Demnächst auf Blu-ray

Kommentare

Marcel Carnés Meisterwerk “Kinder des Olymp / Les enfants du paradis” [F 1945] kommt am 23. Oktober 2014 über Concorde auf den deutschen Markt. Der Film wurde 2012 im Auftrag von Pathé digital in 4K restauriert. Leider ist das Ergebnis mehr als enttäuschend ausgefallen, denn die französische Blu-ray, die Criterion-Disc und auch die HD-Ausstrahlung auf arte boten ein ziemliche matschiges, anscheinend mit Anti-Rauschfiltern bearbeitetes Bild. Eine Verbesserung auf der deutschen Blu-ray erwarte ich daher nicht.

F-A-B. Am 6. November 2014 bringt Concorde die beiden “Thunderbird“-Kinofilme auf Blu-ray heraus. Das Set enthält die Supermarionation-Filme “Feuervögel startbereit / Thunderbirds Are GO” [GB 1966, David Lane] und “Thunderbird 6” [GB 1968, David Lane]. In den USA sind beide Filme bei Twilight Time erschienen. Das auf 3.000 Stück limitierte Set bietet gegenüber der deutschen BD einiges an Bonusmaterial.

Bei Koch Media erscheint am 10. November 2014 John Carpenters “Das Dorf der Verdammten / Village of the Damned” [USA 1995].

In Österreich wird Jess Francos “Vampyros Lesbos – Die Erbin des Dracula” [BRD / E 1971] am 13. November 2014 über Illusions Unltd. als fünfter Teil der “Class-X-Illusions”-Reihe kommen. Das auf 1.000 Stück limitierte Mediabook wird die Blu-ray, eine DVD und ein 23-seitiges Booklet enthalten, das Bonusmaterial besteht aus dem Trailer und einer Bildergalerie. Der Film wurde vom Kameranegativ abgetastet.

Adrian Lynes Nabokov-Verfilmung “Lolita” [USA / F 1997] wird am 14. November 2014 durch Capelight veröffentlicht.

Die Veröffentlichungt von Lars von Triers Zweiteiler “Nymphomaniac” [DK / BRD / B / GB / F 2013] wurde von Concorde mehrmals verschoben. Die letzte Terminänderung hat jedoch einen erfreulichen Grund, denn nun erscheint auch der erheblich längere Director’s Cut am 20. November 2014 mit einer k.J.-Freigabe. Zuvor war nur die Veröffentlichung der kürzeren Kinofassung geplant. Diese FSK-16-Fassung wird parallel in den Handel kommen.

Howard Hawks’ Westernklassiker “Panik am roten Fluß / Red River” [USA 1948] erscheint in Deutschland am 28. November 2014 bei 20th Century Fox. Die längere und bekanntere Pre-Release-Fassung (ca. 132 Minuten) wird in HD und inklusive der deutschen TV-Synchro vorliegen, die kürzere – von Howard Hawks bevorzugte – Kinofassung (ca. 127 Minuten) leider nur in Standard-Defintion. Eine deutsche Synchro für die US-Kinofassung existiert nicht, da der Film 1951 in einer auf 92 Minuten heruntergeschnittenen Version in die deutschen Kinos kam.
Weiteres Bonusmaterial wird auf der deutschen Blu-ray nicht vorliegen. Kein Vergleich zur Dual-Format-Edition von Criterion, die beide Schnittfassungen in HD und massig Bonusmaterial bietet. Außerdem liegt dem 4-Disc-Set der Roman von Borden Chase bei. In Großbritannien hat sich Masters of Cinema des Films angenommen. Diese Blu-ray bietet nur die Langfassung und ein paar Extras. Einen Screenshotvergleich der US-amerikanischen und der britschen Discs gibt’s bei caps-a-holic.

The Art of Cinema #246: Rächer der Unterwelt

Kommentare

Rächer der Unterwelt/ The Killers” [USA 1946, Robert Siodmak]

Vor 20 Jahren starb der US-amerikanische Schauspieler Burt Lancaster. Er wurde 80 Jahre alt.

Belgisches Plakat | 14″ x 21″ | 1946, Universal

Kino im Film #6: Auge um Auge

Kommentare

Am Anfang von “Auge um Auge / Out of the Furnace” [USA / GB 2013, Scott Cooper] ist ein Autokino zu sehen. Gezeigt wird dort “Midnight Meat Train / The Midnight Meat Train” [USA 2008, Ryûhei Kitamura].

Filmtitel #77: Auge um Auge

Kommentare

Auge um Auge / Out of the Furnace” [USA / GB 2013, Scott Cooper]

Weiterlesen…

The Art of Cinema #245: Sie küssten und sie schlugen ihn

Kommentare

Sie küßten und sie schlugen ihn / Les quatre cents coups” [F 1959, Francois Truffaut] startete vor 55 Jahren in der BRD.

Britisches Quad | 30″ x 40″ | Wiederaufführung 1985, Gala

Das französische Petite hatte ich hier veröffentlicht.

TV-Tipps für den 20. Oktober 2014

Kommentare

13:50 Uhr | arte / arteHD
Eine Wiederholung von André Techninés “Die Unschuldigen“.

20:15 Uhr | arte / arteHD
Tipp des Tages: Martin Scorseses ‘Skandalfilm’ “Die letzte Versuchung Christi” mit Willem Dafoe, Harvey Keitel, David Bowie und Barbara Hershey.

20:15 Uhr + 23:00 Uhr | einsfestival
Darren Aronofskys “The Fountain – Quell des Lebens” mit Hugh Jackman und Rachel Weisz.
Wiederholung um 23:00 Uhr.

21:45 Uhr | einsplus / einsplus HD
Der Thriller “Chloe” von Atom Egoyan

00:35 Uhr | Das Erste / Das Erste HD
Eine Wiederholung von Dominik Grafs “Polizeiruf 110: Smoke on the Water“.

Demnächst auf Blu-ray

Kommentare

Turner Classic Movies (TCM) veröffentlicht am 24. November 2014 den Howard Hawks-Film “SOS Feuer an Bord / Only Angels Have Wings” [USA 1939] mit Cary Grant und Jean Arthur. Grundlage wird ein 4K-Master sein.

Mike Cahills “I Origins – Im Auge des Ursprungs / I Origins” [USA 2014] wird am 2. Dezember 2014 bei 20th Century Fox in den USA erscheinen. Die Pressemitteilung gibt es im HomeTheaterForum.

Am 20. Januar 2015 erscheint der Kriegsfilm “Herz aus Stahl / Fury” [GB / VRC / USA 2014, David Ayer] mit Brad Pitt bei Sony USA.

Kenneth Branaghs Shakespeare-Verfilmung “Heinrich V. / Henry V” [GB 1989] kann bei Shout! Factory für den 27. Januar 2015 vorbestellt werden.

Der dänische Western “The Salvation” von Kristian Levring mit Eva Green und Mads Mikkelsen soll am 24. Februar 2015 bei Concorde erscheinen.

TV-Tipps für den 19. Oktober 2014

Kommentare

16:05 Uhr | 3sat
Zwei Filme mit Stan Laurel und Oliver Hardy: “Wir sind vom schottischen Infanterie-Regiment” aus dem Jahre 1935 …

16:15 Uhr | arte / arteHD
Das Porträt “Isabelle Adjani – Hautnah”  von Frank Dalmat.

17:20 Uhr | 3sat
… und “Die Leibköche seiner Majestät” aus dem Jahre 1944.

20:15 Uhr | Das Erste / Das Erste HD
Ein “Polizeiruf 110” von Dominik Graf: “Smoke on the Water“.
Wiederholung um 23:45 Uhr auf einsfestival.

20:15 Uhr | arte / arteHD
Alan Parkers Tanzfilm “Fame – Der Weg zum Ruhm” aus dem Jahre 1980.

00:05 Uhr | NDR / NDR HD
Gareth Edwards’ “Godzilla” war meiner Meinung nach nicht gelungen, sein “Monsters” von 2010 konnte mich damals mehr überzeugen.

The Art of Cinema #244: Die Rache des Pharao

Kommentare

Die Hammer-Films-Produktion “Die Rache des Pharao / The Curse of the Mummy’s Tomb” [GB 1964, Michael Carreras] kam vor 50 Jahren in die britischen Kinos.

US One Sheet | 27″ x 41″ | 1964, Columbia

TV-Tipps für den 18. Oktober 2014

Kommentare

00:55 Uhr | Das Erste / Das Erste HD
David Cronenbergs “Tödliche Versprechen – Eastern Promises“.

Terrence Malicks Badlands – Zerschossene Träume am 24. Oktober 2014 im Bielefelder Offkino

Kommentare

Terrence Malick hat in vier Jahrzehnten erst sechs Spielfilme inszeniert. Sein Regiedebüt “Badlands – Zerschossene Träume / Badlands” [USA 1973] kann man am 24. Oktober 2014 im Bielefelder Offkino noch einmal auf der Leinwand sehen. Es lohnt sich. Gezeigt wird eine 35mm-Kopie in der englischsprachigen Originalfassung.
Der Einlass  ist im 20:00 Uhr, der Film startet um 20:30 Uhr.

Holly (Sissy Spacek) ist 15 und Halbwaise. Sie spielt gelangweilt im Garten des Hauses ihres Vaters. Kid (Martin Sheen), 25, im coolen James Dean-Outfit mit Zigarette im Mundwinkel und Plastikkamm in der Gesäßtasche seiner Jeans, arbeitet bei der Müllabfuhr. Beide Leben in der öden Kleinstadt Fort Dupree in South Dakota. Sie sehen sich und werden ein Paar. Der Vater, der sich gegen die Beziehung stellt, wird von Kid kurzerhand erschossen. Sie fliehen quer durch South Dakota und Montana und hinterlassen eine blutige Spur. In den “Badlands” angekommen führen sie in der Abgeschiedenheit ein archaisches Leben. Aber ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen.

Terrence Malicks Erstlingswerk ist ein erstaunliches Debüt. Er inszeniert die Geschichte zweier Außenseiter als hochästhetische Ballade. Die Szenarien – im Provinzstädtchen, auf den verlassenen, endlos erscheinenden Landstraßen und schließlich im vermeintlichen Paradies – sind in goldenes Licht getaucht. Der Film feiert diese Landschaften in überwältigenden Bildern. Unterlegt mit wunderschönen Xylophonklängen aus Carl Orffs “Musica Poetica”.

So intensiv die Bilder sind, so lakonisch und beiläufig wird die Geschichte der Protagonisten erzählt. Sie wirken kühl bis distanziert. Jedes Psychologisieren wird vermieden. Wenn dazu noch die poetische Erzählstimme von Holly zu hören ist, entwickelt der Film einen fast hypnotischen Sog.

Der Film fußt auf einer wahren Geschichte aus den 1950er Jahren.

Jules Dassins The Naked City erscheint Ende Oktober 2014 bei Arrow Films

Kommentare

Nach der Veröffentlichung von Jules Dassins “Zelle R 17 / Brute Force” [USA 1947] bringt das britische Label Arrow Films einen weiteren Noir-Klassiker des US-amerikanischen Regisseurs in der “Arrow Academy”-Reihe heraus: “Stadt ohne Maske [aka: Die nackte Stadt] / The Naked City” [USA 1948] wird am 27. Oktober 2014 als Dual-Format-Edition in den Handel kommen.

In den USA ist der Film bei Criterion erschienen, das allerdings bereits schon im März 2007 und bisher auch nur auf DVD. Von der US-Disc wird Arrow Video den Audiokommentar übernehmen.
 
THERE ARE EIGHT MILLION STORIES IN THE NAKED CITY. THIS IS ONE OF THEM.
Jules Dassin followed up his explosive prison picture Brute Force with another slice of hard-boiled crime fiction. Within a decade he’d make Thieves’ Highway, Night and the City and Rififi, thus confirming Dassin’s position as one of the all-time-great film noir directors.

New York, the middle of summer. A blonde ex-model is murdered in her bathtub and detectives Muldoon (Barry Fitzgerald) and Halloran (Don Taylor) are assigned to the case. Their investigation will lead them through the entire city, from Park Avenue to the Lower East Side, culminating in a thrilling climax atop the Williamsburg Bridge.

Inspired by the work of the infamous tabloid photographer Weegee, The Naked City was the first major Hollywood production to be shot entirely on the streets of New York, making use of more than a hundred authentic locations. Both its editing and its cinematographer would earn Academy Awards, while the film itself would be recognised by the Library of Congress as one of American cinema’s most significant motion pictures.

SPECIAL EDITION CONTENTS:

  • New high definition digital transfer of the film
  • High Definition Blu-ray (1080p) and Standard Definition DVD presentation
  • Original mono 1.0 audio (uncompressed PCM on the Blu-ray)
  • Optional English subtitles for the deaf and hearing impaired
  • Audio commentary by screenwriter Malvin Wald
  • Jules Dassin at LACMA – a 40-minute interview with Bruce Goldstein in which the director discusses his career
  • The Hollywood Ten – a 1950 documentary short on the ten filmmakers blacklisted from Hollywood for their refusal to name names before the House of Un-American Activities, including The Naked City’s screenwriter, Albert Maltz
  • New York and The Naked City: A personalised history of NY on the big screen by critic Amy Taubin
  • Gallery of production stills by infamous photojournalist Weegee
  • Theatrical trailer
  • Reversible sleeve featuring the original poster and newly commissioned artwork by Vladimir Zimakov
  • Collector’s booklet containing new writing on the film by Alastair Phillips, Barry Salt and Sergio Angelini, illustrated with original production stills

Clive Barkers Lord of Illusions erscheint im Dezember 2014 bei Scream Factory

Kommentare

Nach der “Nightbreed“-Veröffentlichung durch Scream Factory hat das US-Label einen weiteren Film von Clive Barker angekündigt. Am 16. Dezember 2014 erscheint dessen “Lord of Illusions [USA 1995] als 2-Disc-”Collector’s Edition”-Blu-ray-Set inklusive der Kinofassung und des Director’s Cut.

Die Pressemitteilung:

SCREAM FACTORY™ PRESENTS CLIVE BARKER’S LORD OF ILLUSIONS COLLECTOR’S EDITION

Starring Scott Bakula, Kevin J. O’Connor, Famke Janssen and Daniel Von Bargen

2-DISC BLU-RAY SET FEATURES CLIVE BARKER’S DIRECTOR’S CUT AND THEATRICAL VERSION OF THE MOVIE, PLUS ALL NEW EXTRAS!

ARRIVING ON HOME ENTERTAINMENT SHELVES EVERYWHERE ON DECEMBER 16, 2014 FROM SCREAM FACTORY™

Pre-Order This Must-Have Collector’s Edition Today!

“It’s creepy to the extreme! No other filmmaker gets under the skin the way Clive Barker does”
– Quentin Tarantino

In the world where magic is real, death is the ultimate illusion. From best-selling author and celebrated director Clive Barker comes a supernatural thriller that rips apart the boundaries between sanity and madness, and between the art of illusion and the terrifying forces of magic. Written and directed by Clive Barker (Nightbreed) and based on his popular short story, The Last Illusion (from Books of Blood Vol. 6), the 1995 cult film classic LORD OF ILLUSIONS stars Scott Bakula (Quantum Leap), Kevin J. O’Connor (The Mummy), Famke Janssen (X-Men, Taken, Hemlock Grove) and Daniel Von Bargen (Crimson Tide, The Faculty).

On December 16, 2014, SCREAM FACTORY™ is proud to present Clive Barker’s LORD OF ILLUSIONS Collector’s Edition 2-Disc Blu-ray Set on home entertainment shelves everywhere. Arriving for the first time on Blu-ray™, this highly anticipated release contains both the theatrical cut and ALL NEW high-definition transfer of Clive Barker’s DIRECTOR’S CUT of the movie, insightful bonus content, as well as a collectible cover featuring newly rendered retro-style artwork, a reversible cover wrap with original theatrical key art. A must-have for horror enthusiasts, movie collectors and fans of Clive Barker, LORD OF ILLUSIONS Collector’s Edition Blu-ray is priced to own at $29.93 SRP.

***Avid fans and collectors please take note: Order this title from ShoutFactory.com and receive an exclusive 18″x24″ poster featuring our newly commissioned artwork, available while supplies last! Pre-order now at: https://www.shoutfactory.com/film/film-horror/lord-of-illusions-collector-s-edition

Scott Bakula portrays Harry D’Amour, a private detective visiting Los Angeles on a routine investigation. Harry gets more than he bargains for when he encounters Philip Swan, a performer whose amazing illusions captivate the world. But are they really illusions? Harry isn’t so sure as he is thrust into a nightmare of murder, deception and terrifying assaults from the dark beyond. Famke Janssen and Daniel von Bargen also star in this cult film classic.

Weiterlesen…

’84 Entertainment veröffentlicht Lucio Fulcis Sette notte in nero im Dezember 2014 im Mediabook

Kommentare

Lucio Fulcis Giallo “Sette notte in nero” [I 1977] wird am 1. Dezember 2014 von ’84 Entertainment in einem auf 2.000 Stück limitierten “3-Disc Limited Collector’s Edition”-Mediabook inklusive Blu-ray und DVD veröffentlicht. Der zuvor in Deutschland nicht erschienene Film wird unter dem Titel “Die sieben schwarzen Noten” ausgeliefert.

Der italienische Kultregisseur Lucio Fulci schuf mit dem Giallo-Thriller “Die Sieben Schwarzen Noten” einen eindrucksvollen Gänsehaut-Krimi, der mit seiner einzigartigen Bilddramaturgie und dem großartigen Soundtrack zu einem seiner besten Filme zählt. In den Hauptrollen dieser deutschen Erstveröffentlichung sind Jennifer O’Neill (SCANNERS) und Western-Kultstar Gianni Garko (SARTANA) zu sehen.

Seit dem Selbstmord ihrer Mutter hat Virginia immer wieder merkwürdige Visionen. Eines Tages verfolgen sie plötzlich grauenhafte Bilder einer ermordeten Frau und seltsame Erinnerungssplitter, die sie nicht zuordnen kann. Inzwischen lebt sie an der Seite eines reichen Ehemanns in Italien und beschließt, dessen seit Jahren leer stehendes Landhaus zu renovieren. Doch genau dort finden sich die ersten verräterischen Gemeinsamkeiten zu den unheimlichen Bildern aus ihrem Kopf. Niemand will ihr glauben, nur ihr Psychologe und Freund Luca Fattori hilft ihr dabei, die Puzzleteile zusammenzusetzen. Stück für Stück kommen die beiden einem grauenhaften Geheimnis aus der Vergangenheit gefährlich nahe.

Weiterlesen…

The Art of Cinema #243: Mr. Smith geht nach Washington

Kommentare

Vor 75 Jahren war Premiere in Washington D.C.: “Mr. Smith geht nach Washington / Mr. Smith Goes to Washington” [USA 1939, Frank Capra]

US One Sheet | Style A | 27″ x 41″ | 1939, Columbia