Das exklusive Heimkino: Film-Enthusiasten mit 8mm- und 16mm-Projektion in einem Berliner Keller.

Trailer: Reality

Kommentare

Reality“ [I / F 2012], der neue Film von „Gomorrha, Reise in das Reich der Camorra„-Regisseur Matteo Garrone.

TV-Tipps für den 29. Januar 2013

Kommentare

Sorry, heute bin ich etwas spät dran mit den Tipps.

22:55 Uhr 23:55 Uhr | arte / arteHD
Tipp des Tages: Der monatliche Stummfilm auf arte stammt im Januar von Julien Duvivier. Sein Film „Das Paradies der Damen“ wird heute in HD ausgestrahlt.

00:50 Uhr | Das Erste / Das Erste HD
Jeder stirbt für sich allein„, eine Hans-Fallada-Verfilmung vom Edgar-Wallace-Regisseur Alfred Vohrer.

02:30 Uhr | arte / arteHD
arte wiederholt Peter Yates‘ „Bullitt„.

TV-Tipps für den 28. Januar 2013

Kommentare

13:30 Uhr | SWR
Stan Laurel und Oliver Hardy in „Wir sind vom schottischen Infanterie-Regiment„.

13:55 Uhr | arte
arte wiederholt die Dokumentation „Steve McQueen – Leidenschaftlich cool!„.

22:05 Uhr | arte / arteHD
Tipp des Tages: arte ehrt den kürzlich verstorbenen japanischen Regisseur Nagisa Oshima mit der Dokumentation „Es war einmal … Im Reich der Sinne“ und …

23:00 Uhr | arte / arteHD
… anschließend natürlich auch mit dem Film selbst: „Im Reich der Sinne„, einer der Skandalfilme der 70er Jahre und Oshimas bekanntestes Werk.