DVD-Produzent Bret Wood im Interview über die The General Blu-ray von Kino on Video

Kommentare

DVD-Produzent Bret Wood von Kino on Video hat sich mit DoBlu.com über die am 10. November 2009 erschienene „Der General / The General“ [USA 1927, Clyde Bruckman, Buster Keaton] Blu-ray unterhalten. Darin berichtet er über das verwendete Filmelement, Carl Davis‘ Score, die digitale Restaurierung und Virage usw.. Außerdem stellt er Blu-ray Discs von Fritz Langs „Metropolis“ [D 1927], Sergei M. Eisensteins „Panzerkreuzer Potemkin / Bronenosets Potyomkin“ [UdSSR 1925] und Andrei Tarkovskys „Opfer / Offret“ [S / GB / F 1986] in Aussicht.

Vor allem die Einstellung des Labels zu Digital Noise Reduction (DNR) ist erfreulich:

It is Kino’s new policy that films should be released on Blu-ray without digital noise reduction, so that what the viewer gets is an accurate representation of what the 35mm film looks like, grain and all. Hopefully a system will be developed that clarifies the image without reducing the sharpness or creating visual artifacts, but so far we haven’t seen it.

The DVNR technology of the DVD era is not subtle enough for the 1080 requirements of the Blu-ray age. In fact, when I look back at some silent films that were released on DVD, heavily treated with digital noise reduction, I cringe.  I now recognize the degree to which the film’s natural grain and sharpness have been glossed over for the sake of a smooth image. I worry that this has spoiled the consumer, who will now expect every film to look this way when the actual film never looked that way to begin with!

The Art of Cinema #31: Gesandter des Grauens

Kommentare
not-of-this-earth-us-one-sheet-27x41-1957-allied-artistsGesandter des Grauens / Not of This Earth“ [USA 1957, Roger Corman]

US One Sheet | 27″ x 41″ | 1957 – Allied Artists

Weiterlesen…

Screenshots: Gesandter des Grauens

Kommentare

gesandter-des-grauens

gesandter-des-grauens-dvd-brd-ostalgicaGesandter des Grauens / Not of This Earth“ [USA 1957, Roger Corman]

Label: Ostalgica | BRD | DVD | PAL
VÖ-Termin:
2. Oktober 2009

Regionalcode
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 8

Laufzeit
64:23 Min. [576/50i | 25 fps via 2:2 Pulldown]

durchschnittliche Datenrate: gesamt
8,18 Mbps

Disc Typ
DVD-9 [5,54 von 7,95 GB | 69,7 %]

Bildformat
1.30:1

Kinoformat
1.85:1 [35mm | sphärisch | Mono]

Weiterlesen…

The End #29: Gesandter des Grauens

Kommentare

the-end-gesandter-des-grauens

Gesandter des Grauens / Not of This Earth“ [USA 1957, Roger Corman]

Filmtitel #7: Gesandter des Grauens

Kommentare

Gesandter des Grauens / Not of This Earth“ [USA 1957, Roger Corman]

title-gesandter-des-grauens

Weiterlesen…

Dan O’Bannon ist tot

Kommentare

dan-o-bannon

Der US-amerikanische Drehbuchautor Dan O’Bannon ist gestern im Alter von 63 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. O’Bannon lernte als Student in den 60er Jahren John Carpenter an der USC kennen. 1970 drehten die beiden zusammen den Kurzfilm „Dark Star„, der 1974 in einer von Carpenter erweiterten Fassung in die Kinos kam. Dan O’Bannon war für das Drehbuch und die Special Effects zuständig, außerdem war er in der Rolle des Sgt. Pinback zu sehen. Das obige Bild stammt aus diesem Film. Danach blieb O’Bannon der Science Fiction treu. So arbeitete er an den optischen Effekten des ersten „Krieg der Sterne / Star Wars“ [USA 1977, George Lucas] mit. 1979 schrieb er sich in die Filmgeschichte ein, als Ridley Scotts „Alien“ [GB / USA 1979] nach seinem Drehbuch in die Kinos kam. Die Idee zum Film entwickelte er zusammen mit seinem Freund Ronald Shusett. An diesen Erfolg konnte er später zwar nicht mehr anknüpfen, viele seiner von ihm geschriebenen Filme wie „Tot & begraben / Dead & Buried“ [USA 1981, Gary Sherman], „Das fliegende Auge / Blue Thunder“ [USA 1983, John Badham], „Lifeforce – Die tödliche Bedrohung / Lifeforce“ [GB 1985, Tobe Hooper], „Invasion vom Mars / Invaders from Mars“ [USA 1986, Tobe Hooper] und vor allem „Total Recall – Die totale Erinnerung / Total Recall“ [USA 1990, Paul Verhoeven] sind jedem Fan des phantastischen Films aber immer noch bekannt.

Stellungnahme des BFI zu den Problemen mit der Blu-ray von Viscontis Der Leopard

Kommentare

Auf die Kontrast- und Farbprobleme während der letzten 71 Minuten auf der BFI-Blu-ray von Luchino Viscontis „Der Leopard / Il gattopardo“ [I / F 1963] hatte ich nicht nur im Screenshot-Vergleich, sondern auch im Criterion Forum hingewiesen. Dort ist nun eine Stellungnahme des BFI veröffentlicht worden.

Dear Criterion Forum members and readers,

We have investigated this issue thoroughly and can now confirm there is a problem on the first pressing of the BFI’s Blu-ray edition of THE LEOPARD.

At 1:54.28 there is a significant change in black levels and contrast settings, evident from the first shot at this time code and remaining for the rest of the feature. This is demonstrated by a comparatively heavier look where blacks are crushed, whites are burnt out, the and the overall grain/noise structure becomes much more active – in short a rather abrupt and ugly gamma shift for the last 70+ minutes of the feature.

We are still investigating the source of the error with the facilities involved, but at present it seems that the fault can be traced to an error in the settings in one of the HD decks used during the final stages of this project. This has now been corrected, and the new pressing of THE LEOPARD will reflect this correction.

We appreciate the members of Criterion Forum for pointing out this issue to us. This is an error we certainly should have spotted before release, but this is a situation we’ve never encountered before, and the masters we signed off on were correct. Although we strive to be as careful as possible, occasionally human error rears its head. As Blu-ray technology develops, we find we’re learning new things all the time.

As MichaelB has mentioned, we do read the forums regularly and take your comments very seriously. We work hard to ensure every title we release is delivered at the highest possible quality, but occasionally we may miss something. If there’s a possibility that one of our releases contains a technical issue or fault, we will investigate thoroughly and work to correct it as soon as possible.

Thanks again for helping us out on this one and stay tuned for an announcement in the New Year regarding replacement of your LEOPARD Blu-rays, should you have purchased a copy from the first pressing.

BFI Video Publishing
 

Ich trenne mich von einigen DVDs

Kommentare

Bis morgen, Sonntag den 13. Dezember, laufen von mir noch ein paar eBay-Auktionen mit DVDs. Die Discs sind alle in einem sehr guten Zustand. Es kommen keine weiteren Portokosten hinzu. Der Versand erfolgt im Luftpolsterumschlag.

Lorber Films und Kino International werden zu Kino Lorber Inc.

Kommentare

Screen Daily berichtet, dass Hidden Treasures Inc. – die Muttergesellschaft von Lorber HT Digital (Lorber Films)Kino International Corp gekauft hat. Aus den beiden Unternehmen soll Kino Lorber Inc. werden.

Screenshots: Das Grab der Sonne

Kommentare

das-grab-der-sonne

das-grab-der-sonne-dvd-a-polyfilmDas Grab der Sonne / Taiyo no hakaba“ [J 1960, Nagisa Ôshima]

Label: polyfilm | Österreich | Vertrieb Deutschland: AL!VE | DVD | PAL
VÖ-Termin: 6. November 2010

Regionalcode
2

Laufzeit
84:08 Min. [576/50i | 25 fps via 2:2 Pulldown]

durchschnittliche Datenrate: gesamt
9,30 Mbps

Disc Typ
DVD-9 [5,91 von 7,95 GB | 74,2 %]

Bildformat
2.44:1 [anamorph]

Kinoformat
2.35:1 [Shochiko Grandscope | 35mm | anamorph]

Weiterlesen…

The End #28: Das Grab der Sonne

Kommentare

the-end-das-grab-der-sonne

Das Grab der Sonne / Taiyo no hakaba“ [J 1960, Nagisa Ôshima]

Filmtitel #6: Das Grab der Sonne

Kommentare

title-das-grab-der-sonne

Das Grab der Sonne / Taiyo no hakaba“ [J 1960, Nagisa Ôshima]

Doctor Zhivago erscheint 2010 auf Blu-ray im DigiBook

Kommentare

2010 wird Warner Bros. David Leans Welterfolg „Doktor Schiwago / Doctor Zhivago“ [GB / USA 1965, David Lean] nach dem Roman von Boris Pasternak auf Blu-ray veröffentlichen. Einen offiziellen Termin gibt es noch nicht, nur eine vage Ankündigung aus Frankreich. Dort soll die HD-Disc demnach am 6. Oktober 2010 in den Handel gelangen.

Jetzt ist bereits ein Bild des DigiBooks der amerikanischen Disc aufgetaucht.

doctor-zhivago-blu-ray-usa-warner-bros

Evolution eines Logos … Warner Bros. #10: Der Polarexpress

Kommentare

logo-warner-bros-178-der-polarexpress-trailer

Logo-Variation aus dem Trailer zu Robert Zemeckis „Der Polarexpress / The Polar Express“ [USA 2004].

John Cassavetes‘ 80. Geburtstag

Kommentare

john-cassavetes

Der 1989 gestorbene Schauspieler und Regisseur John Cassavetes wäre heute 80 Jahre alt geworden. Der Film-Dienst hat zwei Artikel der Ausgabe 24/2009 online gestellt: I. John Cassavetes, der Regisseur | II. John Cassavetes, der Schauspieler. Die heutige Kalenderblatt-Sendung des Deutschlandradios beschäftigt sich ebenfalls mit dem Filmemacher und Begründer des amerikanische Independent-Films. Leider ist die Sendung nicht als MP3, sondern nur in Textform verfügbar.

Die interessanteste DVD-Veröffentlichung eines Teils seiner Regiearbeiten stellt die „John Cassavetes: Five Films„-8-DVD-Box von Criterion dar. Die Filme sind mit etwas anderer Ausstattung auch in Deutschland bei Koch Media erschienen. Die deutschsprachigen Veröffentlichungen werden im Podcast „cont.ra DVD – John Cassavetes“ vom 6. September 2007 in der ARD Mediathek besprochen.