Trailer: The Tree of Life

Kommentare

Vor ein paar Tagen geisterte schon ein verwackelter, von der Leinwand abgefilmter Bootleg-Trailer durchs Netz, den ich Euch wirklich nicht zumuten wollte. Letzte Nacht hat Fox Searchlight aber endlich das offizielle Werbefilmchen bei Youtube online gestellt. Hier ist er also, der Trailer zu Terrence Malicks neuem Film „The Tree of Life“ [USA 2011], der bereits 2008 gedreht wurde. Ursprünglich sollte sein fünfter Film in diesem Jahr in Cannes gezeigt werden, der Regisseur zog ihn jedoch wieder zurück. Mittlerweile hat Fox Searchlight den US-Kinostart für den 27. Mai 2011 angekündigt, womit eine Teilnahme beim nächsten Filmfestival in Cannes möglich erscheint. Aus der von vielen erhofften Präsentation während der Berlinale 2011 wird also wahrscheinlich nichts. In Deutschland hat sich Concorde die Rechte an „The Tree of Life“ gesichert, ein Starttermin ist bisher nicht bekannt.

Ach ja: Gänsehaut!

Raging Bull - 30th Anniversary Edition als Blu-ray/DVD-Combo im Januar 2011

Kommentare

raging-bull-blu-ray-usa-mgm-anniversary-editionAm 11. Januar 2011 wird MGM in den USA eine neue „30th Anniversary Edition“ von Martin Scorseses „Wie ein wilder Stier / Raging Bull“ [USA 1980] mit Robert De Niro als Boxer Jake La Motta in den Handel bringen. Dabei handelt es sich um ein Blu-ray/DVD-Combo-Set und darin liegt auch das Problem, denn MGM wird der Veröffentlichung gegenüber der Blu-ray aus dem Jahr 2009 zwar ca. 50 Minuten an neuem Bonusmaterial spendieren, die auf der vorherigen HD-Disc vorhandenen drei Audiokommentare liegen beim neuen Set allerdings nur auf der DVD vor. Sehr ärgerlich und meiner Meinung nach nicht nachzuvollziehen.

Die Ausstattung der „30th Anniversary Edition“. Neues Bonusmaterial ist blau markiert:

Disc 1 (Blu-ray)

  • Feature Film
  • Marty & Bobby
  • Raging Bull – Reflections On A Classic
  • Remembering Jake
  • Marty on Film
  • Cathy Moriarty on The Tonight Show Starring Johnny Carson, March 27, 1981
  • Raging Bull: Fight Night
    • Raging Bull: Before the Fight – The writing casting and pre-production
    • Raging Bull: Inside the Ring – The choreography of the fight scenes
    • Raging Bull: Outside the Ring – Behind the scenes stories of making the film
    • Raging Bull: After the Fight – The sound design, the music, and the impact of the film
  • The Bronx Bull – Making-of documentary
  • DeNiro vs. LaMotta – Shot-by-shot comparison in the ring
  • LaMotta Defends Title – Newsreel footage

Weiterlesen…

Fundbüro: December 7th

Kommentare

Gregg Tolands und John Fords Dokudrama „December 7th“ [USA 1943] ist bei Youtube zu sehen. 1944 wurde der Film im Bereich „Best Documentary, Short Subject“ ausgezeichnet, allerdings die 20-minütige Schnittfassung. Bei Youtube hingegen ist die vollständige Version mit einer Laufzeit von ca. 81 Minuten online gestellt worden.


[via: MUBI]

Weiterlesen…

Die 61. Berlinale wird mit True Grit der Coen-Brüder eröffnet

Kommentare

Der Eröffnungsfilm der 61. Berlinale, die vom 10. bis 20. Februar 2011 stattfindet, steht fest: „True Grit“ [USA 2010] von Joel und Etahn Coen, ein Remake des Westernklassikers „Der Marshal / True Grit“ [USA 1969, Henry Heathaway], für den John Wayne seinen einzigen Oscar erhielt. In den USA ist der Film dieser Tage bereits gestartet.

Die Pressemitteilung:

Mit True Grit der Oscar-Preisträger Joel und Ethan Coen werden am 10. Februar 2011 im Berlinale Palast die 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet.

„Joel und Ethan Coen stehen für erstklassiges amerikanisches Independent-Kino. Mit ihrem Faible für Ironie, schräge Charaktere und Geschichten haben sie immer wieder das Publikum begeistert“, sagt Berlinale-Direktor Dieter Kosslick. “True Grit ist ein schöner Kinoauftakt für die Berlinale 2011.“

Weiterlesen…

Anton Corbijns The American erscheint im Februar 2011 auf DVD und Blu-ray

Kommentare

Anton Corbijns zweite Regiearbeit, der in Italien gedrehte Thriller „The American“ [USA 2010] mit George Clooney, wird am 24. Februar 2011 in Deutschland bei Universal auf DVD und Blu-ray erscheinen. Leider liegen derzeit noch keine weiteren Infos zu den Discs vor.

In den USA wird der sehr ruhig erzählte Film bereits am 28. Dezember 2010 von Focus Features veröffentlicht. Die amerikanischen DVDs und Blu-ray Discs enthalten einen Audiokommentar des Regisseurs, gelöschte Szenen und die halbstündige Dokumentation „Journey To Redemption: The Making Of The American“.

The Breakfast Club erscheint im Februar 2011 in Deutschland auf Blu-ray

Kommentare

Am 3. Februar 2011 erscheint mit „Breakfast Club – Der Frühstücks-Club / The Breakfast Club“ [USA 1985] endlich die erste deutschsprachige Blu-ray eines John-Hughes-Films. Details wurden von Universal noch nicht bekannt gegeben, in den USA ist in diesem Jahr aber bereits eine „25th Anniversary Edition“ erschienen. Diese bietet neben einem Audiokommentar von Anthony Michael Hall und Judd Nelson noch die 12-teilige Dokumentation „Sincerly Yours“ mit einer Laufzeit von 52 Minuten, die 6-minütige Interview-Featurette „The Most Convenient Definitions: The Origins of the Brat Pack“ und den Trailer. Dieses Bonusmaterial wird man wohl auch hierzulande erwarten können.

Fundbüro: Movie Geeks United! presents The Kubrick Series

Kommentare

Movie Geeks United! hat am letzten Sonntag den ersten Teil eines auf acht Episoden ausgelegten Audio-Programms über Stanley Kubrick live auf blogtalkradio ausgestrahlt. Diese und alle noch folgenden Episoden des Podcasts können allerdings auch auf „Movie Geeks United! presents The Kubrick Series“ angehört werden. Weiter geht es mit dem zweiten Teil über „2001: Odyssee im Weltraum / 2001: A Space Odyssey“ [GB / USA 1968] am Sonntag, den 19. Dezember 2010.

Weiterlesen…

Andrzej Wajda Ashes and Diamonds soll im März 2011 auf Blu-ray erscheinen

Kommentare

Von den Filmen des polnischen Regisseurs Andrzej Wajda sind, soweit ich weiß, bisher zwei auf Blu-ray erschienen: „Danton“ [F / PL 1983] und „Das Massaker von Katyn / Katyn“ [PL 2007]. Am 21. März 2011 soll ein weiterer Titel in HD hinzukommen. Laut amazon.co.uk wird Arrow FilmsAsche und Diamanten / Popiól i diament / Ashes and Diamonds“ [PL 1958, Andrzej Wajda] in den Handel bringen.

Henri-Georges Clouzots Les diaboliques für März 2011 auf Blu-ray geplant

Kommentare

Das britische Label Arrow Films plant anscheinend für den 28. März 2011 eine Blu-ray-Veröffentlichung von Henri-Georges Clouzots Thriller-Klassiker „Die Teuflischen / Les diaboliques“ [F 1955] mit Simone Signoret. Zumindest bei amazon.co.uk ist die Disc bereits mit diesem Termin gelistet. Dies wäre dann die – meines Wissens nach – erste Blu-ray-Veröffentlichung des Films weltweit.

All About Eve und An Affair to Remember im Februar 2011 auf Blu-ray

Kommentare

Die 20th Century Fox wird zwei ihrer bekanntesten Klassiker der 50er Jahre auf Blu-ray veröffentlichen. „Alles über Eva / All About Eve“ [USA 1950, Joseph L. Mankievicz] mit Bette Davis und Anne Baxter und „Die große Liebe meines Lebens / An Affair to Remember“ [USA 1957, Leo McCarey] mit Deborah Kerr und Cary Grant werden am 1. Februar 2011 in den USA jeweils in einem DigiBook erscheinen. Das Bonusmatrial wird von den jeweils letzten DVD-Editionen übernommen.
 
all-about-eve-blu-ray-usa-fox1. Februar 2011
Alles über Eva / All About Eve“ [USA 1950, Joseph L. Mankievicz]

From the moment she glimpses her idol on Broadway, Eve Harrington (Anne Baxter) strives relentlessly to upstage Margo Channing (Bette Davis). Cunningly stealing Margo’s role, Eve then disrupts the lives of Margo’s director boyfriend (Gary Merrill), and her other friends in this juicy, witty drama.

Joseph Mankiewicz’s „captivating“ (Variety) 1950 Best Picture Academy Award-winning film about backstage backstabbing earned an Oscar nomination for star Bette Davis in the performance many consider her finest. Nominated for a record 14 awards, the scintillating film also led to Oscars for Mankiewicz as Director and Writer, the honors also went to Sound Recording and Costume Design, and George Sanders was named Best Supporting Actor.

  • Audio Commentary by Celeste Holm, Christopher Mankiewicz and Kenneth Geist (Joseph L. Mankiewicz Biographer)
  • Audio Commentary by Sam Staggs (Author of All About „All About Eve“)
  • Directed by Joseph L. Mankiewicz
  • Joseph L. Mankiewicz: A Personal Journey
  • The Real Eve
  • The Secret of Sarah Siddons
  • AMC Backstory: All About Eve
  • Bette Davis Promotion
  • Ann Baxter Promotion
  • MovieTone News:
    • 1951 Academy Awards Honor Best Film Achievements
    • 1951 Hollywood Attends Gala Premiere of „All About Eve“
    • Holiday Magazine Awards
    • Look Magazine Awards
  • Restoration Comparison
  • Theatrical Trailer
  • Theatrical Pressbook Gallery
  • Advertising Gallery
  • Still Gallery

Weiterlesen…

Fundbüro: Hazi Digi

Kommentare

Auf der ungarischen WebSite „Hazi Digi – The Home of Custom Made DigiPacks“ werden Fotos von selbstgemachten, nicht im Handel erhältlichen DVD- und Blu-ray-DigiPacks gesammelt. Laut der englischsprachigen FAQ können die Digis sogar bestellt werden. Ein Blick lohnt sich, denn darunter sind wirklich viele Highlights zu finden. Okay, wo sind Schere und Kleber?

via: Palast Magazin (Twitter)

Die Retrospektive der Berlinale 2011 ehrt Ingmar Bergman

Kommentare

Ich weiß, ich weiß. Ich bin spät dran mit der Nachricht. Immerhin ist die Pressemitteilung schon vor zwei Monaten rausgegangen, ich habe sie aber leider erst gestern gelesen:

Berlinale 2011: Retrospektive ehrt die Kinolegende Ingmar Bergman

Die Retrospektive der 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin ehrt den 2007 verstorbenen schwedischen Regisseur Ingmar Bergman. Das filmische Schaffen der Kinolegende Bergman umfasst über 60 Werke, darunter Filme wie Das Schweigen (Tystnaden, 1962/63), Szenen einer Ehe (Scener ur ett äktenskap, 1972/73) und Fanny und Alexander (Fanny och Alexander, 1981/82 – vier Oscar-Auszeichnungen), mit denen er weltberühmt wurde. Er erhielt nahezu alle bedeutenden internationalen Filmpreise, darunter auch einen Goldenen Bären für Wilde Erdbeeren (Smultronstället, 1957) bei der Berlinale 1958. Ingmar Bergman war ein selbstreflexiver Künstler von gigantischer Schaffenskraft. Als Regisseur lotete er die Fragen des Lebens existentiell aus und war ein Chronist der bürgerlichen Gesellschaft. Ingmar Bergman – Autor, Regisseur (Film, Theater, TV) und Produzent – ist, wie es die jungen Kritiker und späteren Nouvelle-Vague-Regisseure formulierten: Ein Klassiker der Moderne.

Weiterlesen…

JMStV ablehnen!

Kommentare

jmstv

DVD Cover: Barfuss durch die Hölle

Kommentare

Barfuß durch die Hölle / Ningen no jôken“ [J 1959 – 1961, Masaki Kobayashi]

Winkler Film | BRD | 6-DVD Special Edition
Veröffentlicht: 3. Dezember 2010

Die sechs DVDs (drei für die gekürzte deutsche Kinofassung, drei für die japanische Kinofassung) sind in einem dicken DVD-Case untergebracht, welches in einem Pappschuber steckt. Das FSK-Logo ist nur auf der Schutzfolie des Sets aufgeklebt, im DVD-Case befindet sich ein Wendecover. Enthalten ist außerdem ein sechsseitiges Faltblatt mit einigen Informationen zum Film.

barfuss-durch-die-hoelle-dvd-brd-winkler-cover-01

Weiterlesen…