Weiteres Bonusmaterial auf den Blow Out-Discs von Criterion?

Kommentare

Als Criterion Mitte Januar Brian De Palmas Thriller “Blow Out – Der Tod löscht alle Spuren / Blow Out” [USA 1981] auf DVD und Blu-ray ankündigte, waren noch nicht alle Infos zur Bonusausstattung bekannt. Gekennzeichnet war dies durch ein „More!“ innerhalb der Ankündigung. Vorgestern wurde im Criterion-Forum bekannt gegeben, was sich hinter dem Platzhalter verbergen soll:

  • Interview with star John Travolta from a 1982 French television news broadcast
  • Murder à la Mod, De Palma’s 1967 feature film

Auf der Criterion-WebSite ist heute davon allerdings nichts zu sehen, auch das „More!“ ist verschwunden, ohne das weiteres Bonusmaterial der Liste hinzugefügt wurde.
 
UPDATE 1. Februar 2011
Auf der Facebook-Seite von Criterion wurde angefragt, wieso „Murder à la Mod“ nicht mehr aufgelistet wird. Criterions Antwort darauf:

That was a mistake on our end. That particular supplement isn’t 100% confirmed, so it had to be taken down. We’ll keep you in the loop; we should know within a few weeks.

Komponist John Barry ist tot

Kommentare

john-barry

Der britische Komponist John Barry ist gestern im Alter von 77 Jahren gestorben. Berühmt wurde er vor allem durch seine Musik für insgesamt elf „James Bond“-Filme, beginnend mit „Liebesgrüße aus Moskau / From Russia with Love“ bis zu „Der Hauch des Todes / The Living Daylights“ mit Timothy Dalton in der Rolle des Agenten. Am ersten Bond-Film „James Bond jagt Dr. No / Dr. No“ mit Sean Connery war er ebenfalls schon beteiligt, allerdings schrieb Monty Norman den Score, Barry war für das Arrangement zuständig. Weiterhin komponierte er die Scores zu Filmen wie „Zulu – Die Schlacht von Rorkes Drift„, „Ipcress – Streng geheim / The Ipcress File„, „Petulia„, „Asphalt-Cowboy / Midnight Cowboy„, „Der Traum vom Leben / Walkabout„, „Robin und Marian / Robin and Marian„, „Die Tiefe / The Deep“ und „Cotton Club / The Cotton Club„. Insgesamt fünf Mal wurde Barry mit dem Oscar ausgezeichnet. Zwei erhielt er für „Frei geboren – Königin der Wildnis / Born Free“ (für die beste Musik und den besten Song), die restlichen drei für „Der Löwe im Winter / The Lion in Winter„, „Jenseits von Afrika / Out of Afrika“ und „Der mit dem Wolf tanzt / Dances with Wolves„.

Bei der BBC ist eine 56-minütige Radiosendung aus dem Jahr 1995 über die Bond-Titelsongs zu finden. Durch die Sendung führt Lois Maxwell, bekannt als Miss Moneypenny aus zahlreichen der James-Bond-Filmen.

Weiterlesen…

F.W. Murnaus Schloss Vogelöd heute Nacht auf arte

Kommentare

arte zeigt heute Nacht um 0:25 Uhr Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilm „Schloß Vogelöd“ [D 1921].

Eine Adelsgesellschaft kommt auf einem Schloss zusammen, da ein geplanter Jagdausflug nicht wie geplant stattfinden kann. Unter ihnen ist auch Graf Oetsch, der Jahre zuvor des Mordes an seinem eigenen Bruder bezichtigt wurde. Durch das Zusammentreffen des Grafen mit der Witwe des Verstorbenen beginnt eine unfreiwillige Aufarbeitung des Verbrechens.

Wie jedes Jahr soll auf Schloss Vogelöd eine große Oktoberjagd stattfinden. Doch strömender Regen lässt die traditionsreiche Veranstaltung ins Wasser fallen. Tödliche Langeweile macht sich unter den Anwesenden breit; da erscheint ein unerwarteter und seltsamer Gast: Graf Johann Oetsch.
Die Gerüchte über ihn verbreiten sich schnell. Angeblich hat Oetsch vor Jahren seinen Bruder erschossen … und die Witwe des Toten, Baronin Safferstätt, wird abends mit ihrem jetzigen Ehemann auf Schloss Vogelöd eintreffen. Oetsch lässt diese Nachricht kalt, er bleibt.
Die Baronin dagegen will sofort wieder abreisen; da erfährt sie, dass ein unbekannter Verwandter ihres ermordeten Mannes ebenfalls erwartet wird.
Es beginnt ein mysteriöses Spiel um Schein und Sein, Wahrheit und Lüge. Wer ist dieser mysteriöse Verwandte? Was weiß er? Und was hat der neue Ehemann der Baronin mit der ganzen Sache zu tun? Personen verschwinden und tauchen plötzlich wieder auf, niemand weiß, was er noch glauben oder denken soll – da fällt ein Schuss.

Weiterlesen…

Das Cover der deutschen Taxi Driver Blu-ray

Kommentare

Sony hat das Cover der „Taxi Driver“ [USA 1976, Martin Scorsese] Blu-ray (siehe hier und hier) veröffentlicht. Sehr enttäuschend, meiner Meinung nach. Weder gibt es ein Steelbook wie noch beim „Special Edition“-2-DVD-Set aus dem Jahr 2008 oder gar ein DigiBook, wie Sony sie teilweise schon in den USA veröffentlicht hat, noch kann die Gestaltung des Covers überzeugen. Schade, der Film hätte mehr verdient. Aber bekanntlich ist ja auch eher der Inhalt wichtig.

taxi-driver-blu-ray-brd-sony

Fundbüro: Tom Burton von Technicolor über die Restaurierung von Tatis Die Ferien des Monsieur Hulot

Kommentare

Jacques Tatis „Die Ferien des Monsieur Hulot / Les vacances de Monsieur Hulot“ [F 1953] wurde Ende November 2010 in Großbritannien vom British Film Institute (BFI) als „Dual Format Edition“ inklusive Blu-ray und DVD veröffentlicht. Das Set enthält gleich zwei Filmfassungen: Erstmals die originale Kinofassung von 1953 und die neu restaurierte Version aus dem Jahr 1978, Jacques Tatis letzte Schnittfassung des Films, an dem er über die Jahre immer wieder Veränderungen vornahm.

Tom Burton von Technicolor hat im Jahr 2009 beim AFI DigiFest in einem Vortrag über die digitale Restaurierung informiert. Dieser Vortrag ist auf dem AFI-Youtube-Kanal zu sehen.

Classic Trailer #21: Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren

Kommentare

Für den 26. April 2011 hat Criterion mit Brian De Palmas „Blow Out – Der Tod löscht alle Spuren / Blow Out“ [USA 1981] einen der besten Thriller der 80er Jahre und den (meiner Meinung nach) besten Film des Regisseurs auf DVD und Blu-ray angekündigt. Auf dem Youtube-Kanal des Labels ist nun der Trailer online gestellt worden.

Taxi Driver in einer 4K digital restaurierten Fassung bei der Berlinale

Kommentare

Wie ich bereits schrieb, wird Martin Scorseses „Taxi Driver“ [USA 1976] am 7. April 2011 in Deutschland auf Blu-ray erscheinen. Bisher war noch nichts über die Vorlage für das Master bekannt. Dies hat sich nun geändert. Der Film wurde vom 35mm-Negativ in 4K gescanned und in 4K digital restauriert. Diese Fassung wird als digitale 4K-Projektion während der Berlinale zu sehen sein.

Die Berlinale-Pressemitteilung:

Taxi Driver in einer 4K digital restaurierten Fassung bei der Berlinale

Die Berlinale zeigt traditionell im Programm des Berlinale Special Wiederaufführungen restaurierter Meisterwerke:
35 Jahre nach seiner Uraufführung wird Martin Scorseses Kultfilm Taxi Driver erstmalig in einer 4K digital restaurierten Fassung gezeigt. Bei der Restauration wurde das Original 35mm Negativ mit einem hoch auflösenden 4K Scanner eingelesen. Grover Crisp betreute federführend die digitale Restaurierung dieses Columbia Pictures Titels. Die 4K Projektion bei der Berlinale wird durch einen Barco Projektor ermöglicht.

Weiterlesen…

Fundbüro: Three Reasons - Topsy-Turvy

Kommentare

Am 29. Februar 2011 wird Mike Leighs „Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt / Topsy Turvy“ [GB 1999] bei Criterion auf DVD und Blu-ray erscheinen. Drei Gründe, den Film zu kaufen, nennt Criterion in diesem Video.

Classic Trailer #20: Kes

Kommentare

Criterion hat den Trailer zu Ken Loachs „Kes“ [GB 1969] bei Youtube online gestellt. Der Film wird am 19. April 2011 innerhalb der Criterion Collection auf DVD und Blu-ray erscheinen.

Danny Boyles 127 Hours im März 2011 auf DVD und Blu-ray

Kommentare

Mit insgesamt 6 Nominierungen geht Danny Boyles „127 Hours“ [USA / GB 2010] ins Rennen um die Oscars, die am 27. Februar 2011 in Hollywood verliehen werden. Wenige Tage nach den Academy Awards, genauer gesagt am 1. März 2011, wird der Film in den USA von 20th Century Fox auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Die Pressemitteilung von 20th Century Fox:

A CINEMATIC JOURNEY ABOUT ONE MAN’S FIGHT FOR SURVIVAL AND THE TRIUMPH OF THE HUMAN SPIRIT

127 HOURS

Jump Into the Awe-Inspiring Academy Award® and Golden Globe®-Nominated Film On Blu-ray and DVD March 1 From Twentieth Century Fox Home Entertainment

Los Angeles (January 25, 2011) – From the Academy Award®-winning director of Slumdog Millionaire, Danny Boyle, and starring James Franco in a “tour de force performance” (Associated Press), comes one of the most “triumphant and enthralling” (Rolling Stone) movies of the year. Nominated for six Academy Awards including Best Picture and Best Actor (Franco), 127 HOURS is an edge-of-your seat cinematic experience that recounts one man’s harrowing story of survival. This “exceptional film” (Wall Street Journal) will be available on Blu-ray Disc and DVD on March 1 from Twentieth Century Fox Home Entertainment.

Based on true events, 127 Hours follows Aron Ralston, a dare-devil outdoorsman who gets trapped under a boulder while canyoneering alone in the Utah mountains. As hours turn into days, Ralston embarks on a personal journey in which he relies on the memories of family and friends – as well as his own courage and ingenuity – to turn adversity into triumph!

Weiterlesen…

Werbung der Papillon-Blu-ray von Warner Bros.

Kommentare

Einen ersten Blick auf das DigiBook der bereits vorgestelltenPapillon“ [USA 1973, Franklin J. Schaffner] Blu-ray von Warner Bros. bietet diese Werbung.

papillon-blu-ray-usa-warner-bros-werbung

Die Nominierungen der 83. Academy Awards

Kommentare

Vor wenigen Minuten ist die Präsentation der Oscar-Nominierungen über die Bühne gegangen. Die Academy Awards werden am 27. Februar 2011 vergeben.

Die Verteilung der Nominierungen:

12 Nominierungen
The King’s Speech

10 Nominierungen
True Grit

8 Nominierungen
Inception
The Social Network

Weiterlesen…

Livestream der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen

Kommentare

Heute gibt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Nominierungen für die 83. Oscar-Verleihung bekannt. Das ganze geht um 8:30 EST – also 14:30 Uhr unserer Zeit – über die Bühne und kann per Livestream verfolgt werden.

Stand by Me im März 2011 auf Blu-ray

Kommentare

Mit „Stand by Me“ [USA 1986] schuf Regisseur Rob Reiner eine der besten Stephen-King-Verfilmungen und einen hervorragenden Coming-of-Age-Film mit den damals noch jungen Schauspielern Wil Wheaton, Corey Feldman, Jerry O’Connell, Kiefer Sutherland und dem 1993 verstorbenen River Phoenix. Am 22. März 2011 wird Sony den Film in den USA auf Blu-ray veröffentlichen. Neben dem von der DVD bekannten Bonusmaterial, bestehend aus einem Audiokommentar von Rob Reiner, einer Featurette und dem „Stand by Me“-Musik-Video mit River Phoenix und Wil Wheaton, wird auch ein neu produziertes Extra geboten: ein Videokommentar mit Reiner, Wheaton und Feldman.

Die Pressemitteilung von Sony:

“A compassionate, perfectly performed look at the real heart of youth”
– Los Angeles Times

DIRECTOR ROB REINER’S COMING-OF-AGE CLASSIC BASED ON THE NOVELLA BY STEPHEN KING, STARRING KIEFER SUTHERLAND, RICHARD DREYFUSS, COREY FELDMAN, RIVER PHOENIX, JERRY O’CONNELL AND WIL WHEATON

STAND BY ME

25th Anniversary Edition Includes All-New Cast and Director Reunion Video Commentary, as well as Documentary Featurettes, Music Video and More!
Available on Blu-ray Disc™ March 22nd

CULVER CITY, CALIF. (January 17, 2011) — Sony Pictures Home Entertainment celebrates the 25th Anniversary of the defining coming-of-age storyStand By Me, based on the Stephen King novella and directed by Rob Reiner (This is Spinal Tap, When Harry Met Sally), with the release of a collector’s edition Blu-ray Disc on March 22, 2011.

Weiterlesen…

Warner Bros. veröffentlicht Papillon im Mai 2011 auf Blu-ray

Kommentare

Franklin J. Schaffners „Papillon“ [USA / F 1973] mit Steve McQueen und Dustin Hoffman basiert auf dem autobiografischen Roman gleichen Titels von Henri Charrière, wobei der Roman und somit auch der Film historische Fakten und Fiktion verbindet. Erzählt wird Charrieres Ausbruch aus einer Strafkolonie in Französisch-Guayana. Warner Bros. wird den Film in den USA am 24. Mai 2011 auf Blu-ray veröffentlichen. Dabei wird es sich um ein DigiBook handeln. Obwohl Warner Bros. auch auf den amerikanischen Blu-ray Discs der Katalogtitel häufig deutsche Tonspuren anbietet, sollte man bei diesem Set nicht damit rechnen. Die Rechte an dem Film müßten in Deutschland bei Sony liegen, denn die deutsche DVD wurde im Dezember 2000 von Columbia veröffentlicht.

Warners offizielle Pressemitteilung:

The Greatest Escape Of All Time Makes Its Long-Awaited Blu-ray™ Debut On May 24 from Warner Home Video

PAPILLON

Including a 32-Page Collectible Blu-ray Book

Burbank, Calif. January 24, 2011 – It’s the greatest escape! Golden Globe®-nominee Steve McQueen (Papillon, 1974) and Academy Award®-winner Dustin Hoffman (Rain Man, 1988; Kramer vs. Kramer, 1979) team for the spectacular true-life adventure of the man who defied “inescapable” Devil’s Island. Presented by Warner Home Video, Papillon (1973) arrives on Blu-ray Disc™ for the very first time with a collectible 32-page Blu-ray Book featuring fascinating film information, archival photos, and an examination of the controversy surrounding the film. Orders are due April 19 (SRP $34.99).

Weiterlesen…