Superman Anthology Blu-ray-Trailer

Kommentare

Im Laufe des Jahres wird Warner Bros. ein „Superman Anthology„-Blu-ray-Set mit den fünf Kinofilmen über den „Mann aus Stahl“ veröffentlichen. 2007 bereits kam ein 13-DVD-„Ultimate Edition“-Set mit umfangreicher Bonusausstattung auf den Markt. Diese Material wird man nun wohl auch innerhalb des BD-Sets erwarten dürfen. Der Trailer zumindest bestätigt schon einmal, dass wie im DVD-Set die beiden Schnittfassungen (Kinofassung von 1978 und die erweiterte Version von 2000) von „Superman“ [GB / USA 1978, Richard Donner] und die zwei Versionen (1980er Kinofassung und „The Richard Donner Cut“ aus dem Jahr 2006) von „Superman 2 – Allein gegen alle / Superman 2“ [GB / USA 1980, Richard Lester, Richard Donner (uncredited)] enthalten sein werden. „Superman“ war bisher in Deutschland und im Ausland nur in der erweiterten Version auf Blu-ray erhältlich, „Superman 2“ hierzulande gar nicht und im Ausland nur als rekonstruierter „Richard Donner Cut“.

Filmtitel #29: Watchmen - Die Wächter

Kommentare

Watchmen – Die Wächter / Watchmen“ [USA 2009, Zack Snyder]

title-watchmen

Weiterlesen…

Evolution eines Logos … Paramount #1: Watchmen - Die Wächter

Kommentare

„Paramount“-Logo-Variationen für Zack Snyders „Watchmen – Die Wächter / Watchmen“ [USA 2009].

logo-paramount-235-watchmen

Weiterlesen…

Evolution eines Logos … Warner Bros. #14: Watchmen - Die Wächter

Kommentare

„Warner Bros.“-Logo-Variationen für Zack Snyders Comic-Verfilmung „Watchmen – Die Wächter / Watchmen“ [USA 2009].

logo-warner-bros-235-watchmen

Weiterlesen…

Kurzfilm: The Responsive Eye

Kommentare

Brian De Palmas dokumentarischer Kurzfilm „The Responsive Eye“ [USA 1966] über eine Op-Art-Ausstellung im MoMA. Dieser Film wird zusammen mit dem Kurzfilm „Woton’s Wake“ [USA 1962, Brian De Palma] als Bonusmaterial auf der kommenden Arrow-Films-Blu-ray von De Palmas “Schwarzer Engel / Obsession” [USA 1976] enthalten sein.


[via: Dangerous Minds]

Trailer: Midnight in Paris

Kommentare

Der Trailer zum neuen Woody-Allen-Film „Midnight in Paris“ [E / USA, 2011], der die diesjährigen Filmfestspiele in Cannes eröffnen wird.


[via: Negativ]

Das Boot erscheint im Juni 2011 in den USA inklusive Director’s Cut und Kinofassung auf Blu-ray

Kommentare

Es ist mal wieder so weit: Im Ausland wird eine Veröffentlichung eines deutschen Films angekündigt, welche die deutsche im Bereich der Ausstattung in den Schatten stellt. In diesem Fall handelt es sich um Wolfgang Petersens Klassiker „Das Boot“ [BRD 1981], der im Oktober 2010 hierzulande bereits bei EuroVideo auf Blu-ray erschienen ist. Wie die deutsche Disc bietet das amerikanische 2-Disc-Blu-ray-Set von Sony den 208-minütigen Director’s Cut, der 1997 für eine erneute Kinoauswertung des Films inklusive neuer Mehrkanal-Tonabmischungen entstand. Hinzu kommt allerdings auch noch die ursprüngliche Kinofassung von 1981 mit einer Laufzeit von 149 Minuten. Auf die fünfstündige TV-Fassung von 1984/1985 muß man beim US-Set, das am 7. Juni 2011 erscheinen wird, allerdings leider auch verzichten.

Im Bereich des Bonusmaterials bietet Sony den bereits von der DVD bekannten Audiokommentar von Wolfgang Petersen (der auf der deutschen Blu-ray nicht vorhanden ist), eine neue Dokumentation mit dem Regisseur, mehrere Featuretten und die Dokumentation „Battle of the Atlantic“. Bei dem angekündigten „Behind the Scenes“-Material wird es sich vermutlich um die von der DVD bekannte, 6-minütige Featurette von 1981 handeln und nicht um das 58-minütige TV-Special „Die Feindfahrt der U96“ über die Dreharbeiten, welches EuroVideo auf deren Blu-ray sogar in HD vorweisen kann.

“NOT JUST A TERRIFIC ADRENALINE RUSH, BUT ONE OF THE BEST MOVIES EVER MADE.”
– James Berardinelli, Reelviews

“WOLFGANG PETERSEN’S DIRECTING IS AN EXERCISE IN PURE CRAFTMANSHIP.”
– Roger Ebert, RogerEbert.com

BECOME IMMERSED IN THE SIX-TIME ACADEMY AWARD®-NOMINATED EPIC WWII MASTERPIECE

DAS BOOT

From Internationally-Acclaimed, Oscar®-Nominated Director Wolfgang Petersen

DIGITALLY RESTORED AND FULLY REMASTERED AVAILABLE FOR THE FIRST TIME ON BLU-RAY™ ON JUNE 7

Culver City, Calif. (March 29, 2011) – Today, Sony Pictures Home Entertainment announced that they will unleash the harrowing 1981 epic World War II film, Das Boot, for the first time on Blu-ray on June 7, 2011 for the SLP of $34.95. Newly remastered for high definition, the director’s cut of this prized film adds 60 nail-biting minutes to the original version, which was nominated in 1982 for six Academy Awards® including Best Director, Best Cinematography, Best Effects/Sound Effects Editing and Best Sound. Also included in the two-disc set is the original theatrical version of the film and almost three hours of all-new Blu-ray exclusive special features, including a retrospective documentary with Director Wolfgang Petersen.

The film follows the lives of a fearless U-Boat captain Capt.-Lt. Henrich Lehmann-Willenbrock (Jurgen Prochnow, The Da Vinci Code, Air Force One) and his inexperienced crew as they become engulfed in the „Battle of the Atlantic“ during World War II. The crew confronts the constant and paralyzing fear of the unknown enemy above in the claustrophobic iron belly of a German U-boat. Variety likens the experience to “a descent into the pit of hell.” Director Wolfgang Petersen’s close and focused shots meticulously capture the gritty reality of pursuing rival ships from undersea in a blind environment, humid with sweat and rank with the bitter scent of metal.

Weiterlesen…

Trailers from Hell: Cocktail für eine Leiche

Kommentare

Darren Bousman über Alfred Hitchcocks „Cocktail für eine Leiche / Rope“ [USA 1948] bei Trailers from Hell.

Filmed plays don’t get much more interesting than this. For years Hitchcock’s legendary long-take experiment was a hard film to see, but it’s become more available in recent years. This was the first time the studio was contractually obligated to bill one of his films with the „Alfred Hitchcock’s“ possessory credit.

Trailer mit Kommentar von Darren Bousman

Weiterlesen…

The Art of Cinema #34: Cocktail für eine Leiche

Kommentare
rope-us-one-sheet-27x41-1948-warner-brosCocktail für eine Leiche / Rope“ [USA 1948, Alfred Hitchcock]

US One Sheet | 27″ x 41″ | 1948 – Warner Bros.

Weiterlesen…

The End #38: Cocktail für eine Leiche

Kommentare

Cocktail für eine Leiche / Rope” [USA 1948, Alfred Hitchcock]

the-end-cocktail-fuer-eine-leiche

Filmtitel #28: Cocktail für eine Leiche

Kommentare

Cocktail für eine Leiche / Rope” [USA 1948, Alfred Hitchcock]

title-cocktail-fuer-eine-leiche

Weiterlesen…

Evolution eines Logos … Warner Bros. #13: Cocktail für eine Leiche

Kommentare

logo-warner-bros-137-cocktail-fuer-eine-leiche

Cocktail für eine Leiche / Rope“ [USA 1948, Alfred Hitchcock]

The Classic Shield / The Golden Shield (1948-1967) |  1.37:1

Farley Granger ist tot

Kommentare

farley-granger

Der US-amerikanische Schauspieler Farley Granger ist am Sonntag im Alter von 85 Jahren in New York City gestorben. Dies melden MovieLine, Variety und der Hollywood Reporter. Granger ist vor allem bekannt aus den beiden Hitchcock-Filmen „Cocktail für eine Leiche / Rope“ [USA 1948] und „Verschwörung im Nordexpress / Strangers on a Train“ [USA 1951] aber auch aus Nicholas Rays „Im Schatten der Nacht / The Live by Night“ [USA 1949], Luchino Viscontis „Sehnsucht / Senso“ [I 1954] und „Nackte Straßen / The Naked Street“ [USA 1955] von Maxwell Shane. In den 50er- und 60er Jahre war er überwiegend auf den Theaterbühnen und in amerikanischen TV-Serien zu sehen, in der ersten Hälfte der 70er-Jahre drehte er vor allem Genre-Filme in Italien.

The Art of Cinema #33: Die Höllenfahrt der Poseidon

Kommentare
the-poseidon-adventure-us-one-sheet-teaser-style-a-27x41-1972-foxDie Höllenfahrt der Poseidon / The Poseidon Adventure“ [USA 1972, Ronald Neame, Irwin Allen (uncredited)]

US One Sheet Teaser Poster – Style A | 27″ x 41″ | 1972 – 20th Century Fox

Weiterlesen…

Filmed in … Panavision #7: Die Höllenfahrt der Poseidon

Kommentare

filmed-in-panavision-die-hoellenfahrt-der-poseidon

Die Höllenfahrt der Poseidon / The Poseidon Adventure“ [USA 1972, Ronald Neame, Irwin Allen (uncredited)] wurde in Panavision mit einem Bildformat von 2.39:1 gedreht.

Teil meiner “Von Film zu Film“-Reise durch meine DVD/BD-Sammlung.